Magnolia CMS 5.2 veröffentlicht


Migrationstools, vereinfachte Integration und Einsparung an Verwaltungskosten

Magnolia International hat Magnolia CMS 5.2 herausgegeben. Die neue Version liefert bereits bestehenden Nutzern von Magnolia CMS die neueste Magnolia 5 Content Management Plattform und bietet einen unterstützten Upgrade-Pfad mit zugehörigen Migrationstools. Außerdem enthält Magnolia CMS 5.2 eine neue REST API (Programmierschnittstelle) und verbesserte Unterstützung der Skriptsprache Groovy.

„Seit seiner Einführung im Juni berichten unsere neuen Kunden immer wieder, dass Magnolia 5 marktweit das beste User Interface zur Integration von mobilen Geräten hat“, kommentiert Boris Kraft, CTO bei Magnolia. „Wir glauben jedoch, dass es genauso wichtig ist, diese Innovation auch unseren bereits existierenden Nutzern zugänglich zu machen. Version 5.2 bietet nun allen Benutzern von Magnolia einen kostenlosen, sicheren und unkomplizierten Migrations-Pfad zur neuen Magnolia 5 Plattform.“

Das neue Interface von Magnolia 5 verkörpert ein radikales Umdenken in Bezug auf die Art und Weise, wie Mitarbeiter mit den Web- und mobilen Channels ihrer Organisation interagieren. Anwender arbeiten mit intuitiven, aufgabenorientierten Apps, die genau an ihren Aufgabenbereich angepasst werden können. Aufgaben und Verantwortlichkeiten werden in Echtzeit in „The Pulse“ zugewiesen, kontrolliert und verwaltet. Währenddessen können Anwender mit der Favoritenfunktion eine personalisierte Systemansicht mit Shortcuts zu häufig angewandten Aufgaben und relevanten Bereichen erstellen.

Magnolia 5.2 bietet Benutzern von Magnolia 4.x Tools zur Migration von Inhalten, sowie eine schrittweise Anleitung, wie kundenspezifisch entwickelte Module und Erweiterungen auf die neue Plattform migriert und dann getestet werden können.

Zusätzlich zu den Migrationstools implementiert Magnolia 5.2 eine neue REST API, welche die Integration von Magnolia mit anderen Anwendungen und Online-Dienstleistungen erleichtert. Die neue Ausgabe beinhaltet außerdem verbesserte Unterstützung der beliebten Skriptsprache Groovy. Entwickler können somit Groovy benutzen, um neue Templates, Apps und Funktionen zu erstellen. Darüber hinaus kann man mit Hilfe von Groovy-Skripten Routineaufgaben und Inhaltsaktualisierungen automatisieren, was wiederum den Verwaltungsaufwand drastisch reduziert und so für Nutzer, die zu Magnolia 5 wechseln, ein zusätzliches Hilfsmittel darstellt.

Ein ausführlicher Überblick zu Magnolia 5.2 ist unter http://www.magnolia-cms.com/5-2 zu finden.

Autor: Magnolia CMS

 

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.
Previous Götterdämmerung im Portalbereich ...wie sieht die Zukunft aus?
Next Monday Consulting launcht App Urban Odyssey für iOS und Android

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + vierzehn =