Whitepaper: Business Transformation im Rahmen der Digitalisierung – 10 wichtige Trends für Banken & Versicherungen


Der steigende Wettbewerb durch FinTech- und InsurTech-Startups zwingt klassische Finanzdienstleister zum Handeln. Moven oder Oscar in den USA, Knab in Holland, die Alior Bank in Polen oder die Fidor Bank, Number26, Kreditech und Friendsurance in Deutschland, setzen Banken und Versicherer zunehmend unter Druck. Laut einer Studie von PwC sind mehr als 20% des Gesamtgeschäfts von Finanzdienstleistern direkt vom Wettbewerb mit Fintechs bedroht.

Banken und Versicherungen versuchen aktuell sich mit zunehmendem Tempo zu modernisieren und digitalisieren, um sich auf die veränderten Marktbedingungen einzustellen. Die großen Herausforderungen der Branche bieten zugleich große Chancen. Wer sich im digitalen Wandel gegen die Konkurrenz behauptet, kann sich nachhaltig Wettbewerbsvorteile sichern und seine Marktposition verbessern.

Laut Forbes bezieht sich der Begriff „Digitale Transformation“ auf die signifikante Steigerung der Performance und Reichweite eines Unternehmens durch den Einsatz von Technologie. Eine Umfrage des MIT Center for Digital Business hat ergeben, dass die digitale Transformation zu den drei wichtigsten Managementaufgaben der nächsten Jahre gehört.

Kunden wollen bestimmte Services immer und überall nutzen

Die Kunden von Finanzdienstleistern erwarten zunehmend digitale Lösungen, die ihre Erfahrung mit Produkten und Dienstleistungen der Branche verbessern. Sie erwarten eine personalisierte und komfortable Nutzung, die sich über verschiedene Kanäle wie Mobile oder Social erstreckt. Im Finanzbereich wollen Kunden ihre Geschäfte auch unterwegs erledigen können, sei es eine Banküberweisung, der Handel mit Aktien oder eine übersichtliche Performance-Darstellung des Portfolios. Immer, überall und vor allem sicher.

Dabei ist für den Kunden egal ob er online ist, seine mobile App nutzt, am Geldautomat oder Schalter steht oder die Kunden-Hotline anruft. Finanzdienstleister stehen vor der Aufgabe sämtliche Kontaktpunkte zu integrieren und durch die sinnvolle Nutzung der gesammelten Daten eine personalisierte Erfahrung für die Kunden zu schaffen. Neue Technologien werden die Art und Weise wie Kunden mit Banken und Versicherungen interagieren für immer verändern.

Mobile und Multikanal als Innovationstreiber

Es gibt wenig Zweifel daran, dass Mobile die Transaktionsplattform der Zukunft ist. Laut einer Studie haben 48% der Smartphone- und Tablet-Nutzer, die letztes Jahr den Finanzanbieter gewechselt haben, „Mobile“ als einen Hauptgrund für ihren Wechsel angegeben. Die mobile Nutzung bestimmt also zunehmend das tägliche Leben der Konsumenten. Finanzdienstleister müssen sich auf diesen Wandel einstellen und massiv in den Ausbau ihrer mobilen Kapazitäten investieren.

Während mittlerweile zwar fast alle Banken, Versicherungen und Investment-Firmen eine eigene App haben, mangelt es häufig noch an der Integration mit den anderen digitalen Kontaktpunkten so wie der Customer Experience. Der Wettbewerb wird schärfer, nicht nur unter den traditionellen Anbietern selber, sondern auch aufgrund neuer Konkurrenz durch “Mobile First” FinZechs wie Number26 oder Friendsurance.

Laut einer Gartner-Studie macht die Integration mobiler Lösungen in die bestehende Enterprise-Architektur (Anwendungen, Services und Datenquellen) oft bis zu 70% der Gesamtkosten mobiler Projekte aus. Altsysteme (Legacy Systeme) und vor allem veraltete Zahlungssysteme, verhindern so häufig echte Innovationen und bedeuten einen erheblichen Wettbewerbsnachteil gegenüber FinTech-Unternehmen.

Möchten Sie mehr zu diesem Thema erfahren? Dann lesen Sie hier unser kostenloses Whitepaper „10 wichtige Trends für Banken & Versicherungen“ und lernen Sie welche Branchen-Trends hier sind, um zu bleiben.

Whitepaper Trends Finanzdienstleister

 

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.
Previous Deutschland holt bei Cloud-Nutzung stark auf – bleibt aber internationales Schlusslicht
Next So bieten Sie Kunden die Ambient User Experience

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn + acht =