Video: Cracking the Code of Enterprise WCM

Wie man zwischen den Zeilen des 2015 Gartner Magic Quadrant liest und neue Modelle benutzt um die richtige WCM Lösung zu finden.

Heutzutage wird bei fast jeder Konferenz darüber gesprochen, wie Technologie unsere Art zu kaufen verändert. Doch warum haben wir nicht die Art verändert, wie wir Technologie kaufen? Es gibt zur heutigen Zeit im wahrsten Sinne des Wortes zehntausende Möglichkeiten alles von E-Mail über Soziales, Mobiles, Ad Targeting, Lead Nurturing zu organisieren und ja, sogar Content Marketing.

Heutzutage ist es eine kritische Business-Entscheidung eine Web Content Management Lösung auszuwählen und maßgeblich sich für ein System zu entscheiden, das die spezielle Bedürfnisse Ihrer Firma erfüllt. Jeder Anbieter für Web Content Management Software wird behaupten, die Bedürfnisse eines modernen Unternehmens zu kennen – aber wie soll man bei so vielen Rankings, Auswahllisten und Berichten den Durchblick behalten? Wählen Sie ihr WCM nicht zufällig aus. Schließen Sie sich Robert Rose an, Senior Analyst der Digital Clarity Group und Chief Strategy Officer des Content Marketing Institute, wenn er die Evolution des Technology Procurement diskutiert und über ein neues Model spricht, wie wir Marketer Lösungen des Digitalen Erlebnis Management erzielen können, die die agile Business Transformation antreibt.

Mehr Wissen? Dann lesen Sie auch unser Whitepaper: Auswählen eines modernen Web Content Management Systems

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

  • Robert Rose: Google
BloomReach

BloomReach

BloomReach, mit Hauptsitz in Mountain View, Kalifornien (USA) ist Marktführer im Bereich personalisierter Digital Experience. Ziel des Unternehmens ist, jedem Nutzer eine optimale Customer Experience zu bieten und Anwender bei der Steigerung ihrer Konversionsraten wirkungsvoll zu unterstützen. Applikationen für Content Management, Site-Search, Site-Management, SEO-Optimierung und rollenbasierte Analysen runden das Portfolio von BloomReach ab. Seit der Gründung im Jahr 2009 hat das Unternehmen ein beeindruckendes Umsatz- und Marktwachstum im Bereich E-Commerce erzielt. Mit der Übernahme des CMS-Spezialisten Hippo im Oktober 2016 erweiterte BloomReach sein Lösungsportfolio, um die Personalisierung von Webseiten mittels Datenanalyse und der Verarbeitung von Informationen aus dem gesamten Internet auf ein neues Niveau zu bringen. Der Zusammenschluss beider Unternehmen resultiert in dem Angebot einer weltweit einzigartigen Digital Experience Plattform. Mithilfe von Daten und intelligenten Algorithmen können Unternehmen aus jeder Branche weltweit personalisierte Digital Experiences kreieren. Zu den namhaften Referenzkunden von BloomReach gehören neben Carhartt WIP, Edeka Nord, dem FC Bayern München, der 1&1 Internet AG und Provinzial auch Randstad und Weleda.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.