Neue Shopping Funktion bei Instagram: Drops


Instagram Drops Funktion Instagram Icon auf Smartphone

Instagram möchte seine E-Commerce Funktionalitäten ausbauen und führt stetig neue Funktionen ein. Die neueste hört auf den Namen Drops. 

Schon seit geraumer Zeit ist Instagram in Shopping-Laune. Seit knapp zwei Jahren baut die Facebook-Tochter stetig die E-Commerce-Funktionen aus. Das neueste Feature „Drops“ soll jetzt Produktneuheiten der HändlerInnen besonders hervorheben. Drops sind eine eigene Kategorie im Shopping-Bereich der Instagram App. Produkte können natürlich dann auch direkt über Instagram erworben werden. Sie können aber auch vorangekündigt werden, NutzerInnen haben dann die Möglichkeit, sich Erinnerungen für den Produktlaunch einzustellen. Instagram stellt auch sogenannten „Featured Drops“ gesondert im Drops-Bereich vor. Dafür müssen Marken aber das dezidierte Produkt Launch Feature nutzen. Vermutlich wird dieser Aufmerksamkeits-Boost erst einmal nur größeren Accounts und Marken vorbehalten sein.

Drops: Trend aus der Modebranche

Dabei macht sich Instagram einen Trend der Mode- und Streetwear-Branche zu Nutze. Dort haben sich Drops in den letzten Jahren zusehends etabliert. Im Grunde sind sie nichts anderes als Produktlaunches. Aufgrund von Maßnahmen wie Marketingkampagnen, Vorbestellungen oder begrenzter Produktzahl generieren sie aber regelmäßig großen Hype. Gerade in der Sneaker-Szene sorgen getimte Drops dafür, dass Schuhe innerhalb von wenigen Minuten ausverkauft sind. Drops können also ein probates Mittel sein, um Aufmerksamkeit zu generieren.

Bildquellen

Previous DXP – der nächste Schritt für die digitale Customer Experience
Next FAQ erstellen oder nicht? – Warum Sie keine FAQ haben sollten

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − sieben =