7 Werbemittel für die Messe, die sich wirklich lohnen

Messeplanungen sind ein aufwendiges Unterfangen. Stand buchen, Rückwand bestellen, Hotel reservieren, Anreise planen. In all diesem Trubel wird deswegen die Thematik der Werbemittel häufig vernachlässigt. „Wir haben doch noch Sachen vom letzten Jahr“ ist häufig das höchste der Gefühle in der Give-Away-Planung. Wir sagen ihnen, welche Gadgets sich wirklich lohnen.

Was soll ein Werbemittel bewirken?

Doch zuerst gilt es zu klären, welchen Zweck Sie mit einem Werbemittel oder einer Aktion am Stand verfolgen. Wollen Sie mit potentiellen Kunden ins Gespräch kommen und Leads generieren ? Wollen Sie ihr Netzwerk erweitern? Generell empfiehlt es sich außerdem, Gegenstände auszuwählen, die auch im Alltag nützlich sind. Je öfter der Mitnehmende sie verwendet, desto mehr Touchpoints haben und so prominenter bleiben Sie  im Gedächtnis.

1. Kugelschreiber

Eine offensichtliche Variante, aber Klassiker sind aus gutem Grund Klassiker. Der Kugelschreiber ist ein typisches „Kann-man-mal-immer-gebrauchen“-Objekt, dass auch wirklich von Standbesuchern benutzt wird. Allerdings gilt es auch zu beachten: Es wird nicht der einzige Stift sein, der auf der Messe verteilt. Es besteht also die „Gefahr“, dass er zusammen mit 20 anderen in der Büroschublade verschwindet.

2. USB-Stick

USB-Sticks sind aus zwei Gründen äußerst effektiv als Messegeschenk: Auf der einen Seite sind immer gefragt und werden auch oft im Alltag benutzt. Auf der anderen Seite lassen Sie sich nicht nur optisch branden. Der USB-Stick kann ihren Firmennamen tragen, so dass er bei jeder Nutzung ins Gedächtnis gerufen wird. Zudem können Sie Flyer, Produktinformationen und Kontaktdaten darauf hinterlegen.

3. Taschen

Die Hipster haben den Jute-Beutel schon längst zurückgebracht. Aber nicht nur als Trendobjekt sind Taschen auf Messen ein effizientes Werbemittel. Tragetaschen oder Turnbeutel, die man etwa zum Transportieren von Einkäufen verwendet, kauft man in der Regel selten. Als Messegeschenkt nimmt man sie daher gerne mit. Zusätzlicher Effekt: Beim Tragen in der Öffentlichkeit fungieren sie als Werbefläche. Und als Alternative zu Plastiktüten im Supermarkt auch noch umweltbewusst.

4. Flaschenöffner für den Schlüsselbund

Sehr gut eignen sich auch Gegenstände, die man sich selbst nie kaufen würde, die man aber gerne benutzt, wenn man sie mal hat. Ein solcher sind beispielsweise Flaschenöffner, die man am Schlüsselbund befestigen kann. So rufen Sie bei jeder kalten Cola, die der Messebesucher aufmacht, ihr Unternehmen ins Gedächtnis.

5. Aufkleber für Laptop-Webcam

Die Sicherheitsrisiken unserer digitalen Welt und Gefahren durch Hacker und andere Cyberkriminelle sind allgegenwärtig. Das Risiko, dass unbefugte Dritte Zugriff auf beispielsweise die Webcam eines Computers zugreifen können, ist hoch. Deshalb freuen sich viele Messebesucher über spezielle Aufkleber, die man über die Kamera eines Laptops kleben kann. Wenn er die Webcam benutzen will, muss er nur ein kleines „Türchen“ zur Seite schieben.

6. Bluetooth-Boxen

Etwas aufwändiger, aber „absatzkräftig“ sind kleinere Bluetooth-Boxen. Im Bad, Büro, am See oder im Park: Gut gebrandet ist ihr Unternehmen so (musikalischer) Begleiter in allen Lebenslagen. Besonders effektiv ist es, ihren Firmennamen als Gerätenamen festzulegen. So verknüpft der potentielle Kunde nicht nur sein Handy mit der Box, sondere ihre Firma mit positiven Erinnerungen.

7. Hut

In Sachen Style vielleicht fragwürdig, aber ungeahntes Markenpotential: Hüte als Werbemittel. Eigentlich gilt: Je flippiger, desto besser. Denn wenn ein Messebesucher sich, wenn auch aus Jux, einen Hut schnappt, dann ziehen meist andere nach. So verbreiten sich solche Hüte mit Firmenlogo oder Spruch gerne mal wie ein Lauffeuer auf der Messe. Und je bierseliger es gegen Abend wird, desto beliebter sind die Kopfbedeckungen.

Planen Sie auch gerade ihre Messebesuche ? Dann schauen Sie doch in unseren Eventkalender!

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

contentmanager.de Redaktion

contentmanager.de Redaktion

aus der contentmanager.de Redaktion

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × fünf =