Video: Big Data im Überblick


Daten sind nur so stark wie die Schlussfolgerungen, die Marketingfachleute daraus ziehen.

Heutzutage haben Marketingfachleute Zugang zu größeren Datenbanken und Metriken als je zuvor. Trotzdem sind Daten nur so stark wie die Schlussfolgerungen, die Marketingfachleute daraus ziehen – die wiederum nur so hilfreich sind, wie die Veränderungen, die man mit diesen Schlussfolgerungen bewirken kann.

In diesem Workshop wird Ihnen Robert Rose, Senior Contributing Analyst der Digital Clarity Group und Chief Strategy Officer des Content Marketing Institute, erklären, wie Marketingfachleute einen Überblick über “Big Data” behalten können – nützliche Einblicke gewinnen und diese zu ihrem Vorteil nutzen können.

Folgende Themen werden behandelt:

  1. Warum das Sammeln von “rearview mirror” Daten kontraproduktiv für Ihre Marketing-Strategie sein könnte und warum Sie in die Zukunft blicken sollten.
  2. Warum es bei Smart Big Data nicht darum geht, möglichst viele zu haben, sondern darum, die verfügbaren Daten besser zu nutzen.
  3. Beispiele existierender Unternehmen, die Ihre Daten schmaler und ‘smarter’ gemacht haben, um diese zum größtmöglichen Vorteil für das Unternehmen zu nutzen.

    Lesen Sie auch unser Whitepaper „Targeting von Online-Content mit Big Data“

Bildquellen

  • BIg Data: Hippo
Previous TYPO3 gründet eigenständige Servicegesellschaft
Next Snow Software erweitert ServiceNow-CMDB durch SAM-Integration

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

elf + sechzehn =