Apple testet Business Chats für iMessage

Der schnelle und direkte Austausch mit Unternehmen gehört für viele Kunden zu einem wichtigen Teil des Alltags. Nachfragen zum Produktbestand, Fragen bei Problemfällen: Per Telefon und Mail wird der Kontakt gesucht. Inzwischen auch verstärkt über soziale Netze. Wenn sich jemand ohnehin bereits auf Facebook oder Twitter aufhält oder über WhatsApp chattet, ist der Weg kürzer, direkt in diesen Apps auch Unternehmen anzuschreiben. Diesen Gedanken verfolgt nun auch Apple. Und geht sogar noch weiter. In den USA und Kanada befindet sich die Business Chat Funktion für iMessage in der Beta-Phase.

Das Besondere: Diese Chat-Funktion soll in verschiedene Apps und Dienstleistungen im Apple Ökosystem integriert werden. Sucht man beispielsweise in Safari oder Maps nach einem Unternehmen, wird auch die Option für den Chat angezeigt. So braucht man der Nutzer keine weitere App zu nutzen, sondern kann direkt den Kontakt aufnehmen. Dabei soll auch kein Bot die Fragen des Kunden beantworten, sondern immer eine Person. Neben der Chat-Funktion lassen sich auch direkt Einkäufe tätigen und per Apple Pay bezahlen. Erste Partner der neue Funktion sind beispielsweise die Hotelkette Hilton oder die Baumarktkette Home Depot.

 

 

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.