Media Asset Management bei Nolte Küchen


Mit M@RS 6 die Medienproduktion im Griff

Mit M@RS 6 die Medienproduktion im Griff

Der renommierte Küchenhersteller Nolte setzt auf das Media Asset Management-System M@RS 6 von mediamid, um seine Media Assets – beispielsweise Bilder, Videos und Dokumente – effizient und professionell zu verwalten. Die Lösung unterstützt die Planung und Prozesse der Medienproduktion und schafft ein zentrales Medienportal zum Suchen, Bearbeiten, Versenden und Archivieren von Mediendateien.

Projektsteckbrief

  • Lösung: M@RS 6
  • Hersteller: mediamid digital service gmbh
  • Anwender: Nolte Küchen GmbH und Co KG
  • Branche: Möbelhersteller
  • Implementierungspartner: mediamid digital service gmbh
  • Einsatzgebiet der Lösung: Media Asset Management

 

Ausgangssituation:

Die bisherige Medienplattform ISY3 von DTS musste ersetzt werden. Also wurde nach einem neuen Media Asset Management-System als einheitliche, zentrale Mediendatenbank für die gesamte Unternehmensgruppe gesucht.

Anforderungen:

Nolte forderte hohe Leistungsfähigkeit und beliebige Skalierbarkeit der Lösung, aber auch eine einfache Bedienung und Integration in die bestehende IT-Umgebung. Media Assets sollten zentral zugänglich gemacht und über eine einheitliche Benutzeroberfläche dargestellt werden können. Außerdem sollte die Media Asset Management-Lösung alle gängigen Endgeräte sowie auch Mehrsprachigkeit unterstützen.

Herausforderungen der Umsetzung:

Umfassende Analyse und Optimierung des gesamten Medienproduktionsprozesses von Nolte Küchen. Die Ergebnisse wurden als Workflows implementiert, die den gesamten Lebenszyklus der Media Assets abdecken.

Projektlaufzeit:

Implementierung der Media Asset Management-Lösung M@RS 6 in drei Monaten

Budget (Software/Implementierung):

k.A.

 

Media Asset Management im Fokus

Nolte Küchen gehört zu den größten Küchenmarken in Deutschland und exportiert in mehr als 50 Länder weltweit. Das Unternehmen produziert täglich rund 750 Küchen mit rund 1.100 Mitarbeitern. Das umfangreiche Produktangebot ist auf tausenden Fotos und Videos dokumentiert, die bisher mit der Medienplattform ISY3 von DTS verwaltet wurden. Als aber der Hersteller in Insolvenz geriet, musste sich Nolte nach einer neuen Media Asset Management-Lösung umsehen.

Das neue Media Asset Management-System sollte als einheitliche, zentrale Mediendatenbank für die gesamte Unternehmensgruppe dienen. Nolte forderte einerseits hohe Leistungsfähigkeit und beliebige Skalierbarkeit der Lösung, gleichzeitig aber auch eine einfache Bedienung und Integration in die bestehende IT-Umgebung.

Bilder, Videos und Audiodateien sollten für externe Partner wie Kunden, Verbände oder Presse, aber auch Dienstleister wie Litho-Studios, Werbeagenturen oder Fotografen zugänglich gemacht werden. Dabei war es Nolte wichtig, dass die verwalteten Medien über eine einheitliche Benutzeroberfläche dargestellt werden können und die Media Asset Management System-Lösung alle gängigen Endgeräte sowie auch Mehrsprachigkeit unterstützt.

Nach einer Recherche am Markt befasste sich der Küchenhersteller intensiver mit M@RS 6, der Media Asset Management-Lösung von mediamid, die bereits bei der Schwesterfirma CS Schmalmöbel erfolgreich im Einsatz ist. Nach Beratungsgesprächen mit mediamid und Testläufen bei CS Schmalmöbel entschied sich Nolte schließlich für M@RS 6 als flexibles, erweiterbares und kosteneffizientes System.

Optimierung bestehender Prozesse

Zu Projektbeginn wurde der gesamte Medienproduktionsprozess von Nolte Küchen analysiert und optimiert. Die Ergebnisse wurden als Workflows implementiert, die den gesamten Lebenszyklus der Media Assets abdecken: von der Planung von Shootings und Veredelung (Retusche) der Fotos, über die Produktion von Kundenmagazinen, Flyern und Plakaten bis hin zur Distribution an Mitarbeiter, Partner oder Website.

 Nolte Medienportal

Nolte Medienportal: Media Asset Management mit M@RS 6

Nach nur drei Monaten ging die neue Medienplattform bei Nolte Küchen in Betrieb. Die Nutzer haben das System auf Anhieb akzeptiert, denn es ist einfach zu bedienen und führt bewährte Prozesse fort. Aktuell sind im System bereits über 2.800 Fotos sowie Videos und Audiodateien in den Sprachen deutsch und englisch verfügbar.

Schneller zum richtigen Media Asset

Der Zugriff auf das Portal erfolgt zeit- und ortsunabhängig über Webbrowser. Mit Hilfe von M@RS 6 lassen sich Media Assets (etwa Produktbilder zu Küchenfronten, Arbeitsplatten oder Griffen) rasch erstellen, mit Informationen zu Modell, Urheber, Bildgröße oder Nutzungsrechten verschlagworten und dank intelligenter Thesaurus-Suche einfach auffinden und bearbeiten – beispielsweise sortieren, übersichtlich darstellen und in unterschiedlichen Formaten für Versand, Druck, Internet oder andere Zwecke einfach per Downloadlink bereitstellen.

 Einfaches Verteilen von Bildern durch Versand per Download-Link

Einfaches Verteilen von Bildern durch Versand per Download-Link

Dieser schnelle und unkomplizierte Datenversand an Kunden, Presse oder Partner vereinfacht die Abläufe enorm. Die Media Asset Management-Lösung sorgt so für mehr Qualität in der Medienverwaltung und beschleunigt die Prozesse, da Medienbrüche vermieden werden.

Eine Medienplattform für alle

Die Nolte-Mitarbeiter können nun einfach via Web-Zugang – auch von mobilen Endgeräten – auf die Bilder und Dokumente des Unternehmens zugreifen, etwa um Präsentationen zu erstellen oder Produktinformationen abzurufen. Durch das Berechtigungssystem lassen sich die Zugriffe auf die unterschiedlichen Mediendateien je nach Markt und Angebot genau steuern. Durch die zentrale Speicherung der Medien greifen alle beteiligten Mitarbeiter und Partner, etwa Agenturen und Litho-Studios, auf die jeweils aktuellsten Dateien zu.

Mehrfach abgelegte Bilder und Videos gehören somit der Vergangenheit an, ebenso wie der Versand der Medien per DVD und Post. Damit spart das Unternehmen Speicherplatz und unnötige Kosten ein.

Erweiterter Einsatz der MAM-Lösung

Im nächsten Schritt will Nolte Küchen die Daten, die in M@RS 6 verwaltet werden, über eine Schnittstelle für den neuen Web-Auftritt des Unternehmens nutzen. In weiterer Folge soll die einheitliche Medienplattform von allen acht Firmen der Nolte Gruppe gemeinsam genutzt werden, denn die Media Asset Management-Lösung bietet viele Möglichkeiten für Erweiterungen und Anbindungen an Fremdsysteme.

Weiterführende Informationen

  • Demo der Media Asset Management Lösung M@rs 6

 

 

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

  • mediamid-logo: .commediamid
Previous 7 Tipps für erfolgreiches Online-Targeting
Next Achtung Abmahnung: Impressumspflicht auf Facebook

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − acht =