14 Enterprise Content Management Systeme 2019 im Vergleich

Auch 2019 hat contentmanager.de die wichtigsten Enterprise CMS Lösungen unter die Lupe genommen. Dank vieler Gespräche mit Anbietern und Branchenexperten sowie der sehr positiven Resonanz unserer Leser haben wir den Marktüberblick deutlich erweitert. Der Kriterienkatalog ist in Folge dessen deutlich gewachsen und die Zahl der abgefragten Kriterien hat sich im Vergleich zum Vorjahr mit über 120 verdreifacht. So wurden die Kategorien zu den Services der Anbieter ebenso tiefer beleuchtet wie die rechtlichen Kriterien. Auch suchmaschinenspezifische Kriterien bilden eine neue Kategorie. Ebenfalls sehr aufschlussreich dürfte für viele Entscheider die neue Kategorie “Branchenspezialisierung” sein, die Aufschluss darüber gibt, wie viele Referenzkunden die Anbieter in verschiedenen Branchen vorweisen können. Das über 40 Seiten lange PDF steht am Ende des Artikels zum Download zur Verfügung.

 

14 Enterprise CMS Lösungen wurden miteinander verglichen

Der Marktüberblick ist in diesem Jahr nicht nur bei den Kategorien, sondern auch bei der Zahl der verglichenen Anbieter gewachsen. Die Funktionen und Features dieser insgesamt 14 kommerzielle Enterprise CMS Lösungen stehen sich im Vergleich gegenüber:

  • Bloomreach Experience Manager
  • Censhare
  • Contentpepper
  • CoreMedia Content Cloud
  • Episerver CMS
  • eZ Platform Enterprise Edition
  • FirstSpirit Digital Experience Platform
  • Imperia CMS
  • InterRed
  • LianaCMS
  • Magnolia CMS
  • Pirobase CMS
  • RYVE
  • Sitecore Experience Cloud™

 

SEO Kriterien werden heute bei der Auswahl von CMS-Lösungen gern berücksichtigt

Die Auffindbarkeit des Contents bei Suchmaschinen ist zu einem der zentralen Erfolgsfaktoren bei der Produktion von Inhalten geworden. Somit wird alles, was für mehr Sichtbarkeit bei Suchmaschinen führt oder den Content-Redakteur dabei unterstützt, besser – weil suchmaschinenoptimierter – zu schreiben, zu einem klaren Pluspunkt bei einem Content Management System – und einem wichtigen Entscheidungskriterium bei der Auswahl eines geeigneten Anbieters.

 

Deutschsprachiger Service ist bei der Einführung und Pflege hilfreich

Wer alle Facetten eines CMS optimal für sich nutzen will, muss sicher im Umgang mit ihm sein und alle Features kennen. Dem geht meist ein Onboarding bzw. eine Einarbeitungsphase vorher. Auch wenn die meisten Menschen im Businesskontext Englisch sprechen, so ist es doch von großem Vorteil, wenn Einführungskurse, Webinare etc. (auch) deutschsprachig angeboten werden. Gleiches gilt vor allem, wenn mal etwas nicht so klappt, wie geplant. Einen deutschsprachigen Service und Kundensupport zu haben, macht vieles für den Bediener von CMS einfacher und ist vielen Entscheidern bei der Auswahl einer Software wichtig.

 

Download des CMS Marktüberblicks als PDF

Unser Marktüberblick soll in erster Linie dazu dienen, Interessenten und potenziellen Nutzern einen ersten Eindruck über kommerzielle CMS-Lösungen zu vermitteln. Soweit Sie sich für Ihr Unternehmen bereits in einem Softwareauswahlprozess befinden, wissen Sie, wie wichtig es ist, eine Anforderungsliste für die Auswahl der passenden Lösung zu erstellen.

Mit Klick auf den Download-Button willigen Sie ein, dass Ihre Firmen-E-Mail-Adresse und Ihr Firmenname an Contentmanager.de (Digital Diamant GmbH) und die Sponsoren des CMS Vergleichs Curry Innovations GmbH,  Magnolia International Ltd, Episerver GmbH  und censhare AG  zur werblichen Ansprache auch per E-Mail und zur Markt- und Meinungsforschung übermittelt werden dürfen. Mit Ihrer Einwilligung erhalten Sie auch automatisch den contentmanager.de-Newsletter. Die Erklärung ist jederzeit über einen Link in jeder E-Mail widerrufbar.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.
contentmanager.de Redaktion

contentmanager.de Redaktion

aus der contentmanager.de Redaktion

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn − 12 =