Verkaufsplattform Dawanda schließt

Die Meldung des Wochenendes im eCommerce: DaWanda, die Verkaufsplattform für Selbsgemachtes, stellt den Betrieb ein. Ein überaus überraschender Schritt, konnte das Portal zuletzt doch positive Zahlen schreiben. 

In der offiziellen Pressemitteilung zur Schließung erklärt Claudia Helming, Gründerin und Geschäftsführerin von DaWanda: „Dennoch mussten wir uns in den letzten Jahren zunehmend eingestehen, dass es uns alleine nicht gelingen wird, das Wachstum weiter voran zu treiben. Darum müssen wir jetzt handeln – um unseren Verkäufern auch langfristig das Bestehen ihrer Unternehmen, ihre Einkommen und weiteres Wachstum zu sichern.“ Also konnten Sie trotz der zuletzt positiven Zahlen nicht garantieren, die Plattform auch in den nächsten Jahre erfolgreich betreiben zu können.

DaWanda wurde 2006 gegründet, um Hobbybastlern und professionellen Do-It-Yourself-Künstlern eine Verkaufsplattform zu bieten. Nicht unähnlich der ein Jahr zuvor gegründeten US-Seite Etsy. Auf diese soll die DaWanda Community nun umziehen. Dafür kooperierte DaWanda eng mit Etsy zusammen: Eine eigene Landingpage empfängt DaWanda-Verkäufer.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

contentmanager.de Redaktion

contentmanager.de Redaktion

aus der contentmanager.de Redaktion

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × drei =