HIPPO CMS im Detail


HIPPO CMS im Detail

Das CMS für Digitale MeisterwerkeHippo

Hippo CMS ist eine leistungsfähige Software für Unternehmen, die durch Flexibilität und Innovationskraft hervorragende Kundenerfahrungen liefert. Hippo CMS ist Open Source, 100% Java und überzeugt durch seine schlanke Produktarchitektur, die auf Verfügbarkeit, Sicherheit und Leistung ausgelegt ist.

Hippo CMS für Digitale Meisterwerke

Wir bei Hippo glauben, dass digitale Technologien dazu da sind, unser Leben ein bisschen besser zu machen. Hippo setzt Maßstäbe für Unternehmen, die ihrer Zielgruppe in Echtzeit relevante Inhalte anbieten möchten, und bildet die Basis für personalisierte Kommunikation auf allen Kanälen: Mobile, Social und Web. Unsere Aufgabe ist es, Innovation zu erleichtern, damit unsere Kunden digitale Meisterwerke erschaffen können. Dazu bieten wir unseren Kunden mit Hippo CMS eine Plattform, mit der man gerne arbeitet, die leicht zu implementieren und offen für Neues ist.

Hippo hat seinen Sitz in Amsterdam (Niederlande) und Boston (USA). Hippos aktuelle Version ist Hippo CMS 7.8. Die Community Edition kann kostenfrei von der Hippo Website heruntergeladen werden. Die Enterprise Edition bietet mehr Funktionalität, vollen technischen Support und Zugang zu Hippos kommerziellen Modulen, wie dem Relevance Module für Targeting und Personalisierung. Die Enterprise Edition ist neben einem klassischen Lizenzmodell auch im SaaS Model verfügbar.

Ein Blick ins CMS Backend

Hippos Benutzeroberfläche ist vollständig Webbrowser basiert und erfordert keinerlei Installation. Die Oberfläche ist in unterschiedliche Funktionsbereiche eingeteilt und dabei auf schnörkellose Effizienz ausgelegt.

Hippo - Benutzerpberfläche

Die Verwaltung von Inhalten und Multimedia Elementen ist in Hippo unabhängig von Layout und Funktionalität. Inhalte sind über interne Suche und eine Ordnerstruktur zugänglich gemacht und werde in strukturierter Form bearbeitet und abgelegt.

Inhalte können in einer strukturierten Formularansicht oder auch direkt im Kontext eines Publizierungskanales, wie zum Beispiel hier im Rahmen der mobilen Website, bearbeitet werden. Mit Hippo CMS verwalten Content Manager Inhalte, keine Seiten. So sind Inhalte immer strukturiert und losgelöst von Formaten und Kanälen.

Mobile Website

Diese zentrale Philosophie unterscheidet Hippo von vielen anderen Content Management Systemen und ist die Basis für Hippos herausragende Position im Bereich Multi-Channel und Personalisierung.

Viele Kanäle, eine Lösung

Hippo CMS ist ein Meister der Wiederverwendung von Inhalten. Durch die strikte Trennung von Inhalt und Layout bringt Hippo außerordentliche Effizienzgewinne im Verwalten von komplexen Online-Auftritten – besonders auf langfristige Sicht.

Verwaltung von mehreren Seiten

Mit Hippo CMS verwalten Unternehmen neben mehreren Webseiten auch Facebook Seiten, mobile Webseiten, Newsletter, Inhalte für Smartphone und Tablet Applikationen sowie Whitelabel Seiten oder Inhalte für Partner und Affiliates.

Neue „Kanäle“ sind einfach konfigurierbar, so dass Unternehmen ihre ureigenes digitales Geschäft in Hippo als Kanäle abbilden kann – z.B. durch Messe-Auftritte oder Händler Seiten.

Editoren können in der Detailansicht Inhalte und Templates direkt im Kontext einer Vorschau verändern und Widgets in die Seitenvorlagen im jeweiligen Kanalkontext einbinden. Diese Widgets sind beliebig erweiterbar um unternehmensspezifische Funktionalitäten und Anwendungen abzubilden.

Vorschau der Webseite

Hippo unterstützt alle mobilen Technologien – sei es HTML5 Support für mobile Webseiten oder Native Application Development für mobile und Tablet Apps. Dabei gibt Hippo CMS Editoren die Möglichkeit, die Struktur und das Layout von mobilen Kanälen unabhängig von den Web-Auftritten zu verwalten. Das macht Hippo CMS ideal geeignet um mobile Erlebnisse zu erschaffen, die nicht (nur) das Endgerät, sondern den Endkunden unterwegs in den Mittelpunkt stellen.

Hippo CMS kann darüber hinaus Inhalte an Partner, Drittanbieter und externe Applikationen über JCR oder REST Schnittstellen ausliefern, die zum etablierten Industriestandard gehören. Dies ist besonders interessant für Unternehmen mit Händler- oder Affiliate-Netzwerken oder solche Organisationen, die Desktop-Applikationen oder POS und Kiosks mit dynamischen Inhalten beliefern möchten.

Personalisierung und Targeting

Hippo CMS erlaubt Endanwendern das Personalisieren und Targeting von Inhalten in Web, mobilen und sozialen Kanälen für relevantere Kundenerlebnisse, die auf Zielgruppen abgestimmt sind.

Personalisieren und Targeting

Um als CMS Benutzer nachvollziehen zu können, wie sich ein personalisierter Kanal für einen Endkunden darstellt, stellt Hippo CMS in der Vorschau die sogenannte Alter Ego Ansicht zur Verfügung. Hier können CMS Benutzer Charakteristiken von Endkunden emulieren und so ihre Websites oder mobilen Kanäle aus der Sicht eines Besuchers erleben.

Anonyme Besucher können mit Hippo CMS auf Kriterien wie zum Beispiel Standort, Tag, Zeitraum, Suchwort und verweisende Website durch Seitenfunktionen und Inhalte gezielt angesprochen werden.

Hippo CMS erlaubt weiterhin das Personalisieren basierend auf Besucherverhalten. Dies beinhaltet Kriterien wie Interessen, welche Seiten oder Inhalte ein Benutzer gesehen hat, ob bestimmte Handlungen wie Formulareingaben abgebrochen wurden, wie lange ein Benutzer auf einer Website verweilt, wie oft ein Benutzer zurückgekehrt ist und vieles mehr.

Hippos Targeting Mechanismus ist darüber hinaus um externe Datenpunkte erweiterbar zu. So greifen Unternehmen für Targeting auch auf bestehende Kundendaten zurück, wie CRM oder ERP und Warenwirtschafts-Systeme.

Hippo bringt bestehende CMS unter ein Dach

Hippo verfügt über eine Reihe von Schnittstellen zum Import und Inhalten sowie zur Syndikation von externen Inhalts-Quellen. So kann das System Inhalte aus einer Vielzahl andere CMS Repositorys und Datenbanken in Hippo CMS zusammenführen.

Schnittstellen zum Import und Syndikation von externen Inhalts-Quellen

Das bedeutet, Kunden können Hippo gezielt zum Verwalten von mobilen, sozialen oder Zielgruppen-spezifischen Kanälen nutzen ohne ein bestehendes WCMS von vorne herein ersetzen zu müssen.

Technische Basis

Hippo CMS ist eine Open Source Web Content Management Plattform, die auf Java basiert. Hippo ist konsequent auf moderner Web Architektur, offenen Standards und Open Source Modulen aufgebaut.

So ist das System einfach zu integrieren und zeichnet sich durch großartige Skalierbarkeit und Performance aus. Alle Schichten der Hippo Produktarchitektur sind durch offene Java APIs, REST oder JCR Schnittstellen zugänglich. Als Open Source CMS können zudem alle Aspekte von Hippo CMS beliebig erweitert werden.

Hippos Delivery Tier ist abgekoppelt und physikalisch unabhängig von Hippos CMS Umgebung. Das bedeutet dass sie unabhängig skaliert und geclustert werden kann – sowohl vor Ort als auch in Cloud Umgebungen.

Hippo CMS Produkt Architektur im Detail

Delivery Tier

Die Hippo „Delivery Tier“ (also die Auslieferungsschicht) stellt Tools für die agile Entwicklung von Websites und weiteren Kanälen wie REST Schnittstellen und RSS Feeds.

Die Delivery Tier stellt Funktionalität zur Erstellung von Page Templates zu Verfügung, die später von Webmastern oder Editoren in der CMS Oberfläche angepasst werden können. Die Template Engine beinhaltet eine Tag Library und Expression Language für das Entwickeln View Layern (MVC), die auf JSP oder Freemarker basieren.

Die Hippo Delivery Tier enthält darüber hinaus Hippos Caching Funktionalität und Page Diagnose Tools, die hervorragende Performance sicherstellen.

Hippo RepositoryHippo Repository

Der Mittelpunkt von Hippo CMS ist das Hippo Repository. Alle Inhalten, Metadaten und Konfigurationen werden in dieser zentralen Komponente abgelegt. Das Repository ist nicht nur Datenspeicher sondern liefert auch die grundlegenden CMS Dienste, wie Taxonomie-Steuerung, Workflow Engine, Prozesssteuerung und Ablaufplanung, Transformationen und Aggregieren und deren Steuerung.

Das Hippo Repository basiert auf Apache JackRabbit, einer open source Implementierung der JSR-170 und JSR-283 Java Spezifikationen. Alle Inhalte und CMS Funktionalität sind werden durch standardisierte API Schnittstellen bereitgestellt. Das erlaubt externen Applikationen und Prozessen die einfache Integration mit Hippo für automatische Erstellung, Import, Export und Publizierung unabhängig von der CMS Benutzeroberfläche.

Hippo CMS Benutzeroberfläche

Die Hippo CMS Benutzeroberfläche ist eine Browser basierende Web Applikation, durch die Endbenutzer Inhalte erstellen und Verwalten.

Abhängig von der Rolle eines Benutzers, können bestimmte Funktionalitäten und Inhalte unzugänglich gemacht oder nur im lesenden Zugriff bereitgestellt werden. Die Rechteverteilung erfolgt durch eine zentralisierte Zugriffs- und Workflowverwaltung.

Hippos Benutzeroberfläche ist erweiterbar durch eine GUI Plugin Architektur, die auf dem Apache Wicket Web Application Framework beruht.

Hippo ist besonders geeignet für…

Hippo bietet Unternehmen eine Reihe von Vorteilen, besonders hervorzuheben sind:

Multi-Channel Stärken. Die strikte Trennung von Inhalt und Layout macht es ungewöhnlich einfach mit Hippo neben Webpräsenzen auch mobile Websites, mobile Apps, Tablet Apps, Intranets und Extranets, Facebook Seiten, Newsletter Erstellung und externe Kanäle wie Partnersites, Applikationen und POS Kiosks zu bedienen.

Innovation ohne Grenzen. Hippos Philosophie der offenen Standards und Schnittstellen macht Hippo zu einem Spitzenspieler in bestehenden IT Umgebungen für Integration und Entwicklung. Wo andere Systeme nach der ersten Implementation schwerfällig werden und Änderungen aufwendig und fehleranfällig sind, bleibt Hippo dauerhaft schnell und flexibel für kontinuierliche Weiterentwicklung.

Targeting und Personalisierung. Mit Hippo bleiben Unternehmen am Puls der Zeit. So unterstützt Hippo modernste Targeting Technologien ohne dabei kompliziert und akademisch zu werden. So können Unternehmen mit einfachen Mitteln relevantere Kundenerlebnisse zu einem echten Wettbewerbsvorteil gestalten.

Anwendungsgebiete, von denen Hippo Abstand nimmt…

Hippo CMS ist als Plattform ein ausgesprochen flexibles CMS das sich für eine Vielzahl von unterschiedlichen Anwendungsbereichen einsetzen lässt. Hippo nimmt jedoch Abstand von: Einzelne, inhaltsarme, statische Webseiten. Unternehmen, die ihren Internetauftritt als statische Broschüre mit wenig Inhalt oder Aktualisierungen sehen und nicht mehrere Sprachen, Kanäle oder Zielgruppen bedienen wollen, könnten dies zwar mit Hippo realisieren, würden aber viele Vorteile von Hippo nicht erleben.

Java-Hasser. Da führt kein Weg dran vorbei – Hippo ist ein Java System und wer Java jasst, wird mit Hippo nicht glücklich. Zwar können Inhalte Technologie-unabhängig in jedes beliebige Frontend, also auch .NET, PHP oder proprietäre Applikationen, über REST und JCR Schnittstellen ausgeliefert werden, doch ganz ohne Java kommt keine Implementierung aus.

Kollaborative Intranets. Viele Hippo Kunden unterstützen ihre Intranets mit Hippo Inhalten und sehen das Intranet als einen von vielen Kanälen, die Hippo mit Inhalten beliefert. Gerade internationale Unternehmen profitieren hier von Hippos Stärken im Verwalten und Publizieren mehrsprachiger Inhalte. Für Intranets, die auf Zusammenarbeit und Dokumentenverwaltung ausgerichtet sind, empfiehlt Hippo das Hinzuziehen eines dedizierten Portals.

Wo und wie gibt’s Hippo?

Die Hippo Community Edition kann kostenfrei von der Hippo Website heruntergeladen werden und eignet sich für den Einsatz in kleineren Projekten und zur Evaluierung der grundlegenden Systemkomponenten.

Für Unternehmen stellt Hippo eine Enterprise Edition zur Verfügung, die neben vollen technischen Support auch mehr Funktionalität zum Betreiben von dynamischen und personalisierten digitalen Auftritten, Reporting, Wartungstools und Integrationsoptionen zu externen Systemen beinhaltet.

Hippo VersionsübersichtHippo Versionsübersicht

 Darüber hinaus bietet Hippo onDemand das CMS auch in einer Software as a Service (SaaS) Lösung an, bei der Kunden innerhalb weniger Werktage eine vollwertige CMS Umgebung zur Verfügung haben, ohne sich um Hardware Bestellungen und Software Installation sorgen zu müssen.

Beispielwebsites und weiterführende Links

Einige Beispiele der Websites, die Hippo nutzen

1.       Disneyworld http://disneyworld.disney.go.com/

2.      Der Architekt http://www.dearchitect.nl , ein niederländisches Magazin

3.      Die Universität von Amsterdam http://www.uva.nl

4.      Die Botschaft des Königreichs der Niederlande http://deutschland.nlbotschaft.org/ stellvertretend für alle internationalen Vertretungen der Niederlande

Weiterführende Information zu Hippo

1.       Hippo Website http://www.onehippo.com/de

2.      Hippo Entwickler Community Website http://www.onehippo.org (auf Englisch)

3.      Hippo Community Version Produktdownload http://www.onehippo.com/en/resources/downloads

4.      Hippo Google Groups Community http://www.onehippo.com/groups

5.      Hippo on Stackoverflow  http://www.onehippo.com/stack

6.      Bevorzugte Hippo Partner in Deutschland:

a.      Satzmedia in Hamburg http://www.satzmedia.de

b.      Netpioneer in Berlin und Karlsruhe http://www.netpioneer.de

c.       xmachina im Raum Heidelberg http://www.xmachina.de

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

  • Open-Source-CMS: © leszekglasner - Fotolia.com
Previous CMS Marktüberblick 2013
Next Startklar für die mobile Suche

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn + 20 =