dmexco 2016: unsere Route über die Messe

dmexco

Noch mehr Aussteller, noch mehr Besucher: die dmexco  schickt sich an, ihre eigenen Rekorde auch in 2016 wieder zu brechen. Mehr als 1.000 Unternehmen werden dort präsent sein, um die erwarteten 50.000 Besucher mit Trends und Innovationen aus der Digitalbranche zu beglücken.

Mit wachsendem Volumen an Ausstellern und Besuchern wird es aber wohl auch immer diffiziler, das nicht mitwachsende Zeitbudget vor Ort vernünftig einzusetzen. Wir haben daher im Folgenden die uns interessierenden Player identifiziert und eine Routenempfehlung zusammengestellt.

Halle 8: hier wird Monetarisierung groß geschrieben

Wir beginnen in Halle 8, davon ausgehend, dass erfahrungsgemäß das Groß der Besucher den Nordeingang nutzt. Für alle Beteiligten hoffen wir auf ein verbessertes (beschleunigtes) Check-in-Verfahren. Der Blick auf den Hallenplan zeigt: hier versammeln sich die großen Namen des Vermarktungsgeschäftes: IP Deutschland, G+J EMS, Ströer, SevenOne Media, Bauer Advertising.

Interessiert uns nicht, wir marschieren zum Stand A-031 und besuchen e-Spirit: zusammen mit zahlreichen Partneragenturen wird dort das CMS FirstSpirit präsentiert. Dem unaufhaltsamen Zusammenwachsen von Content Management und Marketing in den verschiedensten Ausprägungen folgend sind Schwerpunkte hier Content Marketing und Marketing Strategien, aber auch Content-as-a-Service.

Weiter geht es zu Stand D-031: Oracle Marketing Cloud präsentiert auf einem – gemessen an der Unternehmensgröße und der Marktdurchdringung – recht bescheidenen Stand unter anderem die Optimierungsplattform Oracle Maxymiser. Versprochen wird die Optimierung der Customer Experience für Websites, Mobile und App, und zwar datengesteuert. Schauen wir mal.

Wir gehen durch den Central Park 2 (für Bescheidenheit war die Kölnmesse noch nie bekannt) in Halle 7.

Halle 7: data driven marketing automation

Neben allem, was in der Welt der Mediaagenturen Rang und Namen hat, finden sich in Halle 7 Brands wie Facebook, Microsoft und Google, aber auch nicht weniger klein die Stände von Yahoo und AOL. Wir konzentrieren uns auf das Wesentliche und besuchen Sitecore und Adobe.

Adobe tritt erstmals als Hauptsonsor der dmexco auf und unterstreicht damit die Bedeutung des Events für  das Unternehmen und auch die Marketing-Welt. Die Adobe Marketing Cloud wird am Stand A-011 den Weg zum „Experience Business“ weisen. Customer Experience, Data Driven Marketing, Mobile Marketing, Chross-Channel-Marketing – das alles kann sich lt. Adobe dort darstellen lassen. Neugierig sind wir aber auch auf die angekündigte Installation zum Thema „Zukunft des stationären Handels“.

Sitecore hat, ähnlich wie e-Spirit, zahlreiche Digitalagenturen an ihrem Stand B031 in Halle 7 versammelt. Quasi am laufenden Band gibt es dort Vorträge rund um die Digitale Transformation und deren Realisierung unter Einsatz der Sitecore Experience Platform. Automatisierte Kundenkommunikation in Echtzeit steht hier (unter anderem) im Fokus.

Gleich nebenan (Stand B037) finden wir Marin Software. Cross-Channel-Performance-Marketing steht bei dem Unternehmen aus San Francisco auf dem Programm. Eigentlich ein Pflichtbesuch für Marketer, aber die Company hat sich im Vorfeld der dmexco sehr bedeckt mit Informationen über den Messeauftritt gehalten. Wir werden mal sehen.

Weiter geht´s durch Central Park 3 (wie viele Central Parks gibt es eigentlich?) in Halle 6.

Halle 6: die Rising Stars

In der Start-up Village geht es zunächst zur App & Web Multikanal Marketing GmbH, besser bekannt als unser Content-Partner contentpepper.de. Contentpepper ist  ein CMS Tuning Kit, mit dem Unternehmen und Organisationen ihr CMS auf die Herausforderungen des digitalen Wandels einstellen können. Für jeden Publisher einen Blick wert, da es auf bestehende Systeme aufsetzt und so die vorhandene Infrastruktur bewahrt.

Ebenfalls in der Start-up Village, ebenfalls sehr vielversprechend: overheat. Hier wird Publishern ein wirklich komplettes Conversion-Tool geboten, das dem Webseitenbetreiber mit Hilfe von z. B. Heatmaps, Visitor Recording und Formularanalyse eine umfassende Auswertung des Besucherverhaltens ermöglicht.

Gleich nebenan, am Stand A057, besuchen wir dann einen weiteren Content-Partner unseres Magazins: Hippo. Der Anbieter des gleichnamigen modularen CMS hat in jüngester Zeit unter anderem durch den Relaunch der multinationalen Webseite des in 50 Ländern vertretenen Naturkosmetik-Konzerns WELEDA auf sich aufmerksam gemacht.

Unseren Rundgang schließen wir bei eZ Systems ab; man hat für Borussia Dortmund den Webauftritt gestaltet und damit Platz 1 in der Champions-League of Websites gewonnen. Alle nicht-Schalker finden das CMS am Stand G060.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

  • dmexco-impression: dmexco.de
Martin Reichhardt

Martin Reichhardt

Martin Reichhardt ist Herausgeber des Onlinemagazins contentmanager.de. Zuvor war er von 2002 bis 2015 Geschäftsführer der ADselect GmbH, einem Spezialisten für Online-Marketing und Teil der Ströer Digital Group.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.