Krones eröffnet ersten personalisierten B2B-Ersatzteileshop im Responsive Webdesign


Der Krones Konzern, der Maschinen und komplette Anlagen für die Bereiche Prozess-, Abfüll- und Verpackungstechnik herstellt, hat am 14. November 2014 den Krones.Shop eröffnet. Mit dem Online-Shop im responsiven Webdesign setzt das Unternehmen einen neuen Maßstab für B2B-Online-Shops. hybris software, ein SAP-Unternehmen und der weltweit am schnellsten wachsende Commerce-Plattform-Provider, setzte zusammen mit seinem Partner Babiel den 700.000 Produkte umfassenden Online-Shop einschließlich elektronischem Ersatzteilkatalog (eCAT) mit Explosionszeichnungen in nur neun Monaten um – eine vollständige SAP-Integration inklusive. Die Kunden von Krones profitieren ab sofort von einem zukunftsweisenden Ersatzteilemanagement, in dem vollständig personalisiert alle Daten zum Maschinenpark, den umfangreichen Stücklisten sowie zu individuellen Vertragsvereinbarungen wie Preisen oder Lieferbedingungen zu jeder Zeit und kanalübergreifend verfügbar sind.

Krones plant, entwickelt und fertigt Sondermaschinen sowie Anlagen, bei denen keine der anderen gleicht und die jedes Kundenprojekt einzigartig machen. Die Vielzahl an verschiedenen Maschinen bringt umfangreiche Stücklisten mit Tausenden von Einzelteilen und einem für jeden Kunden speziellen Set an notwendigen Werkzeugen mit sich. Das ist gleichzeitig die große Herausforderung für das Ersatzteile- und Servicemanagement, da die Stücklisten für jeden Kunden inklusive aller Aktualisierungen stets mitgeführt werden müssen.

„Die digitale Transformation und der Einbezug von neuen Kommunikations- und Beschaffungskanälen wie mobilen Endgeräten macht auch vor uns nicht halt. Damit wir den Kundenservice nachhaltig verbessern und jedem einzelnen ein effizientes und personalisiertes Einkaufserlebnis bieten können, haben wir uns für den neuen Online-Shop entschieden“, erklärt Bernd Baldauf, Head of E-Business,LCS, KRONES AG.

„Für die Umsetzung unseres Vorhabens fiel die Wahl auf hybris aufgrund der hohen Expertise bei E-Commerce-Projekten im B2B-Umfeld und der überzeugenden und funktionsreichen Produktlösung“, sagt Baldauf weiter. „Realisierungspartner wurde Babiel, die als einer der wenigen hybris Partner auf eBusiness für Maschinen- und Anlagenbau spezialisiert sind und sich daher bestens mit besonderen Fragestellungen wie dem Umgang mit Stücklisten oder der Komplexität der Produkte auskennen. Dass die Umsetzung letztendlich in nur 9 Monaten bewerkstelligt werden konnte, ist nicht nur sportlich, sondern einmalig. Es zeigte uns, wie entscheidend es ist, auf die richtigen Partner zu setzen.“

Die hybris Commerce Suite (Version 5.0) bildete für die mit der Gesamtrealisierung und zukünftigen Fortentwicklung beauftragten Babiel GmbH aus Düsseldorf die Basis für den Krones.Shop. Die darin enthaltenen B2B-Funktionalitäten und speziell das Product Content Management (PCM), das eine konsistente Nutzung von Produktinhalten und Stammdaten über verschiedene Kanäle hinweg ermöglicht, wurden um hybris Partner-Lösungen ergänzt. Dazu zählt PROTOGO von POET für das Einpflegen von in diversen Formaten ankommenden Produktdaten von unterschiedlichen Lieferanten. Für die Online-Shop- und eCAT-Integration kam Docware zum Einsatz.

„Besonders wichtige Anforderungen im Projekt waren die Umsetzung der Schnittstellen zu allen relevanten Systemen und die Erreichung eines ein hohen Automatisierungsgrades, damit alle Informationen zu den rund 700.000 Produkten im System stets aktuell sind“, erklärt Dr. Rainer Babiel, Geschäftsführer, Babiel GmbH.

Bildquellen

  • Screenshot brau_krones_com: Screenshot brau.krones.com/de
Previous Magnolia Amplify München - 26. Januar 2015
Next Webanalyse als Marketingwerkzeug: Kein Blindflug mehr

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 + 3 =