Facebook Feature: Up-und Downvote-Funktion in Gruppen wird erweitert


Facebook Feature Like Dislike Daumen

Facebook testet derzeit ein neues Feature innerhalb der Gruppen des sozialen Netzwerks. Die Up- und Downvotes wurden erweitert: User können nun Gründe für ihre Bewertung des Contents angeben.

Facebook Features werden des öfteren erweitert, wie etwa Management-Tools oder der Aufbau von Facebook-Seiten. Zuletzt ergänzte der US-Konzern nun den Test der Up- und Downvotes. User des sozialen Netzwerks können den Content in Gruppen jetzt qualitativ bewerten, indem sie Gründe für den Up- oder Downvote angeben. Die Tests des Facebook Up- und Downvote Features liefen bereits im November 2020 an. Wie lange die Testphase noch dauert, gab Facebook derweil nicht bekannt.

Und welche User genau können das neue Facebook Feature nun testen? Wer zum Tester:innen-Kreis gehört, der bekommt die Funktion über ein Popup-Fenster angezeigt. In diesem wird die Content-Bewertungsfunktion zudem noch einmal erklärt.

Auf Twitter teilte zur neuen Facebook Funktion der Social Media Spezialist Matt Navarra Screenshots, nachdem Johannes van Zijl die Funktion in Facebook-Gruppen entdeckt hatte:

Die Screenshots zeigen, wie User nun den Content in Gruppen bewerten können. Neben dem Up- und Downvote können sie angeben, welche Inhalte von Posts ihnen gefallen oder nicht gefallen haben und aus welchen Gründen der Content gefällt oder missfällt. Darüber hinaus ist es möglich zu analysieren, wie der gepostete Content in der Facebook-Gruppe die Zielgruppen dazu bringt, sich auszutauschen. Denn Facebook verfolgt mit dem neuen Feature letztlich das Ziel, mehr Interaktion mit dem in Gruppen geposteten Content zu erzeugen.

Bildquellen

Previous Interview myview systems: Wie Sie ein PIM Projekt richtig durchführen
Next Projektmanagement einführen: Das sagen Experten zu Tools und Implementierung

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − 1 =