Migros Bank wählt Magnolia CMS für Finanz-Webportal mit E-Services


Über 800.000 Kunden der schweizerischen Migros Bank haben auf dem neuen Internetauftritt www.migrosbank.ch ab sofort eine zentrale Anlaufstelle, die ein umfassendes E-Services Angebot von Selbstberatung und Produktabschluss bis Kontaktaufnahme ermöglicht.

Diese neuartige und speziell auf die Vertriebsstruktur der Migros Bank zugeschnittene Online-Strategie wurde von der Kommunikations-Agentur Interone umgesetzt. Als Content Management System (CMS) wurde Magnolia CMS gewählt. “Magnolia CMS gehört bei Interone seit langer Zeit zum festen Technologie-Stack. Besonders seine neuste Version, Magnolia 5, ist dank ihrer extremen Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität für Portale wie die Migros Bank ideal”, sagt Christo Zonnev, CTO der Interone.

Magnolias Hauptvorteile für den Finanzbereich liegen in seiner stabilen und bewährten Architektur. “Diese unterstützt Organisationen, die mit hunderttausenden Besuchern und Benutzern rechnen”, sagt Pascal Mangold, CEO von Magnolia. “Dank unseren Sicherheits-Features sind heikle Daten von Finanzinstituten zudem stets gesichert, und Magnolias Open Suite-Approach macht es einfach, bestehende Drittsysteme flexibel zu integrieren.“

Das Konzept der neuen Website beruht im Wesentlichen auf den Grundbedürfnissen der Nutzer: Verständliche Information, direkter Kontakt sowie Anträge für Bankprodukte als direkter Download. Verschiedene Rechner und Konfiguratoren komplettieren das Angebot. Fixe Seitenlaschen ermöglichen jederzeit Zugriff auf Kontaktfunktionen, Standortsuche, sowie das neue Migros Bank-Blog. Mit diesen Online-Features kommen die Kunden souveräner, einfacher und besser vorbereitet zu ihrem Bankberater.

Aufgeteilt ist das neue Portal für die zwei wesentlichen Zielgruppen der Migros Bank: Privatpersonen und Unternehmen. „Wir haben konsequent den Kundennutzen in den Mittelpunkt all unserer Überlegungen gestellt und das Konzept der Website aus Kunden- statt aus Banksicht entwickelt“, erklärt Matthias Hunn, zuständig für den neuen Internetauftritt der Migros Bank.

„Mit Magnolia CMS lässt sich der neue Internetauftritt der Migros Bank effizient verwalten. Klar verständliche und aktuelle Inhalte, sowie Optimierung für Mobile und Tablet bieten Nutzern einen echten Mehrwert und eine höhere Servicequalität“, erläutert Hunn weiter.

Magnolias Multichannel-Features ermöglichen es der Migros Bank, Inhalte je nach Endgerät automatisch zu optimieren – so ist das Finanz-Portal auf Desktop, Tablet und Smartphone einen Besuch wert. Redakteuren wird so zudem viel Arbeit erspart – sie können Inhalte einmal publizieren und überall verwenden, statt den Publikationsprozess für jeden Kanal zu durchlaufen.

Mehr Informationen unter: www.migrosbank.ch und www.blog.migrosbank.ch

Über die Migros Bank

Die Migros Bank gehört mit 830’000 Kundenbeziehungen und einer Bilanzsumme von 39 Milliarden Franken zu den führenden Banken in der Schweiz. Ihr Markenzeichen sind die kundenfreundlichen Konditionen. Die Migros Bank beschäftigt auf Vollzeitbasis rund 1400 Mitarbeiter und verfügt in der Schweiz über 66 Geschäftsstellen. Im Jahr 2013 erreichte der Geschäftsertrag 596 Millionen Franken. Die Migros Bank ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des Migros-Genossenschafts-Bundes.

Über Magnolia CMS

Magnolia ist ein offenes Java CMS, das die Benutzerfreundlichkeit eines Smartphones für Unternehmenslösungen bietet. Die von mobilen Endgeräten inspirierte HTML5 Benutzeroberfläche arbeitet mit erweiterbaren, aufgabenzentrierten Apps, Benachrichtigungen (‚The Pulse‘) und Favoriten für den schnellen Zugriff auf den Workspace. Mit Magnolia CMS können Organisationen Online-Marketing, -Services und -Vertrieb über alle digitalen Kanäle hinweg orchestrieren und so das Potenzial jeder Kundeninteraktion maximieren.

Magnolias Open Source-Technologie unterstützt offene Standards wie zum Beispiel CMIS und JCR, sowie die Integration mit dem Spring Framework. Somit ermöglicht es Programmierern, Backend-Systeme und Anwendungen von Drittanbietern voll einzusetzen.

Zu den Enterprise Kunden, die Magnolia CMS einsetzen, zählen unter anderem Al Arabiya, die Allianz Gruppe, Atlassian, EADS, Foxtel, Generali Group, Migros, Pirelli, REWE, Sony und TeliaSonera. Magnolia wird in über 100 Ländern der Welt von der öffentlichen Hand und führenden Fortune 500 Unternehmen eingesetzt.

Magnolia International Ltd. stellt sowohl eine Open Source Community Edition als auch eine lizenzierte Enterprise Edition des Magnolia CMS her. Umfassende Dienstleistungen wie Support, Implementierung, Beratung und Schulung für Enterprise-Kunden werden von Magnolia weltweit in Zusammenarbeit mit einem internationalen Netz von qualifizierten Partnern angeboten.

Mehr Informationen unter http://www.magnolia-cms.com

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.
Previous SOFORT Überweisung wird zertifiziertes Zahlungssystem beim Händlerbund
Next Studie: 90 Prozent der Versicherer haben noch keine firmenweite Big Data Strategie implementiert

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − fünfzehn =