KI-optimierte Facebook Ads: Meta kündigt Advantage+ Shopping Campaigns an


Facebook Ads Facebook am Desktop und Handy

Künstliche Intelligenz zur Anzeigenoptimierung – diese Möglichkeit bietet Meta mit der Advantage Suite für Facebook Ads und Werbeanzeigen auf Instagram. Nun kündigt Meta ein neues Tool an: Advantage+ Shopping Campaigns.

Automation Lösungen für Werbeanzeigen stellt Meta bereits in seinem Bereich Meta Advantage für Unternehmen bereit. Die zusammengeführten automatisierten Werbelösungen ermöglichen es Marketern, die Werbeauslieferung personalisiert auf KI-Basis vorzunehmen. Nun wird der Konzern diesen Bereich für Marketing-Verantwortliche erweitern und das Tool Advantage+ Shopping Campaigns veröffentlichen. Dieses ist vor allem auf D2C-Unternehmen ausgelegt, um Facebook Ads und Instagram Ads noch mehr für weltweite Zielgruppen zu optimieren. Ein Datum, zu dem  das Tool in der Meta Advantage Suite verfügbar ist, wurde allerdings nicht genannt.

Advantage+ Shopping Campaigns: Facebook Ads und Instagram Werbeanzeigen für D2C verbessern

Strategien und Anzeigen Production sollen durch Advantage+ Shopping Campaign für D2C-orientierte Unternehmen deutlich vereinfacht werden. Dazu bietet das Tool Funktionen für die automatisierte Ad-Creation: Marketing-Verantwortlichen stehen hier bis zu 150 Creative-Kombinationen zur Verfügung, die sie zum Erstellen ihrer Facebook Ads und Instagram Werbung nutzen können. Zentral ist dabei die eingesetzte KI. Sie soll in kürzester Zeit mögliche Kampagnen auf ihre Erfolgsaussichten hin analysieren und Marketern anzeigen, welche Kampagne gewinnbringend ist.

Meta Advantage Suite

Neben großen Unternehmen stehen die neuen Machine-Learning-Modelle hinter Advantage+ Shopping Campaigns genauso kleinen und mittelständischen Unternehmen zur Verfügung – für sie in Form von Advantage+ Creative und Advantage+ Audience. Zur gesamte Meta Advantage Suite gehören verschiedene Tools wie Advantage Lookalike, ein Werkzeug, mit dem sich die Zielgruppe KI-gestützt ausweiten lässt, Advantage Detailed Targeting (mit ähnlicher Funktion) sowie Advantage+ App Campaigns, um App-Kampagnen einfacher erstellen und ausspielen zu können.

Facebook Ads Automatisierung auf Meta-Datenbasis

Die Automatisierung der Facebook Ads und Werbung auf Instagram erfolgt auf Basis der Daten, die Meta über die Nutzerin oder den Nutzer zur Verfügung stehen. So können Werbeanzeigen direkt auf der Facebook- bzw. Instagram-Seite individuell angepasst und dargestellt werden. Neben den Informationen zu Nutzerinnen und Nutzern können Werbetreibende Ads aber auch auf Grundlage ihrer eigenen Seitendetails erstellen.

Neue Features für bestehende Advantage Suite Tools

Für die Advantage+ App Campaigns hat Meta ebenfalls einige Neuerungen parat. Diese gelten vor allem der Flexibilität rund um die Asset-Kombination für Creatives. Darüber hinaus soll es eine Sieben-Tage-Klickattributionsoption, neue Split-Testing-Funktionen und detailliertere Insights in der Performance-Analyse für die Apps WhatsApp, Instagram und Facebook geben. Ebenfalls neu im Bereich Advantage+ Creative ist künftig die Möglichkeit, Bilder und Videos hochzuladen, die für verschiedene Creative-Optionen automatisiert genutzt werden können. Außerdem testet Meta die automatische Integration von Musik aus der eigenen Bibliothek, um bildbasierte Reel Ads damit noch attraktiver zu gestalten.

Sie wollen mehr zu Facebook Ads erfahren? In diesem Beitrag haben wir für Sie kurz zusammengefasst, wie das Facebook Ads System funktioniert.

Bildquellen

Previous Composable Commerce – warum Flexibilität erfolgsentscheidend ist
Next Shopsysteme Vergleich: 16 Anbieter in der Übersicht

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 1 =