Apple verdoppelt iCloud-Maximum auf 2 TB

Cloud iCloud Speicher

Der Cloudspeicher iCloud aus dem Hause Apple erhält ein Upgrade: statt bisher maximal 1 TB können User mit iCloud-Account ab sofort bis zu 2 TB buchen.

Natürlich lässt Apple sich den Speicherplatz, auf dem neben E-Mails vor allem Fotos, Videos und auch Dokumente gespeichert und zwischen den teilnehmenden Geräten synchron gehalten werden können, auch bezahlen.

2 TB iCloud Speicher für 19,99 EUR

Standardmäßig und kostenlos kommt jeder Account mit 5 GB daher. Nutzt man iCloud nur als E-Mail-Postfach, kann das genug sein. Braucht man mehr, muss man über sein Apple-Konto monatlich bezahlen: für 50 GB 0,99 EUR, 200 GB kosten 2,99 EUR im Monat und 1 TB 9,99 EUR. Das neue Paket mit 2 TB soll dann 19,99 EUR kosten und ist somit die einzige Upgradestufe ohne positiven Mengeneffekt.

Anlass für das neue Paket könnte ein neues Feature im MacOS ab Version 10.12 (Sierra) sein: in den Dokumentenordnern abgelegte Dateien können dann über den Dienst auf alle Geräte eines Kontos synchronisiert werden. Ebenso Dateien, die auf dem Desktop abgelegt sind, was der geneigte Mac-User ja ganz gerne mal tut.

Ebenso ist die zeitliche nähe zur Vorstellung des iPhone 7 wahrscheinlich kein Zufall. Denn die Apple-Gemeinde erwartet eine iPhone 7 – Version mit 256 GB Speicher, und ein ungeschriebenes Gesetz scheint zu sein, dass der maximal verfügbare iCloud-Speicher das 8-fache des maximalen iPhone-Speichers beträgt.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

  • clouds: unsplash.com - Lim Changwon
contentmanager.de Redaktion

contentmanager.de Redaktion

aus der contentmanager.de Redaktion

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.