Influencer Marketing Tools: 19 Lösungen im Vergleich


Influencer Marketing Tools MarktĂĽberblick contentmanager.de

Unternehmen setzen zunehmend auf Influencer Marketing, um ihre Reichweite zu erhöhen. Dabei kommt es vor allem auf eine gute Koordination der Influencer auf Instagram, TikTok, Facebook, YouTube und anderen Kanälen an. Doch das ist oftmals gar nicht so einfach. Influencer Marketing Tools bieten daher die Möglichkeit, Influencer besser zu koordinieren und das gesamte Influencer Marketing zu organisieren. In unserem neuen Marktüberblick haben wir für Dich 19 verschiedene Influencer Marketing Tools miteinander verglichen. Anhand von 9 Kategorien und über 150 Kriterien findest Du zahlreiche Informationen zu den einzelnen Anbietern und den wichtigsten Aspekten der jeweiligen Tools. 

Kostenloser Download Influencer Marketing Tools Vergleich

Influencer Marketing Tools MarktĂĽberblick contentmanager.de

Mit Klick auf den Download-Button willigst Du ein, dass Deine Firmen-E-Mail-Adresse und der Firmenname an Contentmanager.de (Digital Diamant GmbH) und die Sponsoren des Marktüberblicks, Linkster GmbH und Leadnow UG, zur werblichen Ansprache auch per E-Mail und zur Markt- und Meinungsforschung übermittelt werden dürfen. Mit Deiner Einwilligung erhalten Sie auch automatisch den contentmanager.de-Newsletter. Die Erklärung ist jederzeit über einen Link in jeder E-Mail widerrufbar.

Influencer Marketing Tools – Unterstützung für eine bessere Koordination

2020 waren ein Viertel der deutschen Unternehmen bereit, mehr als 100.000 Euro für Influencer Marketing auszugeben, wie aus Daten des IWD hervorgeht. Zum Vergleich: Zwei Jahre zuvor waren nur knapp über jedes zehnte Unternehmen gewillt, so viel für Influencer Marketing zu zahlen. Kooperationen mit Influencern nehmen damit inzwischen eine deutlich höhere Bedeutung für Marketer ein, als noch vor ein paar Jahren – Tendenz steigend.

Allerdings stellt nicht nur die Suche nach Influencern Marketingverantwortliche vor Herausforderungen, sondern auch die Koordination der Influencer, mit denen Unternehmen kooperieren. Schließlich handelt es sich um freie Mitarbeiter:innen, die flexibel für neue Influencer-Aufgaben gebucht werden. Damit das vom Auftrag bis zur Bezahlung auch problemlos funktioniert, ist eine reibungslose Organisation entscheidend. Unterstützung bieten Influencer Marketing Tools, die Marketern nicht nur helfen, geeignete Influencer zu finden, sondern diese dann auch für anstehende Aufträge zu koordinieren – zentral über eine Plattform.

Welche Influencer Marketing Tools gibt es aber überhaupt am Markt? Wer sind die Anbieter? Welche Funktionen bieten die einzelnen Influencer Marketing Tools? Und nicht zuletzt: Was kosten Lösungen für die Influencer-Koordination? Mit diesen und weiteren Fragen haben wir uns in unserem Marktüberblick Influencer Marketing Tools beschäftigt und bieten Dir hier einen detaillierten Vergleich zu 19 verschiedenen Lösungen.

Kategorien des MarktĂĽberblicks Influencer Marketing Tools

Wie in allen unseren Marktüberblicken, haben wir auch bei den Influencer Marketing Tools verschiedene Kategorien – insgesamt 9 – betrachtet:

  • Allgemeine Informationen ĂĽber die Software-Anbieter
  • Sprachen der Bedieneroberfläche der Tools
  • Branchenschwerpunkte der Anbieter
  • Grundlegende Informationen und Funktionen
  • WeiterfĂĽhrende Funktionen der Tools
  • Funktionen zur Zusammenarbeit mit Content Creators
  • Rechtliche Kriterien
  • Zusätzliche Services der Tool-Anbieter
  • Preisansatz der Tools

Diese Influencer Marketing Tools haben wir verglichen:

BRAND24

Das Influencer Marketing Tool BRAND24 stammt vom gleichnamigen Unternehmen aus Polen. BRAND24 ist seit 2011 am Markt und zählt nach Angaben des Unternehmens 3.800 Kund:innen. Das Unternehmen hat derzeit 60 Mitarbeiter:innen.

USP (laut eigener Aussage): „AI-based metrics that help to measure image and the company’s marketing efforts.“

Referenzen: Semcore, TimeCamp, Inhouse Creative

Brandwatch Influence

Das Influencer Marketing Tool Brandwatch Influence ist die Lösung des Unternehmens Brandwatch aus Brighton, Großbritannien. Das Unternehmen vertreibt sein Influencer Marketing Tool seit 2007 und zählt 7.500 Kund:innen sowie 1.000 Mitarbeiter:innen.

USP (laut eigener Aussage): „Brandwatch Influence erlaubt Ihnen die richtigen Influencer:innen aus mehr als 30 Millionen Creators weltweit zu finden, erleichtert Ihnen die Verwaltung in einem speziellen CRM und automatisiert für Sie das Tracking und Reporting von Kampagnenposts in Echtzeit. Smarte Dashboards, White-Label-Lösungen und Workflow-Funktionen sorgen für ein rundum reibungsloses Influencer Management.“

Referenzen: Henkel, Webedia, The Sociable Society, ABS-CBN

Cision Communications Cloud

Die Cision Germany GmbH aus Frankfurt am Main bietet das Influencer Marketing Tool Cision Commnications Cloud an. Das Unternehmen besteht seit 1876 und beschäftigt nach eigenen Angaben 4.000 Mitarbeiter:innen.

USP (laut eigener Aussage): „Abdeckung aller Arbeitsprozesse der Kommunikation in einer Plattform: Influencerdatenbank, Versand-Assistent, Monitoring über alle Mediengattungen und Auswertung z.B. über Analyse-Dashboards.“

Referenzen: Kempinksi Hotels, Sonos Motor, Norma Group, Engel & Völkers, Mazda

Dogfluence.com

Die namensgleiche Dogfluence.com LLC mit Firmensitz in den USA stellt ihr Influencer Marketing Tool seit 2021 zur VerfĂĽgung. Mit 5 Mitarbeiter:innen betreut das Unternehmen 47 Kund:innen. Im vergangenen Jahr machte es 33.000 Euro Umsatz.

USP (laut eigener Aussage): „We focus on influencers and businesses in the dog industry. This provides a better matching between brand, the owner and of course the dog.“

Referenzen: Renske Natuurlijke Diervoeding, SW Pet Products, Johnson Petfoods, Buddy & Lola, Inaba

EQOLOT Business Manager

Zu unseren verglichenen Influencer Marketing Tools zählt auch der EQOLOT Business Manager der EQOLOT /blogfoster GmbH aus Berlin. Das Unternehmen mit 40 Mitarbeiter:innen zählt 250 Kund:innen und ist seit 2013 am Markt.

USP (laut eigener Aussage): „Effizienz, Forecast, Service“

Referenzen: Dove, Ferrero, Pinterest, RTL, Peter Mertes

Influencity

Das spanische Unternehmen Influencity aus Madrid bietet das Influencer Marketing Tool Influencity an.

USP (laut eigener Aussage): „Biggest most accurate database of influencers, simple to use and easy to become a customer.“

influencerIMPACT

Die mmi Analytics aus Großbritannien besteht seit 2004 und bietet die Lösung influencerIMPACT für das Influencer Marketing an.

Referenzen: Wizard PR; Carolina Rimondi

Influencer Marketing Automation Plattform

Mit der Influencer Marketing Automation Plattform von Leadnow zählt eine Lösung aus Freudenstadt zu unserem Marktüberblick. Das 2020 gegründete Unternehmen zählt derzeit 120 Kund:innen und 12 Mitarbeiter:innen

USP (laut eigener Aussage): „Unser Automation & KI basiertes Tool hilft Marketing Manager passende Influencer so einfach wie nie zu finden & diese maximal automatisiert zu managen für Kampagnen und authentischen Content. Unser Intelligent Matching basiert auf künstlicher Intelligenz und findet damit perfekt passende Creator. Zudem tracken wir die Performance der Influencer und sammeln den Content automatisch ein.“

Referenzen: LG Electronics, Nextbike, Thalia, TP-Link, Svenja Walberg

HelloInfluencer

HelloInfluencer ist das Influencer Marketing Tool der sogos GmbH, die ihren Firmensitz in Oberhausen hat. Das Unternehmen ist seit 2011 am Markt.

USP (laut eigener Aussage): „fully self managed – Die komplett eigenständige Verwaltung von Social-Media-Kampagnen“

HypeAuditor

Das namensgleiche Unternehmen HypeAuditor aus Inidanapolis, USA stellt sein Influencer Marketing Tool HypeAuditor seit 2017 zur Verfügung. Derzeit nutzen die Lösung laut Unternehmensangaben 800 Kund:innen. HypeAuditor zählt zudem 148 Mitarbeiter:innen.

USP (laut eigener Aussage): „All-in-one solution for Influencer Marketing. Largest database of influencers 61M+, NUmber One Fraud Detection, Unique Market Analysis.“

IROIN® Influencer Marketing Suite

Die CrowdArchitects GmbH aus Erfurt hat die IROIN® Influencer Marketing Suite entwickelt und ist seit 2015 am Markt. Das Unternehmen beschäftigt 20 Mitarbeiter:innen.

USP (laut eigener Aussage): „DSGVO-konform, Europäische Server, Deutscher Support“

Referenzen: Spotify, Social Match, fischerAppelt, etepetete, playmobil

linkr

linkr ist das gleichnamige Influencer Marketing Tool der linkr GmbH aus MĂĽnchen, die nach eigenen Angaben zehn Mitarbeiter:innen hat. Die linkr GmbH besteht seit 2015.

USP (laut eigener Aussage): „Direkte Integration in das e-Commerce System des Kunden erleichtert die Einbindung von Produktmustern, die bei nahezu jeder Kampagne / Kooperation zum Einsatz kommen. Zusätzlich ist es durch diese Integration möglich, Verkäufe zu identifizieren, die über den Kooperationspartner (Influencer) zustande gekommen sind, was Vergütungsmodelle auf Provisionsbasis ermöglicht.“

Referenzen: Fleurop, Ă–sterreichische Post, Butlers, Pumperlgsund, Nur.fit

Linkster Influencer Performance Cloud

Mit der Linkster Influencer Performance Cloud steht ein Influencer Marketing Tool aus Hamburg zur Verfügung. Das seit 2020 bestehende Unternehmen zählt 150 Kund:innen und 12 Mitarbeiter:innen.

USP (laut eigener Aussage): „Zu unseren USP’s gehören: 1. Proprietäres Tracking für die akkuratesten Performance Daten in real-time – mit und ohne Code. 2. Custom-Dashboards und Auswertungen für einzigartige Insights & Optimierungen 3. Effizientes und persönliches Kampagnen-Management für große Teams und viele Kooperationen“

Referenzen: JunglĂĽck, Beautybears, SNOCKS, Purelei, Mister Spex, KORO, Asambeauty

Moonio

Moonio ist die Influencer Marketing Software des spanischen Unternehmens Gemssy Technologies SL. Mit 25 Mitarbeiter:innen ist das Unternehmen seit 2022 aktiv.

USP (laut eigener Aussage): „Moonio offers a comprehensive set of tools for brands and creators to connect, and all the necessary features to run hassle-free, successful collaborations.“

Referenzen: Cheerz, UberEats, Flamingueo, Carl’s Jr.

Promoty

Aus Tallinn in Estland stammt die Influencer Marketing Software Promoty der Promoty Marketing OĂś. Das Unternehmen ist seit 2017 am Markt und hat nach eigenen Angaben 9.000 Kund:innen, die von 12 Mitarbeiter:innen betreut werden.

USP (laut eigener Aussage): „It’s an influencer relationship management tool, designed for long-term collaborations and brand ambassadors.“

Referenzen: Huawei, Belief, Beast, Circle K, Stockmann

Publicfast

Publicfast ist eine Lösung aus den USA. Die Public Fast Inc ist seit 2014 aktiv und zählt laut Unternehmensangaben 1.000 Kund:innen. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen 500.000 Euro Umsatz gemacht.

USP (laut eigener Aussage): „The easiest way to find and work with right influencers“

Referenzen: Reface app, Revive App, Freedom Finance, Hearty App, Delfast.

RTECH by Reachbird

Das Influencer Marketing Tool RTECH by Reachbird stammt von der Reachbird solutions GmbH mit Headquarter in München sowie Zweigstellen in Berlin und Köln. Das Unternehmen besteht seit 2015 und zählt 30 Mitarbeiter:innen

USP (laut eigener Aussage): „Reachbird kombiniert Influencer-Marketing-Expertise mit Technologie. Dank unserer intelligenten Influencer-Marketing-Technologie und einem kompetenten Experten-Team, bringen wir das Influencer Marketing für Brands und Agenturen auf ein neues Level.​“

Referenzen: Coca-Cola, Sebamed, Sport 200, Biotta, Mövenpick

Tagger

Die Tagger Media aus Santa Monica, USA, bietet seit 2015 das Influencer Marketing Tool Tagger an. Mit 90 Mitarbeiter:innen betreut Tagger Media 1.000 Kund:innen.

USP (laut eigener Aussage): „Tagger’s mission is to provide marketers with the most accurate and valuable social data through a robust platform that maximizes workflow efficiency.

Simply put, our platform allows brands, agencies, and media companies to plan campaigns, search with purpose, connect with and hire influencers, and report what matters most.​“

Referenzen: Awin, Amazon, Porsche, Warner Bros

trendHERO

Das in Europa ansässige Unternehmen trendHERO hat das gleichnamige Influencer Marketing Tool trendHERO entwickelt. trendHERO ist laut Unternehmensangaben bei 100.000 Kund:innen im Einsatz und zählt 6 Mitarbeiter:innen. trendHERO besteht seit 2018.

USP (laut eigener Aussage): „The largest database of influencer on Instagram, in-depth analytics“

Englisch – Standardsprache der Bedieneroberfläche

Viele Unternehmen arbeiten international und haben nicht selten weltweit Teams, die auf Software zugreifen. Je internationaler die Belegschaft ist, desto wichtiger ist es für Unternehmen auch, Tools und Systeme anzubieten, deren Bedieneroberfläche in verschiedenen Sprachen zur Verfügung steht. So kann eine gute und reibungslose User Experience der Tools gewährleistet werden. Wir haben die Anbieter daher befragt, welche Sprachen ihre Influencer Marketing Lösungen abdeckten.

Ein zentrales Ergebnis: Englisch ist bei fast allen Software-Lösungen für die Koordination von Influencern Standard. 16 von 19 Anbietern stellen ihr Tool mit englischsprachiger Bedieneroberfläche zur Verfügung. Inwiefern andere Sprachen angeboten werden, variiert daher sehr stark je nach Anbieter. Allgemein lässt sich auch festhalten: Die einzelnen Tools decken zum größten Teil nur wenige Sprachen je Lösung ab.

Diese Basis-Features sollten fĂĽr die Koordination von Influencern abgedeckt sein

Welche Basisfunktionen sollten Influencer Tools mitbringen. Wir haben uns unter anderem gefragt, ob KI zum Einsatz kommt, die Lösungen mandantenfähig sind, um problemlos mehrere Influencer für unterschiedliche Marken über ein Tool koordinieren zu können, und wie die Influencer-Datenbank der Tools aufgestellt ist. Gerade letzteres ist für Unternehmen wichtig, die noch nicht die passenden Influencer unter Vertrag haben und weiterhin auf der Suche sind. Nicht zuletzt spielt dabei Künstliche Intelligenz eine wichtige Rolle, um die Influencer-Suche zu vereinfachen. Doch auch, ob bestehende Kooperationspartner auf der jeweiligen Plattform der Anbieter registriert sind, ist ein zentrales Auswahlkriterium.

Unser Vergleich der verschiedenen Influencer Marketing Tools zeigt im Hinblick auf die KI-Integration etwa: Die meisten Software-Lösungen haben KI integriert. Auch die Mandantenfähigkeit ist überwiegend gegeben, sodass Marketer über ein Tool, Influencer für verschiedene Brands und deren Social Media Strategien koordinieren können. Sofern die Registrierung auf der Plattform der Anbieter möglich ist, zeigen sich jedoch teils große Unterschiede bezüglich der Abdeckung von Influencern. Ähnlich verhält es sich bei den Datenbanken der Tools.

VergĂĽtungsmodelle: So lassen sich Influencer ĂĽber die Tools bezahlen

Wie können Marketer ihre Influencer eigentlich bezahlen? Welche Features bieten die 19 Influencer Marketing Tools rund um die Bezahlung und Abrechnung? Das haben wir die Anbieter in der Kategorie Vergütungsmodelle gefragt. Unterschieden haben wir dabei unter anderem die Vergütungsmodelle Cost per Click (CPC), Cost per Lead (CPL), Cost per Order (CPO) und Cost per Install (CPI) sowie Pauschale und Abonnements. Darüber hinaus haben wir zwischen verschiedenen Bezahlmöglichkeiten differenziert – PayPal, Kreditkarte, Lastschrift und Sofortüberweisung – und gefragt, ob die Bezahlung der Influencer direkt aus dem Tool heraus erfolgen kann.

Letzteres ist beispielsweise nur bei sieben von 19 Anbietern möglich. Auch bei den Bezahlverfahren zeigen sich erhebliche Unterschiede. Gleiches gilt für die verschiedenen Vergütungsmodelle. Marketer sollten daher genau darauf achten, welche Möglichkeiten sie hier brauchen.

Preisstruktur der Anbieter – so viel kostet Influencer Marketing Software

Beim Blick auf die Preisstruktur der Influencer Marketing Tools haben wir die Anbieter nach ihrem Preis-System befragt und geschaut, welche Kosten für eine Software Lösung anfallen. Darüber hinaus betrachten wir mögliche Setup-Kosten, die Mindest-Vertragslaufzeit und mögliche unterschiedliche Kosten abhängig von der Unternehmensgröße. Bei den Preis-Modellen zeigt sich: Die Kosten hängen von teils ganz unterschiedlichen Faktoren ab. Während etwa zwei Anbieter Abo-Modelle anbieten, berechnen sich die Kosten bei den meisten unter anderem nach der Zahl der koordinierten Influencer. Andere Anbieter berechnen nach User oder Unternehmensaccounts. Der Startpreis der monatlichen Kosten variiert deutlich und weist eine Spannweite von 15,99 Euro bis 1.500 Euro auf.

Fazit: Genaue Anforderungen an Influencer Marketing Tools definieren

Die Anbieter-Landschaft bei Influencer Marketing Tools ist facettenreich. Für Dich bedeutet das: Je genauer die Anforderungen an die Funktionen und Konditionen der Software sind, desto besser kannst Du Anbieter für Deine Zwecke filtern. Achte beispielsweise besonders auf Aspekte wie Datenbanken, Suchfunktionen, unterstützte Vergütungsmodelle für Deine Influencer, Preisstruktur, die abgedeckten Influencer-Kanäle (Facebook, YouTube, Twitter, Instagram, TikTok, etc.) und Integrationsmöglichkeiten der Tools.

Previous Sanktionen für Meta: Millionenstrafe wegen DSGVO Verstößen  
Next Content Marketing in zig Sprachen: automatisiert, schnell und markenkonform

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

eins × vier =