CMCX 2019 – Sieben Fragen an den Kopf dahinter … René Kühn

Am 12. und 13. März 2019 ist München wieder Hot-Spot und Melting-Point der europäischen Content-Marketing-Szene. In Vorbereitung auf die CMCX 2019 hat sich contentmanager.de mit CMCX-Macher René Kühn unterhalten und ihm einige Fragen zum Event gestellt.

René, die Vorbereitungen zur CMCX sind wahrscheinlich bereits auf Hochtouren!? Wobei erreichen wir Dich gerade?

Ja, das kann man definitiv so unterschreiben – allerdings begann die heiße Phase dieses Mal schon im Spätherbst. Die CMCX ist längst ihren Kinderschuhen entwachsen, das merken wir auch in der Organisation. Ich komme gerade aus einem Call mit einem unserer Speaker, mit dem ich die Inhalte seines Slots durchgegangen bin. Das Feintuning der Agenda wenige Wochen vor der CMCX ist recht anspruchsvoll.

Was unterscheidet die CMCX von anderen Events in der deutschsprachigen Veranstaltungslandschaft?

In allererster Linie unterscheidet die CMCX die Relevanz: Die CMCX ist eine allumfassende Business-Plattform für Kommunikationsverantwortliche mit einem hochkarätigen Bühnenprogramm, das im deutschsprachigen Raum seinesgleichen sucht. Was viele Besucher besonders schätzen, ist die Struktur aus Messe in Kombination mit den vielen Möglichkeiten zum Networking.

Ein normaler Tag auf der CMCX sieht so aus: Du hörst Dir einen Vortrag eines Top-Marketers an, anschließend suchst Du auf der Messe nach interessanten Kooperationspartnern, danach erlernst Du in einem Workshop neue Skills, zwischendurch fachsimpelst Du mit einem anderen Marketing-Entscheider oder einem echten Content-Marketing-Guru, nimmst an einer »Guided Tour« teil und networkst in der Content-Marketing-Lounge – und das an zwei Tagen durchgängig.

Was erwartet die Besucher der diesjährigen CMCX? Warum sollte man 2019 die CMCX unbedingt besuchen?

Klarer Fall: Über 100 Stunden geballtes Expertenwissen. Das kann ich guten Gewissens mit Blick auf unsere Agenda sagen. Fünf Stages und etwa 100 Referenten sprechen für sich. Bei unseren Speakern, von denen einige eigentlich sonst ihr Wissen nicht auf Bühnen teilen, gibt es zahlreiche Kommunikationsverantwortliche, die sich wieder riesig freuen, ihre Content-Marketing-Cases mit den CMCX-Besuchern zu teilen und zu diskutieren. Damit kann jeder CMCX-Besucher im Nachgang sein Content-Marketing auf die nächste Stufe heben. Abgesehen davon ist die CMCX-NIGHT natürlich ein Highlight für sich. Da lassen wir mit der Content-Branche den Tag in einer der angesagtesten Münchner Locations ausklingen.

Quelle: CMCX

René Kühn auf der Bühne mit Micky Beisenherz bei der CMCX 2018

 

Was erwartest Du persönlich von der CMCX 2019?

Es ist immer unser Ziel und Anspruch zugleich, dass die CMCXler maximal viel Know-how mitnehmen, um ihre Kommunikation zu verbessern und am Donnerstag nach der CMCX im Büro direkt zig neue Ideen auf ihrer Trello-Liste anzulegen. Persönlich freue ich mich natürlich auf die vielen Gespräche mit den bekannten CMCXlern, denn um die CMCX ist mittlerweile eine eigene starke Community entstanden.

Zu den Highlights 2019 zählt neben der legendären CMCX-NIGHT sicherlich das Special »Platforms & Tech«. Was genau ist das?

Die CMCX schafft Transparenz im Software-Markt: In unserem Themenspezial »Platforms & Tech« stellen sich viele auf Content-Marketing spezialisierte Unternehmen wie Percolate, Scompler, Interred, Contens und contentbird als Aussteller/Partner vor – u. a. auch im kostenfreien Vortragsbereich der Solution-Area. Außerdem drehen sich auf der Konferenz einige Vorträge um das Thema, z. B. der hochinteressante Titel einer bekannten Content-Marketing Ko­ry­phäe: »Mit Excel geht das nicht! Wie Content-Marketing-Plattformen den Wandel im Unternehmen ermöglichen.«

Dein Content-Marketing Trend 2019?

Das ist jetzt kein inhaltlicher Trend, sondern eine Marktentwicklung: B2B-Player und der Mittelstand entern derzeit massiv den Markt und entdecken gerade – synchron zur in diesen Branchen später gestarteten »digitalen Transformation« – den Nutzen von Content-Marketing für sich. Der daraus abzuleitende Trend ist, dass der Markt diese Unternehmen mit den richtigen Content-Marketing-Technologien und -Services unterstützen muss.

Ausblick in die Zukunft: Content-Marketing wird …

… sich als zentrale Kommunikationsdisziplin weiter etablieren – mit all der notwendigen Kreativität, Professionalität und Technologie. Unternehmen werden erst in Inhalten denken und in einem zweiten Schritt entscheiden, auf welchen Kanälen der Dialog mit dem Kunden stattfindet. Insgesamt wird sich das Marketing stärker einer One-to-One-Kommunikation annähern. Diese Entwicklungen werden in den Unternehmen auch zu organisatorischen Veränderungen führen.

 

Wer jetzt so richtig Lust auf die CMCX bekommen hat, aber noch kein Ticket hat: hier geht’s zum Ticketshop. Über contentmanager.de gibt’s einen exklusiven Rabatt von 10 Prozent. Einfach den Rabatt-Code CMCX2019-CONTENTMANAGER-10 einfügen.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

  • CMCX-Rene-Kuehn-Micky-Beisenherz: CMCX
  • CMCX-Messe: Contilla GmbH
contentmanager.de Redaktion

contentmanager.de Redaktion

aus der contentmanager.de Redaktion

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 − 3 =