4 Tipps für eine erfolgreiche E-Mail-Marketing-Kampagne

E-Mail Marketing Tipps
E-Mail Marketing Tipps

E-Mail Marketing gehört zu den profitabelsten Tools im Online Marketing, da mit vergleichsweise niedrigen Kosten ein hohes Maß an Erfolg erzielt werden kann. Eine Kampagne kann nur dann erfolgreich sein, wenn sich im Vorhinein mit den Anforderungen auseinandergesetzt wurde. Wie genau Sie maximalen Marketing-Erfolg erreichen können, hat Soraya Segni von Newsletter2Go in 4 nützlichen Tipps für Sie zusammengefasst.

Warum E-Mail Marketing so erfolgreich ist

E-Mail Marketing sollte zur ganzheitlichen Marketing-Strategie eines jeden Unternehmens gehören. Newsletter stehen dabei im Mittelpunkt. Zu Verkaufs- oder Informationszwecken werden regelmäßig Mailings an Kunden und Interessenten versendet. Dabei verfolgen Newsletter eine Vielzahl an Zielen. Hierzu zählt unter anderem die Umsatzsteigerung und die Stärkung der Kundenbindung.

Verglichen mit klassischen Marketing-Kanälen kann im Newsletter Marketing ein hohes Maß an Personalisierung erreicht werden. Empfänger werden in der Regel in verschiedene Ziel- und Empfängergruppen segmentiert, um jedem Empfänger genau das Mailing zu senden, was ihn am meisten interessiert. Das führt dazu, dass sich Empfänger persönlich angesprochen und individuell behandelt fühlen. Die Kundenbindung wird langfristig gepflegt.

Der ROI (Return-On-Investment) ist bei Newslettern besonders hoch. Verglichen mit postalischen Mailings besteht eine signifikante Kostenersparnis. Ein weiterer Vorteil ist, dass ausführliche Tracking- und Analysefunktionen zum Einsatz kommen. Hierbei kann zum Beispiel die Öffnungs- oder Klickrate genauestens gemessen werden. Diese Tracking-Optionen können dazu beitragen, Optimierungspotenzial aufzudecken und zu nutzen.

Wie Sie Ihre eigene E-Mail-Marketing-Kampagne aufsetzen

Nachfolgend sind 4 nützliche Tipps und Tricks zusammengefasst, mit denen Sie eine erfolgreiche E-Mail-Marketing-Kampagne aufsetzen können.

1. Frühzeitige Konzeption und Strategieplanung

Zuallererst sollte ein Newsletter-Ziel festgelegt werden. Bleiben Sie sich diesem Ziel stets bewusst und richten Sie Ihre gesamte Planung danach aus. Es ist nützlich, sich einen Zeitplan aufzustellen, um den optimalen Versandzeitpunkt zu finden. Handelt es sich beispielsweise um ein Mailing zu einem Feiertag, so sollte der Versandzeitpunkt bei etwa 2 Wochen vor dem Event liegen.

Überlegen Sie sich, was Ihre Empfänger interessiert und was Sie kommunizieren wollen. Segmentieren Sie Ihre Empfänger anschließend in verschiedene Empfängergruppen, um für jeden Empfänger genau das Mailing zu finden, was ihn am meisten interessiert. Die Erfolgschancen steigen, je detaillierter Sie sich um die Planung kümmern. Sollten Sie in der Vergangenheit bereits Kampagnen aufgesetzt haben, so bietet sich an dieser Stelle ein Vergleich an, um Potenziale und Fehler aufzudecken.

2. Innovative Newsletter für einzigartig zufriedene Empfänger

Konzentrieren Sie sich bei der Newsletter-Erstellung auf ein Design, das optisch und inhaltlich ansprechend ist. Achten Sie darauf, dass das Mailing-Ziel klar und deutlich kommuniziert wird. Mit Hilfe von kreativen Designs und außergewöhnlichen Inhalten können Sie Ihrem Newsletter eine Besonderheit verleihen und sich so von der Konkurrenz abheben.

  • Ziele sollten kurz und prägnant formuliert sein
  • Integrieren Sie strategische Call-to-Actions
  • Fügen Sie thematisch sinnvolle Grafiken ein

3. Kundenbindung durch Vorteile für Ihre Empfänger

Empfänger freuen sich immer, wenn Sie einen Vorteil aus Ihrem Newsletter ziehen können. Insbesondere für Feiertags-, Geburtstags- oder Jubiläums-Kampagnen bietet es sich daher an, Ihren Kunden Sonderangebote und Rabattgutscheine im Newsletter zur Verfügung zu stellen. Achten Sie auch hier stets auf Ihre Zielgruppe, um bestmögliche Angebote für Ihre Empfänger zu kreieren.

4. Mobile Optimierung für eine verlässliche Newsletter-Darstellung

Heutzutage rufen eine Vielzahl an Menschen Ihre E-Mails unterwegs von einem mobilen Endgerät ab. Eine mobile Optimierung ist daher besonders wichtig. Bei Newsletter-Vorlagen, die nicht responsive sind, kann es passieren, dass diese auf mobilen Endgeräten möglicherweise nicht korrekt dargestellt werden. Dies ist hinderlich für die Kundenzufriedenheit, wenn der Empfänger den Newsletter, für den er sich möglicherweise interessiert, überhaupt nicht abrufen kann. Sie sollten daher auf responsive Newsletter Templates zurückgreifen. Diese sorgen dafür, dass sich die Darstellung jedem gängigen mobilen Endgerät optimal anpasst.

Fazit: Stärkere Kundenbindung durch E-Mail Marketing

Als eines der wichtigsten Marketing-Kanäle, sollten Sie E-Mail Marketing unbedingt in Ihr Repertoire aufnehmen. Durch wenige Tipps und Tricks ist es möglich, kinderleicht erfolgreiche E-Mail Marketing Kampagnen aufzusetzen. Diese werden Ihnen dabei helfen, langfristig hohe Umsätze zu erzielen und mehr Kunden an Ihr Unternehmen zu binden. Auch zur Kundenzufriedenheit können Newsletter positiv beitragen.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − sieben =