Allyouneed vor dem Ende: Noch 2018 kommt das Markplatz-Aus

All you need is love. Ganz viel davon braucht aktuell die DHL. Noch in diesem Jahr schließt sie ihren Marktplatz Allyouneed. Nach acht Jahren ist damit in der zweiten Jahreshälfte Schluss.

Quelle: Deutsche Post DHL Group

Nach acht Jahren hat es nun auch den DHL-Marktplatz Allyouneed.com erwischt. In einer auf der Facebook-Gruppe »Multichannel Rockstars« veröffentlichten E-Mail wendet sich Allyouneed an seine Händler. »Innerhalb der letzten Acht Jahre haben wir mit Allyouneed viel erreicht und gemeinsam gute Geschäfte gemacht«, heißt es darin. »Dennoch haben uns die Erfahrungen der letzten Jahre auch gezeigt, dass wir als DHL Paket für den Erfolg dieses Angebots nicht zwingend auch der Betreiber eines Online-Marktplatzes wie Allyouneed.com sein müssen.« Bis zur endgültigen Schließung sollen die Geschäfte allerdings ihren üblichen Gang gehen und wie gewohnt weiterlaufen.

Auf Anfrage bestätigte die Deutsche Post contentmanager.de die bevorstehende Schließung: »Wir haben 2010 – damals noch unter dem Namen ›MeinPaket.de‹ – einen Online-Marktplatz an den Markt gebracht. Damit war es uns möglich, über mehrere Jahre in einem schnell wachsenden E-Commerce-Umfeld alle Facetten des Online-Handels auch aus Kundensicht kennenzulernen. Unser primäres Ziel war es aber von Anfang an, intern E-Commerce-Expertise branchenspezifisch aufzubauen und dieses Know-how unserem logistischen Kerngeschäft zugutekommen zu lassen, denn unsere Kernkompetenz ist und bleibt die Logistik.

Mit dem Marktplatz-Modell haben wir wertvolle E-Commerce-Expertise aufgebaut und ein tiefes branchenspezifisches Verständnis für den Online-Handel gewonnen. Allerdings wollen wir jetzt unsere Kräfte bündeln und uns auf unser Kerngeschäft fokussieren – und dazu gehört für uns nicht der Betrieb eines Online-Marktplatzes. Wir haben alle Erfahrungen gesammelt, die wir benötigen, wenn wir zukünftig für solche Kooperationen zwischen Einzelhandel und E-Commerce logistische Lösungen anbieten sollen.«

Laut DHL-Angaben haben mehr als 3.000 Händler die Plattform genutzt und rund 3,5 Millionen Kunden mit einem Angebot von über 15 Millionen Produkten (Stand 2015) bedient. Auf Anfrage diverser Medien bestätigte die Deutsche Post die bevorstehende Schließung.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

contentmanager.de Redaktion

contentmanager.de Redaktion

aus der contentmanager.de Redaktion

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 11 =