MarktĂŒberblick Content-Marketing-Lösungen 2018


ACHTUNG, UPDATE: Hier finden Sie unseren MarktĂŒberblick zu Content Marketing Lösungen 2020.

Über 100 Kriterien +++ 18 Anbieter von Content Marketing Tools +++ MarktĂŒberblick gratis zum Download

Immer mehr Unternehmen investieren einen großen Teil ihrer Marketing-Budgets in Content-Marketing. Ein Teil des Budgets fließt nicht selten in die Software-Infrastruktur. Wir haben uns mit contentmanager.de der Aufgabe gestellt, den Softwaremarkt zu analysieren und einzuordnen.

Die Welt der Content-Marketing-Software ist sehr groß. Um eine Kriterienliste zu entwickeln, nahmen wir die Perspektive eines Unternehmens ein, dass die Prozesse im Content-Marketing mit Hilfe von Software unterstĂŒtzen will. Zudem haben wir mit Unternehmen und Influencern aus dem Markt des Content-Marketings GesprĂ€che gefĂŒhrt. Viele Unternehmen, mit denen wir gesprochen haben, decken nur Prozessteile ab. Ein großer Teil der Aufgaben wird bis heute manuell gesteuert. So werden beispielsweise RedaktionsplĂ€ne bis heute hĂ€ufig mit Excel gepflegt. Auch die einzelnen BeitrĂ€ge werden oft noch manuell auf sozialen Medien wie Facebook und Twitter eingestellt. Eine Analyse erfolgt in vielen FĂ€llen nur in Teilen, in dem mit einem Tool der Website-Traffic und mit der Facebook-Statistik die Reichweite und Interaktion der Social-Media-Posts gemessen wird. Wir haben den gesamten Content-Marketing-Prozess abgebildet und in jedem Prozess-Teil-Kriterien definiert und abgefragt. Daraus entstand der grĂ¶ĂŸte Softwarevergleich fĂŒr Content Marketing Lösungen im DACH-Raum.

Content Marketing Tools Vergleich

 

Mit Klick auf den Download-Button willigen Sie ein, dass Ihre Firmen-E-Mail-Adresse und Ihr Firmenname an Contentmanager.de (Digital Diamant GmbH) und die Sponsoren des MarktĂŒberblicks contentbird GmbH , House of YAS GmbH und InterRed GmbH zur werblichen Ansprache auch per E-Mail und zur Markt- und Meinungsforschung ĂŒbermittelt werden dĂŒrfen. Mit Ihrer Einwilligung erhalten Sie auch automatisch den contentmanager.de-Newsletter. Die ErklĂ€rung ist jederzeit ĂŒber einen Link in jeder E-Mail widerrufbar.

Der Content-Marketing-Prozess

Wenn Unternehmen Inhalte erstellen, steht am Anfang die ĂŒbergeordnete Content-Strategie. Hierzu zĂ€hlen zum Beispiel die Definitionen von Themen, Zielgruppen und KanĂ€len, auf denen die Inhalte ausgespielt werden sollen. Viele Lösungen unterstĂŒtzen die Unternehmen dabei, die strategischen Bausteine im Tool zu „verbauen“, also zum Beispiel Themen und Zielgruppen-Personas anzulegen. Nur wenn diese strategischen Elemente integrierbar sind, können sie auch fortlaufend mit dem Tool gemessen werden.

Nach dem strategischen Überblick erfolgt der operative Content-Marketing-Prozess, der mit der Recherche nach den passenden Themen beginnt. Hierzu haben wir unter anderem geprĂŒft, ob die Lösungen UnterstĂŒtzung bei suchmaschinenrelevanten Themen bieten und ob sie Social-Media-Monitoring einbinden, um auf Basis der GesprĂ€che und ErwĂ€hnungen im Internet Inspirationen fĂŒr die Themensuche zu finden.

Nach der Recherche erfolgt die Content-Planung, die das Briefing von Inhalten und auch die Erstellung von Inhalten ermöglicht. Viele Tools bieten dazu auch verschiedene Rollen und Rechtesysteme an, die je nach Person den richtigen Zugang bietet. So können auch Agenturen und Freelancer in den Prozess eingebunden werden. Die Content-Planung umfasst auch die Steuerung der Inhalte ĂŒber einen oder mehrere RedaktionsplĂ€ne. Ebenso haben wir einige Features zum Briefing von Inhalten abgefragt.

Die Content-Erstellung ist ebenfalls mit einigen Lösungen direkt im Tool möglich. Die Content-Distribution umschreibt schließlich die Möglichkeit, Inhalte auf den zuvor definierten KanĂ€len zu publizieren. In diesem Zusammenhang haben wir eruiert, welche Schnittstellen bereits zu Social-Media-KanĂ€len und CMS-Systemen angeboten werden, so dass die Publikation auch automatisch erfolgen kann. Dies erspart Unternehmen Zeit, die Inhalte manuell in die angeschlossenen KanĂ€le zu ĂŒbernehmen. Ebenso ist auch die zeitgesteuerte Publikation bei vielen Lösungen inbegriffen.

Nach der Distribution der Inhalte erfolgt die Kontrolle und Optimierung. Hierzu haben wir ausfĂŒhrlich die Analytics-Optionen unter die Lupe genommen. Wie schon erwĂ€hnt wird hier auch hinterfragt, ob die strategischen Ziele ĂŒber Analytics gemessen werden können.

Die Optimierung aus der Messung kann und sollte dazu genutzt werden, um den Kreislauf des Content-Marketing-Prozesses erneut zu verbessern.

Infografik: Ziele von Content Marketing | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Die aktuelle Studie können Sie sich am Ende dieses Beitrags ĂŒber den Download-Button herunterladen. Viel Spaß beim Lesen.

Die Content Marketing Tools

Bei der Auswahl verfĂŒgbarer Lösungen haben wir eine Vielzahl von Anbietern identifiziert und kontaktiert. Wir werden uns bemĂŒhen, die Liste der Anbieter bei einem nĂ€chsten Update zu erweitern. Nicht alle Anbieter offerieren fĂŒr alle Teile des Content-Marketing-Prozesses Features. So gibt es Lösungen, die starken Fokus auf die strategischen Eigenschaften legen, andere haben ihre Software eher fĂŒr den operativen Einsatz ausgerichtet. Unternehmen sollten sich ĂŒberlegen, ob sie den gesamten Prozess mit einem einzigen Tool abbilden wollen, oder mit mehreren Lösungen in Kombination arbeiten. Letzteres kann unter UmstĂ€nden Vorteile beim Preis haben, muss es aber nicht unbedingt. FĂŒr den MarktĂŒberblick haben wir auch die Preismechanismen der Anbieter erfragt und verglichen. Aufgrund der heterogenen Preispolitik der Software-Provider haben leider nicht alle Anbieter transparente Angaben gemacht. Einige berufen sich darauf, immer individuelle Angebote zu erstellen. Im folgenden eine Liste der Content Marketing Tools, die im Softwarevergleich enthalten sind:

  • Adobe Experience Cloud
  • Contentbird
  • Contently One
  • Dirico.io
  • Facelift cloud
  • Falcon.io
  • Hootsuite
  • Hubspot Marketing Hub Basic
  • Newscred Content Marketing Platform
  • Reputation
  • Scompler
  • Searchmetrics Content Experience
  • SEMrush
  • Skyword
  • SocialHub
  • Sprinklr
  • swat.io
  • XOVI Suite

Die richtige Software-Auswahl

Wir von contentmanager.de möchten Sie mit diesem MarktĂŒberblick dabei unterstĂŒtzen, die fĂŒr Sie passende Lösung zu finden. Das geschieht zum einen mit Hilfe des PDF-Dokuments, dass Sie in diesem Artikel finden und herunterladen können. Zum anderen bieten wir Ihnen darĂŒber hinaus die Möglichkeit, mit Hilfe eines einfachen Formulars Ihre Wunsch-Lösungen zu testen bzw. einen Ansprechpartner zu finden, und das in weniger als einer Minute Ihrer Zeit. Sie entscheiden, fĂŒr welche Lösungen Sie sich interessieren. Im Folgenden finden Sie die Möglichkeit, den MarktĂŒberblick herunterzuladen.


Mit Klick auf den Download-Button willigen Sie ein, dass Ihre Firmen-E-Mail-Adresse und Ihr Firmenname an contentmanager.de und die Sponsoren des Softwarevergleichs Digital Diamant GmbH, contentbird, facelift, House of YAS und Drunk Octopus Communications zur werblichen Ansprache auch per E-Mail und zur Markt- und Meinungsforschung ĂŒbermittelt werden dĂŒrfen. Mit Ihrer Einwilligung erhalten Sie auch automatisch den contentmanager.de-Newsletter. Die ErklĂ€rung ist jederzeit ĂŒber einen Link in jeder E-Mail widerrufbar.

Kennen Sie denn auch schon unsere CMS-Studie? Einfach klicken und die Studie downloaden.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.
Previous Wegen Datenleck: Google Plus schließt
Next Wie wichtig ist E-Mail Marketing fĂŒr Ihren Onlineshop?

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun + 6 =