Social Media Trends Report 2023 liefert neue Insights zu Social Media


Social Media Trends Report 2023 Visual

Mit dem neuen Social Media Trends Report 2023 bieten Talkwalker und Khoros Marketern einen Einblick in die wichtigsten Entwicklungen heutiger Social Media Plattformen. Lesen Sie, welche Daten für den Report herangezogen wurden und welche drei Kernergebnisse Sie in Ihrem Marketing berücksichtigen sollten.

Datenbasis des Social Media Trends Report 2023

„Von Insights zur Umsetzung“ ist das Motto des diesjährigen Social Media Trends Report 2023. Die neue Social Media Studie liefert Marketern und Unternehmen Einblicke in die Wünsche und Anforderungen von Verbraucher:innen rund um Social Media Plattformen wie Facebook, Instagram, Twitter oder TikTok. Für die Insights stützen sich die Verfasser des Reports, Talkwalker und Khoros, auf Social Listening und KI-gestützte Analytics-Funktionen, um die einflussreichsten Social Media Trends für das kommende Jahr zu identifizieren. Anhand der Trends liefert der Social Media Trends Report 2023 Handlungsempfehlungen für das Social Media Marketing 2023 und zeigt, wie Marketer die neuesten Entwicklungen für die Stärkung der Kundenbindung nutzen können.

Als Marketer kennen wir den Wert von Daten und wissen, wie wichtig es ist, unseren Kunden zuzuhören. Aber wir müssen handlungsorientierter sein und Insights effektiver nutzen.Dillon Nugent, CMO bei Khoros

Drei Kernaussagen für das Social Media Marketing

Zu den wichtigsten Ergebnissen des Social Media Trends Report 2023 gehören die Aussagen zur Customer Experience und der Relevanz sozialer Medien für die Kundenerfahrung, der genaue Blick auf den Social Commerce und die Verschiebung vom Personas-Fokus hin zum Mittelpunkt der Community im Social Media Marketing. Hier lesen Sie die drei zentralen Aussagen zusammengefasst:

  1. Social Media nimmt einen hohen Stellenwert für die Customer Experience ein: Im Social Media Trends Report 2023 zeigt sich, dass drei Viertel der Verbraucher:innen ihr Verhalten pandemiebedingt langfristig verändert haben und zunehmend die Einbettung von sozialen Medien in die Customer Journey erwarten. Brands sollten daher für eine gute Kundenerfahrung beispielsweise ihre Support-Kanäle auf Social Media ausweiten. Insgesamt zeigt sich auch, dass die Bedeutung von integrierten Social Media Kanälen in die Customer Journey für eine exzellente Customer Experience zunimmt.
  2. Der Social Commerce befindet sich im Auf und Ab: Social Commerce ist einer der zentralen Trends im Marketing 2023. Verbraucher:innen sind heute, post-pandemisch, offener für neue Shopping-Kanäle. Social Commerce wird dabei als angenehme Verknüpfung der Shopping Experience mit alltäglichem Entertainment empfunden. Allerdings bestätigt der Social Media Trends Report 2023 nicht nur einen wachsenden Social Commerce, sondern weist auch deutlich auf ein Auf und Ab selbigen hin: In einigen Ländern wie China floriert der Social Commerce mehr, als in anderen, wie etwa den USA. So gehen Schätzungen davon aus, dass in China der Social Commerce 2023 bereits 14,3 Prozent des gesamten E-Commerce ausmachen wird. Für die USA wird ein Wert von 4,9 Prozent prognostiziert.
  3. Unternehmen fokussieren Communities mehr als Personas: Zwei Drittel der Brands fokussieren heute mehr ihre Community, statt klassisch Personas im Marketing. Der Community-Fokus sorgt dafür, dass Unternehmen ihre Verbraucher:innen besser verstehen und ihre Marketingaktivitäten wie etwa Influencer Marketing besser auf deren Bedürfnisse auslegen können. Und nicht zuletzt haben Unternehmen erkannt: Community-fokussiertes Marketing ist authentischer und erzeugt damit eine stärkere Kundenloyalität.
Wir alle wissen, wie die digitale Ökosphäre verändert hat, wie Marketingexperten mit Kunden in Kontakt treten. In dieser neuen Umgebung müssen Marken sich auf den Aufbau symbiotischer Beziehungen konzentrieren, indem sie ein besseres Verständnis über Online-Konversationen gewinnen und schneller reagieren.David Low, CMO bei Talkwalker

Fazit: Social Media baut seine Bedeutung im Marketing weiter aus

Talkwalker und Khoros zeigen im Social Media Trends Report 2023: Plattformen wie Facebook, Instagram, Twitter und TikTok haben ihren festen Platz im Alltag von Verbraucher:innen. Gleichzeitig bauen sie damit ihre Bedeutung im Marketing weiter aus. Unternehmen, die potenzielle Kund:innen auch weiterhin gut erreichen wollen, sollten daher vor allem Wert darauf legen, passende Social Media Kanäle für ihre Zielgruppen zu bespielen. Dabei sollten Trends wie Social Commerce und der Fokus auf die Community ganz klar im Vordergrund stehen.

Bildquellen

  • DACH – SMT launch email visual in German: Talkwalker/Khoros
Previous Google Update: Google rollt October 2022 Spam Update aus
Next Der Einstieg in die Content Experience

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn + eins =