Welcher Faktor ist für den Erfolg einer Website am wichtigsten?


Faktoren für den Erfolg einer Webseite- Die Juni/Juli Umfrage von Contentmanager.de beschäftigte sich mit der Frage: „Welcher Faktor ist für den Erfolg Ihrer Website am wichtigsten?“ Fünf Faktoren standen zur Auswahl: Design, Technik, Inhalt, Navigation und Community. Die Mehrheit der 163 Befragten (64,42%) favorisierte den Inhalt als ausschlaggebenden Faktor.

Umfrageergebnisse

Design 18,40 % (30)
Technik 2,45 % (4)
Inhalt 64,42 % (105)
Navigation 12,27 % (20)
Community 2,45 % (4)

Anzahl Stimmen: 163

Content is King – Faktoren für den Erfolg einer Webseite

Dieser Leitsatz bestätigt sich einmal mehr. Mit einem Vorsprung von über 40% dominiert der Inhalt ganz klar alle anderen Faktoren. Doch was ist überhaupt unter Inhalt zu verstehen? Darunter fallen nicht nur Texte, sondern auch Bilder, Links und Applikationen. Dem User muss bereits auf den ersten Blick ersichtlich sein, welche Inhalte ihn auf Ihrer Website erwarten. Deshalb sollten Sie schon auf der Startseite folgende Punkte ganz klar kommunizieren:

  • Welche Leistungen/ Informationen bieten Sie dem User an?
  • Welchen Nutzen kann er aus Ihrem Angebot ziehen?
  • Welche Organisation/ welches Unternehmen repräsentieren Sie?

Gelingt Ihnen das nicht, sei es weil Ihre Informationen nicht vollständig sind oder sie sich hinter einem Wust von Fließtext verbergen, wird sich der User mit einem Klick von Ihrem Internetauftritt verabschieden. Haben Sie jedoch sein Interesse geweckt, wird sich der User nun genauer mit den ihm dargebotenen Inhalten befassen. Nun gilt es, dem kritischen Blick des Users standzuhalten, der folgende Kriterien abprüft:

  • Untermauern Sie Ihre Standpunkte mit Quellenangaben oder weiterführenden Links?
  • Sind Ihre Inhalte aktuell?
  • Sind alle Elemente Ihrer Website für den User relevant?
  • Sind Ihre Texte scanbar und stilistisch ansprechend geschrieben?

Das A und O Ihrer Website sind professionell geschriebene, inhaltlich kompetente Texte. Leider wird das Texten jedoch oft stiefmütterlich behandelt. Ganz selbstverständlich wird für Technik und Design ein Fachmann herangezogen, das Texten bleibt dagegen oft auf der Strecke: Schreiben kann doch schließlich jeder, oder? Sind Sie wirklich der Meinung, dass eine journalistische Ausbildung überflüssig ist? Schreiben ist nicht gleich Schreiben! Oder halten Sie einen Artikel, der in einem lokalen Vereinsblatt erscheint, für genauso bedeutsam wie einen Artikel, den ein erfahrener Journalist für eine überregionale Zeitung verfasst hat? – Wohl kaum.

Mehr über Content Marketing

Die Optik muss stimmen

Mit 18,4% rangiert das Design auf Platz Zwei der wichtigsten Erfolgsfaktoren Ihrer Website. Psychologen der Carleton University [1] haben herausgefunden, dass der Betrachter bereits in 50 Millisekunden beurteilt, ob ihm eine Internetseite gefällt oder nicht. Ihre Zeit läuft! Innerhalb eines Wimpernschlags muss es Ihnen gelingen, einen günstigen Eindruck bei Ihrem User zu erwecken. Wie soll das funktionieren? Ein Patentrezept gibt es nicht, dennoch lassen sich einige Grundregeln aufstellen. Prüfen Sie:

  • Entspricht das Design dem Geschmack meiner Zielgruppe?
  • Lenkt das Design nicht von den Inhalten ab, sondern unterstützt es sie vielmehr?
  • Eignet sich die Schrift für das Lesen am Bildschirm?
  • Wird das Farbzusammenspiel als angenehm empfunden?

Es lohnt sich, in das Design Ihrer Website zu investieren, denn auch im Internet gilt: Der erste Eindruck zählt! Denken Sie auch daran, Ihre Website einheitlich zu gestalten. Nur so schaffen Sie sich eine Corporate-Identity.

Faktoren für den Erfolg einer Webseite – Wo bin ich hier?

Lassen Sie Ihren User mit dieser Frage nicht allein. Navigationsleiste und Sitemap sollten Ihrem User jederzeit die nötigen Orientierungspunkte liefern. Gestalten Sie Ihre Navigation übersichtlich und benutzerfreundlich, denn immerhin 12,3% der Befragten machen den Erfolg einer Website an der Navigation fest. Lassen Sie Ihren User nicht in die Irre gehen, sondern weisen Sie ihm den Weg, indem Sie folgende Punkte beachten:

  • Ist Ihre Navigation intuitiv nachvollziehbar?
  • Sind die Navigationspunkte inhaltlich eindeutig benannt?
  • Wird die Benennung konsequent durchgehalten?
  • Kann der User auf Navigationshilfen zurückgreifen?

Setzen Sie die Navigation gezielt ein, um die Aufmerksamkeit des Users auf die Highlights Ihres Internetangebots zu lenken. Motivieren Sie ihn mittels ansprechender Navigationsbenennungen, Ihren Pfaden zu folgen. Würden Sie gerne mehr zu Usability erfahren?

Mit relevanten Inhalten, einem ansprechenden Design und einer übersichtlichen Navigation haben Sie das Fundament für eine erfolgreiche Website gelegt. Doch wäre es jetzt nicht schön, auf dem neuesten Stand der Technik zu sein und eine vitale Community zu etablieren? Nach oben stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen…

[1] Lindgaard, Gitte; Fernandes, Gary; Dudek, Cathy; Browñ, J. „Attention web designers: You have 50 milliseconds to make a good first impression!“

Zurück zu Contentmanager.de

 

Previous Suchmaschinen-Spamming in der Praxis: Eine Bestandsaufnahme
Next Benutzerfreundlichkeit durch bärige Texte

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × vier =