Die Digitalagentur Aperto gewinnt BVG Etat


Die Digitalagentur Aperto bringt das digitale Nutzererlebnis der Berliner Verkehrsbetriebe auf das nächste Level / Web-Relaunch auf Basis von Magnolia CMS

Ein großer Erfolg für die Berliner Digitalagentur Aperto: In einem mehrstufigen öffentlichen Vergabeverfahren konnte sich das Aperto-Team den Zuschlag für den Relaunch und die Weiterentwicklung der Webpräsenz der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sichern. Aperto, Teil der globalen IBM iX Agenturfamilie, wird damit über die nächsten Jahre als digitale Leadagentur kreativer und technischer Partner, um die digitale Customer Experience der BVG auf das nächste Level zu bringen und den wichtigsten Vertriebskanal für Abos auszubauen.

Gemeinsam mit der Stadt Berlin verfolgt die BVG das Ziel, die Berliner bei ihrem Verkehrsverhalten zum Umstieg auf Gemeinschaftsverkehre zu bewegen. Um die Kunden zu erreichen und den Wechsel auf den ÖPNV zu erleichtern, sind unter anderem ein attraktives Angebot, ein konsistenter Auftritt über verschiedene Kanäle hinweg und ein einfacher Zugang zu den angebotenen Verkehrsmitteln wichtig. Darüber hinaus ist es ein erklärtes Ziel der BVG, die digitalen Vertriebskanäle weiter auszubauen und zukunftsfähig aufzustellen. Für beide Ziele spielt die Website eine wichtige Rolle.

„Die digitale Transformation einer Berliner Kult-Marke wie der BVG weiter voran treiben zu dürfen, freut uns riesig. In enger, agiler Zusammenarbeit wollen wir mit der BVG ein überzeugendes digitales Erlebnis schaffen, das die Berliner zum Umsteigen bewegt“, sagt Stephan Haagen, Geschäftsführer bei Aperto – An IBM Company.

Die Laufzeit des Rahmenvertrags beträgt vier Jahre mit der Option auf zweimalige Verlängerung um jeweils zwei Jahre. Die technische Umsetzung des Web-Relaunchs erfolgt auf Basis des Headless Content Management Systems von Magnolia.

Über die BVG

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sind ein modernes öffentlich-rechtliches Dienstleistungsunternehmen, das sich mit innovativen Strategien den Herausforderungen der Zukunft stellt. Netzdichte und Qualität des Berliner Nahverkehrs sind im internationalen Vergleich auf hohem Niveau und erreichen mit dem jüngst eingeführten durchgehenden U-Bahn-Nachtverkehr sogar einen Spitzenplatz. Die BVG arbeitet mit der S-Bahn und der Regionalbahn der Deutschen Bahn AG (DB) im Tarifverbund VBB zusammen. Gemeinsam mit den Zügen der DB wird im VBB ein Einzugsgebiet von fast 1.000 km2 bedient, in dem rund 3,4 Millionen Menschen leben. Mehr unter: www.bvg.de

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

Previous Zwitscher-Experiment: Twitter testet gesprochene Tweets
Next So verlängern Sie den Lebenszyklus Ihres Contents

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × eins =