SixCMS 10.0 released

Six stellt neue Version des Content Management Systems SixCMS vor

Die Six Offene Systeme GmbH veröffentlicht heute die neue Version SixCMS 10.0. Das aktuelle Release bietet viele neue Funktionen – der Fokus liegt besonders auf der Unterstützung von Redakteuren bei der Artikelbearbeitung.

So bietet SixCMS 10.0 nach Auskunft des Herstellers mehr Freiheit für Redakteure. Mithilfe Dynamischer Artikelstrukturen können die Autoren die Struktur eines Artikels weitgehend selbst anzupassen. Aus einer Auswahl an vorgegebenen Eingabefeldern kann die Eingabemaske flexibel zusammengestellt und überflüssige Eingabefelder vermieden werden. Dadurch kann gleichzeitig die Einhaltung der Corporate Design-Richtlinien sichergestellt werden.

Artikel automatisiert mit Informationen anreichern

Bei diesem Thema bietet SixCMS 10 eine wesentliche neue Funktionalität: Virtuelle Felder. Mithilfe Virtueller Felder lassen sich beliebige Informationen zu Artikeln hinzufügen – und das ohne aufwändige Recherche und manuelles Übertragen. Virtuelle Feder ziehen sich ihre Informationen automatisch aus der jeweiligen Quelle und werden immer in Echtzeit ausgeliefert. Ob Wetterinformationen, Twitter-Feeds oder die Verknüpfung mit anderen Artikeln über Schlagworte: dem Ideenreichtum sind keine Grenzen gesetzt.

Mirko Ellinger, SixCMS Produktmanager, ist gespannt auf die Reaktionen der Nutzer: „Mit den Dynamischen Artikelstrukturen haben wir eines der am häufigsten gewünschten Features implementiert. Ich kann es kaum erwarten, zu sehen, was unsere Kunden damit nun alles umsetzen werden.“

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

  • Feldtypen: Screenshot-SixCMS
contentmanager.de Redaktion

contentmanager.de Redaktion

aus der contentmanager.de Redaktion

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.