Content ROI: Warum Content-Marketing eine zukunftsweisende Investition ist

Zurecht steht bei Marketing-Entscheidern die Frage im Raum, ob es sich bei einer Content-Marketing-Investition nicht vielmehr um eine Kostenstelle handelt. Über die Verteilung und Budgetierung der verschiedenen Marketing-Aktivitäten scheiden sich die Geister. Die CMF-Basisstudie von 2018 zeigt jedoch, dass 2018 bereits 8 Milliarden Euro im DACH-Raum ins Content-Marketing investiert werden. Damit kündigt sich an, dass es sich bei der Verbreitung qualitativer Inhalte über Owned-Media-Channel nicht mehr nur um einen Trend handelt.

Eine Content-Marketing-Investition ist nachhaltig

Die CMF-Basisstudie zeigt, dass die Entwicklung der Content-Marketing-Investition zwischen 2010 und 2018 enorm angestiegen sind. Die jährliche Durchschnittsrate liegt bei 8 Prozent. Eine solch steigende Tendenz beweist, dass die positiven Effekte einer Investition nachgewiesen werden können.

Ein Grund dafür sind die Effizienz und Nachhaltigkeit von Content-Marketing gegenüber geschalteten Paid-Ads. Content Marketing ist nicht nur kostengünstiger, sondern auch nachhaltiger, wenn es um Leadgenerierung geht. Paid-Ads lösen oft einen kurzzeitigen Verkaufsanschub aus, verursachen auf der anderen Seite aber auch enorme Kosten. Hier wird pro Klick abgerechnet ohne eine Betrachtung zu wagen, an welchem Punkt der Customer Journey sich der Kunde befindet.

Führen wir ein kleines Selbstexperiment durch: Sie wollen auf die Webseite von contentbird. Wie gehen Sie vor? Geben sie den Domainnamen in die Suchzeile ihres Browsers ein oder aber in die der Suchmaschine? Auf welches Suchergebnis klicken Sie?

Rund 80% aller Klicks gehen auf die ersten drei Suchergebnisse. Nicht unwesentlich dabei ist, dass es sich bei diesen Positionen in den meisten Fällen um Google-Ads handelt. Die Absicht der Suchanfrage lag dabei in keinem Fall darin, einen Kauf zu tätigen. Und dennoch verursachen Sie als Besucher in diesem Fall Kosten.

Die positiven Nebeneffekte einer Content-Marketing-Investition

Der Erfolg von Content-Marketing ist jedoch nicht allein auf die Nachhaltigkeit begründet. Es zeigt sich, dass das Verbreiten hochwertiger Beiträge einen enormen Mehrwert für den User schafft. Somit zahlen inhaltsgetriebene Marketing Strategien zusätzlich auf den Aufbau des eigenen Images und eine enge Bindung zum Kunden ein.

Die Positionierung am Markt wird in einer Aufmerksamkeits-trotzenden Gesellschaft zunehmend schwieriger. Den Ausweg bietet nur, einen Experten-Status einzunehmen, der von Fachwissen untermauert ist und zum Alleinstellungsmerkmal verhilft. Ein solches Image kann nur über qualitativ hochwertigen Content aufgebaut werden.

Eine kompetente Beratung vermittelt dem Verbraucher ein sicheres Gefühl. Er baut einen Bezug zur Marke und der Kernkompetenz des Unternehmens auf. Auf der gesamten Customer Journey fühlt sich der User beraten und unterhalten zugleich. Die hohe Kunst des Content-Marketing besteht in der Performanz-basierten Unterhaltung des Kunden. Nur so wird eine enge Kundenbindung hergestellt.

Eine Content-Marketing-Strategie muss rentabel sein

Selbstverständlich reichen Theorien und Zukunftsgedanken nicht aus, um die Bewertung einer Content-Marketing-Investition zu begründen. Die Rentabilität ist eine der wichtigsten Kenngrößen jeglicher Marketing-Aktivitäten. Nicht anders sieht es im Content-Marketing aus. Zu den entscheidenden Kennzahlen, um den Erfolg von Inhalten zu bestimmen, zählen der Traffic Value und der Content ROI: Beide KPIs sind wichtige Indikatoren für die Aussage, dass es sich bei Content-Marketing um eine Investition und nicht um eine Kostenstelle handelt.

Der Traffic Value gibt an, wie hoch der Wert eines veröffentlichten Inhaltes tatsächlich ist. Dieser wird durch die Multiplikation der Anzahl der Besucher und des festgelegten Adwords CPC des verwendeten Keywords berechnet.  Folglich steigt mit zunehmender Besucherzahl auch der Traffic Value.

Formel: Traffic Value = Besucher * Adwords CPC

Mit der Steigung des Content-Werts steigt auch die Möglichkeit der Refinanzierung. Mithilfe des Content ROIs lässt sich berechnen, ob sich der Aufwand für die Erstellung eines Content-Pieces bereits refinanziert hat. Dafür setzt man Traffic Value und die Content Kosten ins Verhältnis zueinander.

Formel: Content ROI = (Traffic Value/Content Kosten) * 100

So finden Sie die richtige Plattform zur Erfolgsmessung

Zu den Zielen einer Content-Marketing-Strategie gehören Punkte wie die digitale Identität des Unternehmens zu stärken und den organischen Traffic durch hochwertige Inhalte zu steigern. Deswegen empfiehlt es sich, eine Software-Lösung einzusetzen, die den gesamten Content-Marketing-Cycle abdeckt: Angefangen bei der Recherche, über Planung, Erstellung und Distribution und abschließend die Analyse. Somit lassen sich Effizienz, Nachhaltigkeit und Rentabilität der eigenen Content Marketing Strategie anhand von Performanz-KPIs nachweisen.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

Sponsored Post by contentbird

Sponsored Post by contentbird

contentbird hilft Unternehmen dabei ihre digitale Sichtbarkeit zu steigern und Kunden durch nutzerzentrierte Inhalte zu gewinnen. Dafür wurde eine Content Marketing Methode entwickelt, die Recherche, Planung, Erstellung, Distribution und Analyse von Inhalten auf einer Plattform vereint. 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht + 20 =