Das .Net CMS Kentico

Professionelles Content Management leicht gemacht

Das .Net basierte CMS Kentico wird für über 12.000 Websites auf der ganzen Welt eingesetzt. Große Kunden wie McDonald‘s, Sony, O2 und Mazda vertrauen auf das performante, flexible und benutzerfreundliche Content Management System. Aber vor allem für KMUs eignet sich das System aufgrund der günstigen Lizenzierung und der vielen fertigen Bausteine: Kentico CMS wird mit mehr als 330 konfigurierbaren Webparts und 40 Modulen ausgeliefert und bietet damit ein out-of-the-box Vollpaket für Entwickler und Anwender.

Out-Of-The Box Features

An alles ist gedacht: von einfachen Bildergalerien über Microsoft Sharepoint-Anbindung bis zu Formularen aller Art. Es sind auch Webparts für Navigationen enthalten; sie lassen sich via CSS anpassen. Das System erkennt mobile Devices wie iPhone oder Blackberry und leitet den Benutzer auf eine mobil-optimierte Version der Website weiter. Bestehendes HTML lässt sich kinderleicht in Templates und Layouts integrieren.

164751_PsbCC
Kentico Dashboard

Hinter Kentico CMS steht die Firma Kentico Software, gegründet im Jahr 2004 in Tschechien. Das CMS hat eine erweiterbare und offene API, der Quellcode ist aber geschützt. Je nach Art der Lizenz bietet Kentico bereits von Haus aus eine Vielzahl an Modulen und Funktionen, die in anderen Systemen erst teuer hinzugekauft oder selber entwickelt werden müssen.

Hat man sich im Backend eingeloggt, findet man sich in der intuitiv-nutzbaren Oberfläche sofort zurecht. Wer mit MS Office Suite oder einem anderen Web CMS gearbeitet hat, wird keine Probleme haben, seine Aufgaben schnell zu erledigen.

164749_PlzwW
Kentico – Seite anlegen

Selbstverständlich bietet Kentico CMS auch Insite-Editing mit dem CKEditor an, der via XML und JSON erweitert und angepasst werden kann.

Für Redakteure bietet der MyDesk eine Basis für Dokumentverwaltung. Sogar an einen Papierkorb ist gedacht, sodass unbeabsichtigt gelöschte Elemente oder Seiten mit einem Klick wiederhergestellt werden können.

Mehrsprachigkeit

Dem System eine weitere Sprache hinzuzufügen ist simpel. Die bestehenden Dokumente einer Sprachvariante lassen sich 1:1 kopieren, vergleichen und übersetzen. Vorgefertigte Module für die Sprachumschaltung sind mit an Bord.

Shop + E-Commerce-Solution

Kentico CMS bietet einen kompletten Webshop samt Zahlungsworkflow und Anbindung an Kreditkartenbetreiber oder Paypal. Vom Button „In den Warenkorb“ bis zur automatisch generierten Rechnung für den Besteller haben die Entwickler an alles gedacht. Ein großer Pluspunkt für alle KMUs, die sich nicht nur darstellen, sondern auch im kleinen oder größeren Rahmen via Web verkaufen wollen.

Im E-Commerce Bereich des Backends lassen sich Produkte, Preise und Kategorien rasch anlegen und anpassen. Und auch die Transparenz bei der Abwicklung ist gegeben: Status und Workflow von Bestellung und Zahlung lassen sich für jeden Kunden einsehen und nachvollziehen.

Web-Analytics

Sie möchten wissen, woher ihre Benutzer kommen, wie lange sie auf ihren Seiten verweilen und vor allem auf welchen? Kein Problem mit dem integrierten Analyse-Tools von Kentico. Angelehnt an Google Analytics bietet es weitreichende Funktionen für Reporting von Kampagnen und Websites.

164748_jQVfV
Web-Analytics-Einstellungen

In-Site-Suche

Selbstverständlich bietet Kentico auch eine ausgereifte In-Site-Suche auf Basis der bekannten Lucene Search. Damit lassen sich Such-Indizes für verschiedene Benutzergruppen erstellen. Sie haben die Kontrolle, welcher User welchen Content finden darf, auch in PDF Dokumenten.

Communities: Blogs, Foren und Wikis

Geben Sie den Benutzern Ihres Portals die Möglichkeit, mit Ihnen zu kommunizieren oder sich untereinander auszutauschen. Kentico gibt Ihnen alle Werkzeuge dafür mit an die Hand. Die vorgefertigten Webparts erlauben den Aufbau und Betrieb von Foren, Blogs oder Wikis;
Selbst der Login via Facebook oder OpenID wird mitgeliefert und wartet nur auf seinen Einsatz. Kentico vereint also alle Community-Lösungen; und wenn Sie möchten, mit nur einem Account. Benutzerregistrierung und Verwaltung lassen sich Feature-übergreifend verwenden.

Social Media: Facebook, Google Plus & Co.

Webparts sorgen auch für eine reibungslose Anbindung an soziale Netzwerke. Vernetzen Sie Ihre Website in Windeseile mit Ihrer Fanpage, Google Plus etc. inkl. Kommentaren, Login, Like Button oder Facepile. Alles implementier- und anpassbar ohne eine Zeile HTML.

Workflows

Workflows helfen Ihnen dabei, redaktionelle Prozesse so einzurichten, wie Sie es sich vorstellen. Mit einem 4-, 6- oder 8-Augen-Prinzip stellen Sie höchste Qualität der veröffentlichten Inhalte sicher.

Pressemeldungen oder Geschäftsberichte, die erst ab einem bestimmten Zeitpunkt live gehen sollen? Oder wollen Sie Ihre Events für genau definierte Zeiträume online lassen? Die sekundengenaue Zeitsteuerung erlaubt es ganz komfortabel, Content automatisiert innerhalb eines bestimmten Zeitraumes zu publizieren und offline zu schalten.

SEO und URL-Manipulation

Bereits ohne weitere Konfiguration generiert Kentico sprechende URLs, die sich an Pfad und Dokumentnamen orientieren. Für SEO-Profis birgt das System weitergehende Einstellungen wie Lowercase URLs und mehr.

Newsletter-Tool

Verwaltung von Newsletter-Kampagnen, Anlage verschiedener Sender- / Empfängergruppen und eine intuitive Bedienung des E-Mail-Editors machen Kentico CMS zu einem professionellen Newsletter-Manager.

Kentico Newsletter-Template
Kentico Newsletter-Template

Online Marketing

Online Marketing ist eine weitere, vorfertigte Stärke von Kentico. Hierfür ist die Kentico Enterprise Marketing Solution (EMS) erforderlich. Mit ihr lassen sich Kampagnen anlegen, A/B Testing durchführen, Landingpages erstellen uvm. Die mit Version 6 eingeführte Marketing Suite verfügt über alle Elemente, die Sie für Ihr Online Marketing benötigen. Module wie Analytics, Newsletter und E-Commerce greifen dabei ineinander und erlauben intelligentes Management.

Multi-Site-Management

Eine Installation von Kentico ist in der Lage viele unterschiedliche Websites zu verwalten, ohne dass Sie sich neu einloggen müssen. Dies ist inbesondere sinnvoll für Portale aller Art oder Content auf Subdomains. Selbstverständlich ist ein Teilen von Content unterhalb dieser Seiten möglich, sodass Sie Redundanzen vermeiden und weniger Arbeit bei der Seitenpflege haben.

Benutzer- und Rechte-Verwaltung

164740_XcR9H

Sie können jedem Benutzer Rollen und Gruppen zuweisen. Somit ist Sicherheit auf höchstem Niveau gewährleistet. Jeder Inhalt Ihrer Website kann exakt User- oder Gruppen-basiert eingestellt werden. Überlassen sie nicht dem Zufall, wer ihre Dokumente lesen, schreiben, überschreiben oder löschen darf.

API und Weiterentwicklung

Eine bestens dokumentierte API gibt Entwicklern die Möglichkeit, eigene Webparts zu entwickeln oder sich in bestehende Prozesse einzuklinken. Verwalten Sie Datenbanken direkt aus dem Backend des Systemes ohne Management Studio.

Packaging und Staging

Eine bestehende Kentico Website lässt sich mit dem CMS SiteManager in wenigen Schritten in ein ZIP-Archiv packen und so auf so auf einen anderen Server portieren. Backups lassen sich verlässlich erstellen und wiederherstellen – ohne umständliches und fehleranfälliges Gefrickel oder lange SQL-Abfragen.

Kollaboration und WebDAV

Die Dokumentenverwaltung in Kentico, beispielweise via WebDAV Protokoll, lässt viele Benutzer gleichzeitig an einem Dokument arbeiten und entwickeln. Für Intranet-Portale die ideale Teamplayer-Lösung.

Dokumentation und Kentico DevNet

Der Herstelller bietet auf seiner Developer Plattform Hilfestellung und Märkte an um beispielsweise selbst entwickelte Webparts zu verkaufen. Das System ist bestens dokumentiert. Taucht jedoch eine Frage auf, kümmern sich die Entwickler persönlich und direkt um jede Frage im Forum des Kentico DevNet.

Technische Basis

  • Betriebssysteme (Client / Server): Windows Server 2003, 2008 oder 2008 R2. Der Redakteur benötigt lediglich einen Internetbrowser der neueren Generation. Entwickler arbeiten am besten mit Microsoft Visual Studio 2008.
  • Framework: Microsoft .Net 3.5 SP1, 4.0 oder besser
  • Web-Server: Microsoft IIS 7.0; 7.5; 8.0. Lauffähig im integrierten Webserver von Visual Studio bzw. Web Developer 2008/2010/2012
  • SQL-Server: Microsoft SQL Server 2005, 2008, 2008 R2 oder 2012

Die API ist ansteuerbar via REST ansonsten lassen sich die Namespaces und die API von Kentico im Visual Studio laden, abfragen und testen. Zur Integration mit dem Visual Studio lässt sich das Kentico Projekt modifizieren und erweitern, viele Funktionen lassen sich aber auch direkt über den Browser implementieren. Kentico unterstützt Windows Azure (Cloud Computing) und Staging. Technologie hinter Kentico ist Microsoft ASP.Net und die Website ist erweiterbar mit C# bzw. Visual Basic .Net

Lizenzmodelle des CMS Kentico

Bisher war das Lizenzmodell modular, sodass man zum Beispiel zur „Base License“ Module wie Dokumentenverwaltung oder E-Commerce dazukaufen konnte, ohne den Preis der Ultimate Lizenz zu bezahlen. Die Funktionen werden durch Lizenzerweiterung lediglich aktiviert. Es muss nichts nachinstalliert werden.

Lizenzen werden über das Kentico DEVnet verwaltet. Dort kann man neue Lizenzen für Domains generieren, wenn man das entsprechende Package besitzt und alle ausgestellten Lizenzen verwalten.

Aktuell liegen die Kosten für Kentico Enterprise Marketing Solution (EMS), Kentico Ultimate und Kentico CMS Base bei $14.999, $ 4.499 bzw. $ 1.999. Detaillierte Informationen unter: www.kentico.com/Product/Product-Editions. Die Preise sind generell auf ein Jahr inkl. Support bezogen.

Nachteile von Kentico CMS

Partner auf der ganzen Welt vertreiben das System, integrieren und schulen Kunden, jedoch sollte man genau auf die Referenzen der Partner schauen. Kentico steht technisch zwar auf einem soliden Fundament, aber bei der Projektumsetzung ist Erfahrung viel wert.

  • Einige der mitgelieferten CMS Webparts müssen teilweise angepasst werden, da sie viel Markup mitliefern, welches umständlich umgeschrieben werden muss. Unser Lösungsansatz: Vermeidung bestimmter, vorgefertigter Webparts und Anpassung via JS
  • Die Konfiguration von Modulen und Webparts ist oftmals relativ oberflächlich und erlaubt eine Anpassung nur im begrenzen Maße. Unser Lösungsansatz: Vermeidung dieser Konfigurationen.
  • Das Kentico CMS Forum ist oftmals sehr dürftig, Anfragen dort dauern mitunter sehr lange und führen erst nach vielen Dialogen zur Lösung. Unser Lösungsansatz: mit einem erfahrenen Partner / Dienstleister arbeiten, der Probleme kennt und umschifft.

Das Analytics-Tool arbeitet von Haus aus nicht datenschutzkonform. Es lässt sich für den User nicht abstellen (kein Opt-Out) und das letzte Oktett der IP Adresse wird nicht verschleiert. Einen Hinweis zur Datensammlung kann man aber selbstverständlich angeben.

Beispielwebsites und weiterführende Informationen

Netzkern ist Kentico Certified Solutions Partner und bietet umfangreiches Know-how aus zahlreichen großen und mittleren Kundenprojekten. Netzkern arbeitet bereits seit 2008 mit Kentico CMS und bietet die erforderliche Manpower und Expertise für regionale, nationale und internationale Projekte mit Kentico.

Diese ausgewählten Beispiele von netzkern-Kunden, lassen die Anwendungsvielfalt von Kentico erkennen:

Im September 2012 wurde das neue Major Release Kentico CMS 7 vorgestellt. Welche Highlights es beinhaltet erfahren Sie unter Kentico CMS 7 unter der Lupe.

Thomas Golatta

Thomas Golatta

Thomas Golatta ist CEO und einer der beiden Gründer der netzkern AG. Die Internetagentur hat jahrelange Erfahrung mit Sitecore, ist Hostingpartner sowie deutschsprachiges Schulungszentrum für Sitecore. Die 35 Sitecore-zertifizierten Mitarbeiter planen und realisieren Projekte jeder Größe. Golatta beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit Webkonzeption und Strategie.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *