Facebook spendiert Messenger neues Design


Neues Design Facebook Messenger

Facebook hat seinen Messenger renoviert, der nun in neuer Optik um die Ecke kommt. Der Aufbau ist deutlich reduzierter und simpler gestaltet. Zudem wurde der Discover-Tab entfernt.

Neben dem Chat-Tab steht den Usern künftig noch der People-Tab als Navigationswerkzeug zur Verfügung. Dem neuen Design wird vor allem dem erfolgreichen Story-Format deutlich mehr Platz eingeräumt. Via »People« bekommt der User nun eine Vorschau der von seinen Kontakten geposteten Stories. Der Tab »Active« zeigt, welche Kontakte gerade »aktiv«, also online sind. 

Grundsätzlich legt Facebook mit dem neuen Design ohne Discover-Tab den Fokus auf die privaten Unterhaltungen. Daraus lässt sich auch ableiten, in welche Richtung das Unternehmen mit seiner App in Zukunft gehen möchte. 2016 noch wollte Facebook nämlich mit dem Einsatz von Chatbots der erfolgreichen chinesischen App WeChat nacheifern. WeChat erlaubt seinen Usern neben der Kommunikation mit den eigenen Kontakten auch  den Einkauf von beispielsweise Lebensmitteln, Flugbuchungen oder die Bearbeitung von Kreditanträgen. Facebook wollte schließlich seinen Usern ebenso die Möglichkeiten geben, die App für Dinge des alltäglichen Lebens nutzen. Die meisten Facebook-Bots waren aber noch nicht ausgereift und die Nachfrage bei den Usern dann auch entsprechend gering. Das Projekt liegt nun vorerst auf Eis. Allerdings ist die Idee noch nicht komplett vom Tisch. Fortsetzung folgt.

Mehr Informationen gibt es auf Facebooks Engineering Blog.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

Previous Update: Internet World Expo und CMCX wegen Coronavirus abgesagt
Next Amazon setzt auf KI-Technologie im Kundensupport

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 5 =