Instagram: Kehrt der chronologische Feed zurück?


Handy mit Instagram App im Explore Feed

Seit 2016 werden Instagram-Posts nicht mehr chronologisch angezeigt, sondern in einer von einem Algorithmus erstellten Reihenfolge. Das könnte sich jetzt zumindest teilweise wieder ändern.

Inzwischen ist es fast eine Tradition für jedes soziale Netzwerk: Zu Beginn werden dem Nutzer die Posts von Freunden und abonnierten Seiten chronlogisch angezeigt: Die neuesten Beiträge werden zuerst und ganz oben angezeigt. Irgendwann entwickelt man dann einen Algorithmus, der dem Nutzer basierend auf seinen Interessen und Interaktionen Beiträge ausspielt. Dieser Wechsel sorgt dann meist für Unmut bei großen Teilen der Nutzerschaft und irgendwann führt man die Option ein, zurück zur chronologischen Reihenfolge. So schon bei Facebook passiert, so schon bei Twitter geschehen. Jetzt könnte Instagram folgen.

2016 führte Instagram seine neuen Reihenfolge, basierend auf einem Algorthimus ein. Und mindest so lange wünschen sich die Nutzer die alte Sortiermethode zurück. Eine komplette Umstellung schließt Instagram seit geraumer Zeit aus. Die  Software-Entwicklerin Jane Manchun Wong fand jetzt aber ein verstecktes Feature, mit dem sich der chronologische Feed zumindest teilweise nachbasteln lässt.

Dieses Feature nennt sich „Latest Posts“ und wird als Pop-Up angezeigt, wenn Nutzer sich im Main-Feed befinden. Klickt man auf „See Posts“ werden Posts in chronologischer Reihenfolge anzeigt. Sieht man sich die Screenshots genauer an, scheinen dies allerdings auch nur Beiträgen von einzelnen Nutzer zu sein. Spekuliert wird, dass dies zudem nur Beiträge sind, die der Nutzer noch nicht gesehen beziehungsweise mit denen er nicht interagiert hat.

 

Alexandru Voica aus der EMEA Tech Kommunikationsabteilung von Facebook reagiert auf Manchums Tweet und gab an, dass dieses Feature Produkt eines hackathons war.

Pläne, dieses „Latest Posts“-Feature flächendeckend einzuführen, gibt es laut Voica nicht. Dennoch kann man an dieser Stelle vielleicht spekulieren: Die Entdeckung von Manchum sorgte für Begeisterung im Netz. Das könnte Instagram zeigen, wie groß der Wunsch nach einem chronologischem Feed ist.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.
Previous Podcast Monetarisierung: Werbung bei Nutzer am beliebtsten
Next Digitale Plattform: Großteil vom Handel sieht Chancen, Industrie skeptisch

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 − vier =