BloomReach Connect Amsterdam: Ganz im Zeichen der Digital Experience

Auf der diesjährigen BloomReach Connect in Amsterdam kamen über 600 Entwickler, E-Commerce-Experten und Digital-Marketer zusammen. Das zentrale Thema des Tages: Digital Experience. Renommierte Speaker wie Gartner Research VP Mick MacComascaigh, Autor und Redner Steven van Belleghem oder Benjamin Stoll vom FC Bayern München informierten die Besucher über aktuelle Themen und Trends.

Van Belleghem beleuchtete beispielsweise neue Technologien wie KI, Bots und Internet of Things – und wie man in einer technisierten Welt gewinnen kann. Benjamin Stoll zeigte, wie der FC Bayern München dank neuer Technologien seine globale Fangemeinde begeistert.In BestPractice-Vorträgen gaben globale Marken wie GrandVision oder NHS Digital Einsichten, wie sie ein einheitliches Kundenerlebnis schaffen und Ihre digitale Strategie umsetzen. BloomReach CEO Raj De Datta gab in seiner Keynote zudem wertvolle Hinweise, wie Unternehmen dank einer herausragenden Digital Experience noch erfolgreicher werden – und dass jedes Unternehmen in Zukunft ein Digitalunternehmen sein muss, um zu überleben. Alle waren sich einig: Für eine konsistente Kundenerfahrung müssen Unternehmen eine moderne, auf Microservices und APIs basierende Architektur einsetzen .

Benjamin Stoll zeigt, wie der FC Bayern München digitale Technologien für’s Fanerlebnis einsetzt.

 

Quelle: Bildquelle: BloomReach - Floris Heuer

BloomReach CEO Raj De Datta erläutert, wie Unternehmen dank Digital Experience erfolgreich werden können.

 

Quelle: BloomReach - Floris Heuer

In seinem Vortrag erläuterte Gartner VP Mick MacComascaigh, was Menschen wirklich mit „DXP“ meinen.

 

Quelle: BloomReach - Floris Heuer

Die BloomReach Connect fand dieses Jahr in der Johan Cruijff Arena in Amsterdam statt.

 

Quelle: BloomReach - Floris Heuer

Moritz Zimmermann (SAP Hybris) und Arjé Cahn (BloomReach) diskutieren über die kommenden technologische Entwicklungen im E-Commerce.

 

Quelle: BloomReach - Floris Heuer

Mit dem Fahrrad auf die BloomReach Connect-B¸hne – passend zur Fahrradstadt Amsterdam.

 

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

  • ©FlorisHeuer: Bildquelle: BloomReach - Floris Heuer
  • ©FlorisHeuer: BloomReach - Floris Heuer
  • BloomReach_Connect_Amsterdam_Location_2: BloomReach - Floris Heuer
  • ©FlorisHeuer: BloomReach - Floris Heuer
  • ©FlorisHeuer: BloomReach - Floris Heuer
BloomReach

BloomReach

BloomReach-Software verhilft ihren Nutzern – Einzelhändlern, Banken, Distributoren, Herstellern, Behörden und anderen Enterprise-Unternehmen – zu hochpersonalisierten digitalen Erlebnissen. Als Digital Experience Platform-Anbieter hat BloomReach die nächste Generation von CMS, digitalem Merchandising, Site Search und SEO in die weltweit erste offene und intelligente Digital Experience Platform (DXP) integriert. Die BloomReach DXP fördert so Kundeninteraktion und Kundenbindung und erhöht gleichzeitig Konversionsrate und Umsatz. Mit seinem globalen Netzwerk aus zertifizierten Partnern bedient BloomReach hunderte von Enterprise-Kunden. Dazu zählen Neiman Marcus, REI, Mailchimp, FC Bayern München, Carhartt WIP, Edeka Nord, 1&1, Provinzial, Randstad, Weleda und das Britische NHS. 2009 im Silicon Valley gegründet, wird BloomReach von NEA, Battery Ventures, Lightspeed Ventures, Bain Capital Ventures und Salesforce Ventures unterstützt. BloomReach hat seinen Hauptsitz im Silicon Valley und verfügt über Niederlassungen auf der ganzen Welt.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × zwei =