Posts in tag

Marketing


Paige O'Neill, Chief Marketing Officer bei Sitecor zum Thema »Sind Erfahrungen wichtiger als materielle Güter?«

contentmanager.de war zu Gast beim Sitecore Symposium in Orlando, Florida. Dort hatten wir Gelegenheit, mit Paige O’Neill, Chief Marketing Officer von Sitecore zu sprechen. In unserem Interview spricht O’Neill über aktuelle Marketing-Trends und Entwicklungen. Im ersten Teil, den Sie hier lesen können, sprachen wir darüber, warum Erfahrungen inzwischen wichtiger sind als materielle Güter, wie eine Marke als wirklich authentisch …

Paige O'Neill, Chief Marketing Officer bei Sitecor zum Thema »Sind Erfahrungen wichtiger als materielle Güter?«

contentmanager.de war zu Gast beim Sitecore Symposium in Orlando, Florida. Dort hatten wir Gelegenheit, mit Paige O’Neill, Chief Marketing Officer von Sitecore zu sprechen. In unserem Interview spricht O’Neill über aktuelle Marketing-Trends und Entwicklungen. Im ersten Teil: Warum Erfahrungen inzwischen wichtiger sind als materielle Güter, wie eine Marke als wirklich authentisch wahrgenommen werden kann und …

Marketing Intelligence

Täglich werden unzählige Mengen an Daten generiert. Eigentlich ideale Voraussetzung für Marketer. Aber diese müssen irgendwie den Überblick über diese Daten behalten, diese sichten und die nützlichen von den weniger nützlichen trennen. Ein Ansatz, all dies zu bewältigen, kann der Einsatz einer Marketing Intelligence Plattform sein. Wir haben über das Thema mit Oskar Stenzel, Regional Sales …

Pokemon Go

Unternehmen können nun im Augmented Reality Spiel Pokémon Go sogenannte Pokéstops kaufen und somit ihr Geschäft im Spiel bewerben. Der ganz große Hype um Pokémon Go aus dem Sommer 2016 ist zwar etwas abgeflaut. Hersteller Niantic updatet das Spiel dennoch regelmäßig und es erfreut sich immer noch reger Beliebtheit. Deswegen ermöglicht es nun Unternehmen, sogenannte …

Wie man mit „Fake Influencern“ auf Instagram erfolgreich umgeht

„Fake Influencer“ bezahlen für ihre Follower, Likes und Kommentare und sind im Vergleich zu anderen sozialen Netzwerken am stärksten auf Instagram vertreten. Die dadurch für Marken entstehenden Probleme sind aufgrund der steigenden Popularität von Influencer Marketing nicht zu unterschätzen. Kommunikationsprofis müssen also sicherstellen, dass sie und ihre Kunden mit authentischen Influencern zusammenarbeiten – also solche, die …

Voice-Technologie

Die Nutzung sprachgesteuerter Technologien hat in den letzten Jahren stark zugenommen: Jeden Monat werden mehr als 1 Milliarde Sprachsuchen durchgeführt und im Jahr 2020 werden bereits 50% aller Internetsuchen sprachbasiert sein. Zudem wird die Anzahl der von Marken und Verbrauchern genutzten Sprachassistenten bis zum Jahr 2023 auf 8 Milliarden steigen. Kommunikationsexperten sollten sich daher diesen Veränderungen stellen, …

Dark Social in der Kommunikation

„Dark Social“ – also das Teilen von Content über private Kanäle wie zum Beispiel WhatsApp, andere Messenger-Dienste oder E-Mail – ist für viele Kommunikationsprofis ein großes Problem. Sie können nämlich Inhalte, die über solche Kanäle geteilt werden, nicht nachverfolgen und erhalten daher ein verzerrtes Bild bei der Erfolgsmessung ihrer Kommunikation. Viele PR- und Marketingexperten unterschätzen …

Das Landgericht München hat in der Causa Verband Sozialer Wettbewerb (VSW) gegen Cathy Hummels eine Entscheidung pro Hummels getroffen. Ein Präzedenzfall für die Branche sei dies freilich nicht, wie die Vorsitzende Richterin verlauten ließ. Cathy Hummels konnte im Streitfall vor dem Münchner Landgericht, ob nun Produkthinweise von Bloggern zwangsläufig Schleichwerbung sei, einen »Freispruch« für sich …

Content Intelligence

Potenzielle Kunden werden mit digitalen Werbeanzeigen – zumeist über Google und Facebook – geradezu überschüttet. Da diese aber zunehmend ihre Effektivität verlieren, sind content-orientierte Kommunikationsstrategien heute wichtiger denn je für den Unternehmenserfolg. Doch wie können sich Unternehmen in einer Welt erfolgreich positionieren, in der so viel Content wie noch nie zuvor veröffentlicht wird? Die Bedeutung …

Unternehmen sollen für mehrjährige Online-Werbemaßnahmen bezahlen – zukünftig und vor allem aber: Rückwirkend für die letzten Jahre. Das fordern bayerische Finanzämter, wie das ZDF-Magazin „Frontal 21“ berichtet. Aus aktuellen Betriebsprüfungen in deutschen Unternehmen entspringen neue Forderungen seitens der bayrischen Finanzverwaltung: Digital agierende Unternehmen sollen rückwirkend für ihre Werbung im Internet bezahlen. Geklärt wird, ob sie …