]init[ und CoreMedia: Nach Gold kommt Platin!


]init[ (www.init.de) ist seit Juli 2014 offizieller CoreMedia Platinum Partner und führt damit den höchsten Partnerstatus, den der internationale CMS-Hersteller aus Hamburg vergibt.

„Seit mehr als zehn Jahren und in über 50 Kundenprojekten arbeiten wir eng mit CoreMedia zusammen und setzen die innovative Technologie ein. Umso mehr freut es mich und das Team, dass ]init[ nun den höchsten CoreMedia-Partnerstatus erhält“, sagt Tim Kirlicks, ]init[, der stellvertretend das Upgrade im Rahmen des CoreMedia Partner Kick-Off 2014 in Hamburg entgegennahm.

„Projekte wie www.clearstream.com, www.eurexchange.com oder www.luxcsd.com für die Deutsche Börse Group oder Regierungsportale wie www.bundesfinanzministerium.de sind Teil dieser gemeinsamen Erfolgsgeschichte, auf deren Fortsetzung wir uns freuen.“

Der Platinum-Status hebt die bisherige Gold-Partnerschaft auf eine neue Stufe. Nur CoreMedia-Kunden mit speziell geschulten Mitarbeitern, langjähriger Erfahrung und umfangreicher Expertise beim Einsatz der CMS-Technologie werden in den exklusiven Partnerkreis aufgenommen.

]init[ deckt mit einem ganzheitlichen Leistungsansatz das gesamte Spektrum relevanter Services für komplexe CoreMedia Projekte ab: von der Beratung über die Oberflächengestaltung mit Responsive Design, der Implementierung und Einbindung von Drittsystemen bis hin zum Hosting im BSI-zertifizierten Rechenzentrum.

Foto: Tim Kirlicks, ]init[ (4. v. l.), nimmt den CoreMedia Platinum Status im Beisein von Florian Grebe, Vorstand Coremedia (l.), Consuelo Garcia, Partnermanagerin CoreMedia (2. v. l.), und Martin Schlüter, Partnermanager CoreMedia (2. v. r.), entgegen. (Bildnachweis: Rebecca Hoppé)

Bildquellen

  • init-coremedia: init AG
Previous Studie: Auf die richtige Verzahnung von On- und Offline-Shops kommt es an
Next Social Media Monitoring - ein Überblick

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + 17 =