»Sponsored Post« jetzt auch für Facebook-Gruppen


Sponsored Post

Facebook bastelt und schraubt ständig daran, die Social-Media-Plattform attraktiver für Marken zu machen. Nun hat Facebook ein Feature gelauncht, das Gruppen erlaubt, Inhalte via »Sponsored Post« zu promoten. 

Facebook will mit einem neuen Feature das Engagement in Gruppen weiter pushen. Vor allem Werbetreibende sollen davon profitieren. Die Möglichkeit, Ads in dem Feed einer Gruppe zu schalten, gibt’s schon länger. Jetzt können Gruppenmitglieder jedoch Posts ausspielen, die als Partnerschafts-Brand markiert sind. 

Facebook erweitert so seine Tools für »Branded Content«. Der Social-Media-Experte Matt Navarra teilte auf Twitter einen entsprechenden Screenshot, der das neue Feature durch Facebook selbst vorstellt. Darin teilt Facebook mit, dass Communities ihre Gruppen erstmalig durch Partnerschaften mit Brands per Markenposts monetarisieren können.

Der neuen Funktion könnte insbesondere für Gruppen-Administratoren eine durchaus entscheidende Optimierung innewohnen. Die »Sponsored Posts« sollen nämlich die Reichweite der Gruppen besser monetarisieren. Für Gruppen-Verantwortliche gibt’s bereits die Option, Eintrittskosten für bestimmte Gruppen zu berechnen.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

Previous Phänomen Podcast steuert weiter auf Erfolgskurs
Next Twitter testet neuen Zitate-Zähler »Quotes«

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × vier =