Posts in category

Studien und Prognosen


Einzelhändler in Deutschland wollen verstärkt in die Verknüpfung ihrer Vertriebskanäle investieren. Das belegt die aktuelle Studie „Omni-Channel Commerce in Deutschland“ von Pierre Audoin Consultants (PAC). Für über 80 Prozent der Unternehmen hat der Ausbau digitaler Vertriebskanäle und deren Verknüpfung mit konventionellen Verkaufsfilialen in den kommenden zwei Jahren höchste Priorität. Allerdings tun sich rund drei Viertel …

Social Media

Neue Technologien, mehr Kanäle und eine immer höhere Erwartungshaltung der Zielgruppen: Die Ansprüche an eine zeitgemäße Kundenkommunikation steigen in zahlreichen Branchen seit Jahren massiv an. Wie der eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e. V. (www.eco.de) analysiert, ist für Unternehmen dabei eine durchdachte Unified Communications Strategie der Schlüssel zu langfristig verbesserten Kundenbeziehungen. Detlev Artelt, Leiter …

unsicher

Der Hightech-Verband BITKOM hat im Zusammenhang mit dem geplanten IT-Sicherheitsgesetz vor hohen Bürokratiekosten gewarnt. Laut einer aktuellen Studie der Beratungsgesellschaft KPMG im Auftrag von BDI, BITKOM und weiteren Branchenverbänden entstehen allein aus der beabsichtigten Meldepflicht für schwere IT-Sicherheitsvorfälle Kosten in Höhe von rund 1,1 Milliarden Euro pro Jahr für die deutsche Wirtschaft. Nach BITKOM-Prognosen kommen …

E-Mail empfangen

Die Reaktivierung inaktiver E-Mail-Abonnenten ist ein wichtiges Instrument, um mit Interessenten wieder in den Dialog zu treten. Aber funktionieren Reaktivierungskampagnen im E-Mail Marketing eigentlich? Was gilt es zu beachten? Der E-Mail Intelligence Spezialist Return Path hat dazu in einer  umfassenden Untersuchung von 300 Millionen E-Mail Nachrichten die Wirksamkeit von Reaktivierungskampagnen unter die Lupe genommen. Das …

Spiceworks Flowchart

Sehenden Auges ins Unglück 71 Prozent der IT-Experten glauben, dass das „Internet der Dinge“ erhebliche Auswirkungen sowohl auf die Verbraucher als auch auf das Arbeitsleben haben wird. Gleichzeitig bereiten sich 59 Prozent der Befragten nicht aktiv auf die Folgen vor, die daraus für ihr Unternehmen resultieren können. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung, die das soziale …

Warenkorbabbruch

39 Prozent der Online-Shopper haben schon einmal einen Kauf abgebrochen, weil ihnen das Anlegen eines Kundenkontos zu aufwendig war. Und das, obwohl sie bereits Produkte im Warenkorb hatten. Ein langer und umständlicher Kaufprozess im Allgemeinen war für ein Viertel (23 Prozent) der Deutschen ein Grund, die Bestellung nicht abzuschließen. Das ist das Ergebnis einer Online-Umfrage, …

Online Shops

Der deutsche Online-Handel verzeichnete 2013 mit rund 34,3 Milliarden Euro ein erfolgreiches Jahr und machte damit 8,1 Prozent des deutschen Gesamthandelsvolumens aus. Auch für 2014 ist ein weiteres Wachstum von rund 22 Prozent und damit ein Gesamtumsatz von 41,85 Milliarden Euro zu erwarten – das entspricht dann einem Anteil von 9,7 Prozent am gesamten Handelsvolumen. …

social shopping

Knapp jeder fünfte Onlineshopper kauft mittlerweile in sozialen Netzwerken Soziale Netzwerke entwickeln sich allmählich zu Shopping-Plattformen: In Deutschland kauft fast jeder dritte Onlineshopper, der zugleich Nutzer sozialer Netzwerke ist, gelegentlich via Facebook, Google+ oder über spezialisierte Shopping-Communities ein. Im Jahr 2012 tat dies erst jeder Zwanzigste, wie aus dem „Multichannel Survey 2013“ der Wirtschaftsprüfungs- und …

e-commerce mobile

eResult identifiziert wichtige Merkmale eines mobilen Onlineshops aus Kundensicht Die Studie deckt auf, dass Smartphone-Shopper ihr Handy gerne zum Stöbern benutzen, um unterwegs Wartezeiten und Langeweile zu überbrücken, beispielsweise wenn sie auf den Bus warten oder beim Zahnarzt im Wartezimmer sitzen. Häufig wird das Gerät auch als erste Informations-Quelle benutzt und der Einkauf dann von …

Spielzeug

Laut aktuellen Marktschätzungen kaufen knapp 30% der Deutschen ihre Spielwaren online über Shops wie Amazon, myToys und Toys’R’us oder direkt bei Herstellern wie LEGO und Playmobil. Trotz der zunehmenden Vertriebsrelevanz bleibt jedoch das Potenzial von werblicher Online-Kommunikation bislang weitgehend ungenutzt. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Hamburger JOM-Gruppe, die im Hinblick auf die …