Google Update: Google rollt October 2022 Spam Update aus


Google Update

Ein Google Update steht von Zeit zu Zeit immer wieder einmal an. Im Oktober rollt Google nun das October 2022 Spam Update aus. Wir fassen zusammen, was Sie nun beachten sollten.

Ein Google Update jagt das nächste – so scheint es zumindest aktuell zu sein. Denn bereits im September 2022 hatte Google das Product Reviews Update und zusätzlich das September Core Update für seinen Algorithmus gefahren. In der Google Search Central dürfte bald nun auch das nächste Google Update verzeichnet werden: Das October 2022 Spam Update. Zuletzt hatte Google vor knapp einem Jahr ein Spam-Update Anfang November 2021 veröffentlicht.

Google Update: Spam-Update im Oktober 2022 – das steckt dahinter

Wie Google auf dem Twitter-Kanal der Google Search Central mitteilt, wird das October 2022 Spam Update in Kürze veröffentlicht. Das Spam-Update hatte bereits im Juni und November 2021 den Kampf gegen Spam-Inhalte in der Google Suche aufgenommen. Hintergrund dieses Update-Formats sind weiterhin Websites, die gegen Googles Spam-Richtlinien verstoßen. Dazu gehören beispielsweise Websites, die das Cloaking-Verfahren betreiben. Dabei werden Usern andere Inhalte angezeigt, als für Suchmaschinen wie Google zur Verfügung stehen. Aber auch Bridge Sites, Brückenseiten, gehackte Inhalte sowie verborgener Text und verborgene Links gehören zu den Website-Aspekten, die Google mit seinem Spam-Update abstraft. Mit dem October 2022 Spam-Update geht Google nun also wieder in die regelmäßige Neubewertung von Websites und deren Inhalten.

KI für Spam-Analyse

Für die Analyse der Websites nach Spam-Inhalten setzt Google dabei unter anderem auf das KI-basierte Spampräventionssystem SpamBrain. Damit sollen nicht nur Spam-Inhalte besser erkannt werden, sondern vor allem auch neue Spamtypen rasch zu identifizieren sein. SpamBrain wurde von Google bereits 2018 eingeführt und kontinuierlich weiterentwickelt. Laut Angaben von Google erkannte SpamBrain bereits 2020 sechsmal mehr Spam-Websites, als zur Einführung des Tools.

Was bedeutet das Spam-Update für Website-Betreibende?

Mit dem Google Update zu Spam-Inhalten kann es vorkommen, dass Websites einen Ranking-Verlust verzeichnen. Sollte die eigene Website deutlichen Schwankungen unterliegen, ist das ein Hinweis für Website-Betreibende und SEO-Spezialist:innen, zu handeln. In diesem Fall sollten Sie Ihre Inhalte auf die Kompatibilität mit den Google Spam-Richtlinien hin überprüfen. Dabei unterstützt Sie unter anderem die Google Search Console. Aber auch die Google Search Central liefert Ihnen hilfreiche Hinweise, wie Sie potenzielle Spam-Inhalte auf Ihrer Website erkennen und beheben.

Bildquellen

Previous Onlineshop Funktionen – diese Features sollten Shopsysteme bieten
Next Social Media Trends Report 2023 liefert neue Insights zu Social Media

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn − 6 =