Domainwahl für den Unternehmensblog – ein Erfahrungsbericht

Domain für Unternehmensblog

Bereits im Sommer 2011 sind wir als junges Startup bei Address-Base mit unserem Unternehmensblog unter der Webadresse neukunden-marketing.com gestartet. Wir konnten den Blog für einige Longtail Keywords gut bei Google platzieren und so regelmäßige Leser generieren, aber haben uns 2015 endgültig für einen Relaunch mit neuem Konzept entschieden. Doch warum das Ganze?

Warum die Wahl der unabhängigen Domain?

Wir haben 2011eine autonome Domain gewählt, um den Blog als eigenständiges Medium aufzuziehen. Hintergedanke war, sich einen Namen im Bereich Marketing und Werbung aufzubauen und Interessenten abzuholen, die unser eigentliches Thema, also Adresskauf, noch gar nicht auf dem Schirm haben. Diese Interessenten sind oft Neugründer und Kleinunternehmer, die keine oder nur wenig Erfahrung mit Werbung und Vertrieb haben und sich deswegen im Internet informieren.

Die Domain sollte Keywords beinhalten, die von oben beschriebener Klientel gegoogelt werden könnten. Sowohl das Keyword „Neukunden“ als auch „Marketing“ wurden vom Adwords Keywordtool als beliebte Keywords eingestuft und die Verbindung klingt einprägsam, was zur Auswahl dieser Kombination führte. Eine „.de“ Domain war leider schon vergeben, weswegen wir uns für die „.com“ Version entschieden haben.

Die Inhalte

Durch unsere tägliche Arbeit mit Marketingverantwortlichen aus verschiedensten Branchen haben wir immer viele interessante Ideen kennen gelernt, so dass wir die Artikel für den Blog im Team selbst schreiben konnten. Wir hatten aber auch namhafte Experten als Gastautoren.

Thematisch haben wir den Fehler gemacht, uns nicht genug zu fokussieren. Marketing und Neukundenwerbung schienen uns als Thema fokussiert genug, so dass wir alles abdecken wollten, was mit online und offline Marketing zu tun hat. Als Online-Shop war  es auch naheliegend Suchmaschinenoptimierung und alles, was mit Online Marketing zu tun hat, abzudecken. Unser Adressgeschäft richtet sich dagegen eher an klassisches Direktmarketing, also Werbung per Post und Telefon. Dabei haben wir die Vielfältigkeit der beiden Themen unterschätzt, so dass wir durch ungezielte Artikelthemen für keine der beiden Nischen eine regelmäßige Leserschaft generieren konnten.

Verbindung zum Shop

Der Blog war komplett werbefrei, nur in der Sidebar gab es einen Link zu unserem Adressshop. Leider wirkte sich der fehlende Wiedererkennungseffekt wegen der anderen Domain, des unterschiedlichen Designs und der fehlenden Corporate Identity negativ auf die Verweildauer in unserem Shop aus. Das spiegelte sich in den Absprungraten wieder.

Umzug und Neuausrichtung

2015 haben wir den Blog auf die Domain unseres Online-Shops, unter https://www.address-base.de/blog/, umgezogen und unsere Strategie grundlegend angepasst.

Resultate des Blogumzugs:

  • Ein Klick auf das Firmenlogo am linken, oberen Rand des Blogs führt nun ganz intuitiv zur Startseite des Shops, was mehr Besucher vom Blog zum Shop führt.
  • Die einheitliche Corporate Identity von Blog und Unternehmensseite konnte die Absprungraten beim Wechsel zwischen Blog und Shop um durchschnittlich 20% minimieren.
  • Der Content des Blogs wirkt sich nun direkt positiv auf die Suchmaschinenoptimierung unseres Online-Shops aus, sowohl im Longtailbereich als auch auf die Positionierung unserer Money Keywords.
  • Die inhaltliche Fokussierung auf Kundenstorys liefert den Interessenten jetzt wertvolle Informationen über die Anwendung unserer Adressen und zu erwartende Antwortquoten.
  • Informationen über Firmeninterna wie z.B. die Filialeröffnung in Karlsruhe geben Interessenten Einblicke hinter die Kulissen und stärken die Bindung und das Vertrauen.

Wie wir Besucher generieren

 Um Besucher anzulocken, verbreiten wir unsere Blogpostings weiterhin über unsere Netzwerke bei Facebook, Twitter und Xing. Zudem platzieren wir regelmäßig Gastartikel bei namhaften und gut besuchten Blogs. Diese Aktionen führen jeweils zu signifikanten Peaks in den Besucherraten des Blogs und des Online-Shops.

Den Großteil unserer Besucher und regelmäßigen Zustrom generieren wir aber nach wie vor über Longtail Keyword Platzierungen bei Google.

Autor: Anett Witke ist seit 2011 für Address-Base im Vertrieb und Marketing tätig. Der Onlineshop für Firmenadressen wurde 2010 als Startup gegründet und ist unter https://www.address-base.de/ zu erreichen.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.
contentmanager.de Redaktion

contentmanager.de Redaktion

aus der contentmanager.de Redaktion

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.