Facebook ändert Design – Klassische Ansicht geht im September in Rente


klassische Facebook-Ansicht

Facebook schickt seinen bei vielen immer noch beliebten klassischen Look in den Ruhestand. Ab September gibt’s dann nur noch das neue Design. 

Ab September 2020 wird es die klassische Facebook-Desktop-Ansicht mit den »traditionellen« blauen Menüleisten nicht mehr geben. 2019 launchte das soziale Netzwerk ein neues Desktop-Interface, das stärker an das Design der Mobile-App angelehnt ist. Bislang war die Nutzung des neuen Interfaces obligatorisch. User konnten Facebook auch weiterhin im alten Look nutzen. Diese Entscheidung nimmt der Dienst seiner Anhängerschaft nun ab. 

Im vergangenen Jahr wurde das Redesign – Desktop- und App-Version wurden angeglichen – auf der Facebooks Entwicklerkonferenz F8 vorgetellt. Neben dem Design wurden auch neuere Angebote wie der Game-Streaming-Bereich oder der Marktplatz an prominenter Position in der Navigationsleiste platziert. 

Klassische Facebook-Ansicht hat ausgedient

Man musste kein Prophet sein, um das baldige Ende der klassischen Ansicht vorauszusagen. Auf Dauer bedeutet die Pflege zweier komplett unterschiedlicher Interfaces einfach zu viel Entwicklungsaufwand. Schließlich will beziehungsweise muss jedes neue Feature auf beiden Versionen (Desktop sowie Mobile-App) funktionieren. Nutzer und Nutzerinnen werden wohl oder übel mit dem neuen Look leben müssen – oder eben »kündigen«.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

Previous Google: Neue Search Console Insights geben detaillierte Aufschlüsse über Traffic
Next Auch WordPress in den App-Store-Konflikt involviert

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 + 1 =