Eine Einführung in Content as a Service für Business User

Die Benutzer von heute beschäftigen sich über viele Plattformen, Kanäle und Geräte mit Marken. Die Customer Journeys sind wirklich multichannel, Unternehmen betrachten die digitale Bereitstellung von Content als oberste Priorität. Websites sind für viele Marken der Mittelpunkt der digitalen Erfahrung, doch Unternehmen wollen in der heutigen Zeit Content weit über das Internet hinaus nutzen.

Content Management Systeme (CMS) werden immer flexibler und ermöglichen Unternehmen die Verwaltung von verschiedenen Touchpoints mit Kunden über das Internet, Apps und andere Endgeräte. Unternehmen liefern zunehmend Content as a Service (CaaS), und es gibt eine wachsende Zahl von neuen Lösungen, die Headless CMS getauft wurden. Ein neuer Forrester-Bericht, The Rise of the Headless CMS, (Der Aufstieg des Headless CMS) bezeichnet eZ als Innovator in diesem Bereich.

Was bedeutet Content as a Service?

Content as a Service bezieht sich auf einen use case, in dem Content unabhängig vom eingesetzten Ort erstellt und verfasst wird. Eine Reihe von verschiedenen Anwendungen können diesen Content nutzen, seien es Websites, mobile Apps, Kiosksysteme oder andere Geräte. Im weiteren Verlauf kann das alles sein, angefangen bei Ihrem Smart TV oder Ihrer Smartwatch bis hin zum Kühlschrank oder dem Armaturenbrett Ihres Autos.

Das Konzept von Content as a Service zieht eine klare Linie zwischen den Menschen, die Content erstellen, den Menschen, die Content liefern und natürlich den Menschen, die ihn nutzen. Content as a Service, oft einfach CaaS genannt, bedeutet, dass Content in einem Webservice über eine API-Schnittstelle über das Internet bereitgestellt wird.

Das E-Book herunterladen

Da sich das Thema Content as a Service weiterentwickelt – und möglicherweise für Nicht-Fachleute verwirrend ist – haben wir diese Einführung zusammengestellt, damit man die Unterschiede zwischen Traditional CMS, Headless CMS und ein entkoppeltes CMS versteht.

Kernthemen:

  • Was bedeutet Content as a Service?
  • Traditonal vs. Headless CMS, die richtige Herangehensweise
  • Was bedeutet entkoppeltes CMS?
  • Wieso spielt das Content Repository eine bedeutende Rolle?
  • Das moderne CMS: erweiterbar und entkoppelt

Das E-Book herunterladen

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.
eZ Systems

eZ Systems

eZ Systems ist ein weltweiter Anbieter von Content-Management-Plattformen für Unternehmen, die den Wert ihrer Inhalte steigern wollen. Unsere Software erleichtert die Erstellung, Verbreitung und Optimierung von Inhalten, die den Kunden präsentiert werden. Tausende von Unternehmen vertrauen inzwischen auf eZ, wenn es darum geht, digitale Erlebnisse zu kreieren, die Ihr Business vorantreiben.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.