Creditreform beteiligt sich an der DATAlovers AG

Mit der jüngsten Hauptversammlung der DATAlovers AG beteiligt sich die Creditreform AG als Aktionär bei dem Mainzer IT-Unternehmen, das sich im deutschen Markt erfolgreich als Spezialist für Big Data und Künstliche Intelligenz bewiesen hat.

„Bisher war DATAlovers Partner und Methodenlieferant für unsere Beteiligung bei beDirect und hat in vielen Projekten bewiesen, dass sie auf anspruchsvolle Fragestellungen mit Big-Data-Anwendungen erfolgreich antworten kann“, so Siebo Woydt, Vorstand der Creditreform AG. „Durch unsere Beteiligung an DATAlovers wollen wir mit den Themen Künstliche Intelligenz und Big Data Analytics auch unser Kerngeschäft sowie gemeinsame Produkte entwickeln“, sagt Woydt, der auch Mitglied des Aufsichtsrats von DATAlovers wird.

Der Abschluss der zweiten Investitionsrunde ermöglicht der DATAlovers AG, die Arbeiten an den bereits im Markt erfolgreich platzierten innovativen Big Data und AI-Ansätzen sowie den umfangreichen generierten digitalen Datensubstanzen noch weiter zu intensivieren. „Dass wir mit der Creditreform die etablierteste B2B-Unternehmensgruppe für eine Beteiligung gewinnen konnten, ist eine große Anerkennung und weiterer Beleg für den großen Markterfolg, den unsere Produkte seit Markteinstieg Ende 2015 erfahren“, sagt Prof. Dr. Peter Gentsch, Gründer und Aufsichtsratsmitglied der DATAlovers AG. „Der Einstieg geht damit weit über eine Finanzbeteiligung hinaus – gemeinsam mit dem großen Wissens- und Erfahrungsschatz der Creditreform AG wollen wir unser bestehendes Produkt- und Analyse-Portfolio systematisch ausbauen und gemeinsam neue Produkte entwickeln“, betont Gentsch.

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) beteiligte sich bereits im Jahr 2015 in der Seed-Phase über die Beteiligungsgesellschaften Fonds für Innovation und Beschäftigung Rheinland-Pfalz Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH (FIB) und VcR Venture Capital Rheinhessen Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH an der DATAlovers AG. Nun wird die zweite Finanzierungsrunde durch den neuen Innovationsfonds Rheinland-Pfalz II begleitet. Dr. Ulrich Link, Mitglied des ISB-Vorstandes, erklärt: „Wir stellen jungen Unternehmen über verschiedene Tochtergesellschaften in Rheinland-Pfalz Beteiligungskapital zur Verfügung. Unsere Aufgabe ist es, innovative Unternehmen bis zum break-even zu finanzieren oder so zu unterstützen, dass sich weitere Investoren an den jungen Start-ups beteiligen möchten. Dass sich nun in der Folgefinanzierungsrunde der DATAlovers AG namhafte private Investoren wie die Creditreform AG beteiligen, erfreut und bestärkt uns in der Wahrnehmung unserer Aufgabe.“

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

  • DataLovers: screenshot www.datalovers.de
contentmanager.de Redaktion

contentmanager.de Redaktion

aus der contentmanager.de Redaktion

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht + fünf =