Intershop und Wincor Nixdorf schaffen gemeinsame Omni-Channel-Lösung


Omnichannel-Shopping

Intershop und Wincor Nixdorf geben heute eine Partnerschaft bekannt, in deren Rahmen sie leistungsstarke Tools zur Verfügung stellen werden, die Einzelhändler dabei unterstützen, sich effizient auf das sich ständig verändernde Kaufverhalten ihrer Kunden einzustellen. 

Ein Produkt online zu bestellen oder zu reservieren und es dann im Ladengeschäft abzuholen, ist heute gängige Praxis. Genauso häufig kommt es mittlerweile vor, dass Kunden ein Produkt online bestellen, während sie sich gerade in einem Ladengeschäft befinden – etwa, wenn sie das gesuchte Produkt zwar gefunden haben, es aber gerne in einer anderen Farbe oder Größe hätten oder es sich nach Hause liefern lassen wollen.

Was für den Käufer ganz einfach erscheint, erfordert komplexe Prozesse, beispielsweise im Hinblick auf Datenmanagement, Logistik und Bezahlung. Intershop und Wincor Nixdorf sind nun eine Produktkooperation eingegangen, die solchen Herausforderungen mit einer Standard-Integration ihrer E-Commerce- und komplexen POS-Lösungen begegnet. In diesem Rahmen können Kundendaten, die aus Kundentreueprogrammen, früheren Online- oder Offline-Käufen oder der In-Store-Suche erfasst wurden, beispielsweise für gezieltes Cross- und Upselling am Point of Sale kombiniert werden. Durch Nutzung des Potenzials beider Kanäle – In-Store und Online – können Einzelhändler ihren Kunden auf effektive Weise eine nahtlose Customer Journey über alle Vertriebskanäle hinweg bieten. Gleichzeitig profitieren sie von einer Steigerung von Conversion Rates, Umsatzzahlen und Kundentreue sowie niedrigeren Retourenquoten.

Lars Wiesner, Vice President Retail Software bei Wincor Nixdorf, sagt: „Mit dieser Partnerschaft stellen wir die Offenheit und Flexibilität unser TP Application Suite einmal mehr unter Beweis. Die Integration wird den Verbrauchern unabhängig vom gewählten Vertriebskanal eine einzigartige, nahtlose Customer Journey ermöglichen. Für uns ist diese Partnerschaft ein bedeutender Schritt, um Einzelhändler heute und in der Zukunft bei ihren operativen Herausforderungen zu unterstützen.“

Udo Rauch, VP Sales EMEA und VP Channel bei Intershop, erklärt: „Diese Partnerschaft vereint die jahrzehntelange Expertise, mit der beide Unternehmen Standards im Einzelhandel setzen. Das Ergebnis sind nicht nur ein verbesserter Kundenservice und optimierte Liefer- und Bezahloptionen, sondern auch eine Fülle zusätzlicher personalisierter Möglichkeiten für die Bereiche Marketing und Sales. Wir sind überzeugt, dass diese Partnerschaft das Einkaufsverhalten der Menschen in den kommenden Jahren wesentlich mitgestalten wird.“

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

  • Omnichannel-Shopping: apops - Fotolia
Previous Checkliste: Wie man Leads rechtskonform generiert und qualifiziert
Next Comarch integriert Zahlungsschnittstelle von Heidelpay

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun + 2 =