Instagram bringt Shopping-Funktion nach Deutschland

Instagram ist inzwischen zentraler Bestandteil des Online-Marketings vieler Onlinehändler. Eine neue Funktion ermöglicht es jetzt, in Posts abgebildete Produkte direkt über die Plattform zu verkaufen. Das Feature, welches Ende vergangen Jahres in den USA eingeführt wurde, ist nun auch in Deutschland verfügbar.

Produkte können direkt auf Fotos verlinkt werden

Bislang wurden Shopbetreiber auf Instagram immer mit einem Problem konfrontiert: In Beiträgen auf der Plattform ist es nicht möglich, Hyperlinks einzufügen und somit auf den eigenen Shop zu verlinken. Stattdessen gaben viele die Artikelnummern der Produkte an oder verwiesen mit dem inzwischen berühmten Satz „Link in der Bio“ auf ihre Website. Mit der neuen Shopping-Funktion gehören diese umständlichen Lösungen der Vergangenheit an.

Shopbetreiber können nun in ihren Instagram-Posts bis zu fünf Produkte im Shop verlinken. Wird ein Beitrag mit mehreren Bilder gepostet, können es bis zu 20 Produkte sein. Dabei können die Links direkt auf das jeweilige Produkt im Bild gesetzt werden. Ansonsten bleibt die Mechanik die gleiche wie bei regulären Postings; Bilder können bearbeitet und mit Bildunterschriften versehen werden. Die Verlinkungen können auch nach dem Posten noch verändert oder entfernt werden. Shopbetreiber können also nun die gesamte Costumer Journey von Instagram aus initiieren.

Die neue Funktion ist für alle Unternehmenskonten verfügbar.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

contentmanager.de Redaktion

contentmanager.de Redaktion

aus der contentmanager.de Redaktion

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.