Neue Features für Instant Articles auf Facebook: Stories, Recirculation, CTA & Ads


Facebook gibt Publishern neue Features für die Instant Articles an die Hand. Diese können jetzt auch in Stories eingebunden werden, bieten nun mehr Optionen, um den Leser auf der eigenen Seite zu halten und spielen Werbeanzeigen und CTAs gezielter aus. Das gab Facebook auf seinem Blog bekannt. 

Seit 2016 bietet Facebook nun Instant Article an. Publisher können damit ihre Artikel direkt in der Facebook-App ausspielen und der Leser wird nicht weitergeleitet. Laut Facebook laden diese Artikel bis zu zehn Mal schneller als andere Web-Artikel, Leser lesen Sie 20 % häufiger und brechen zu 70% weniger das Lesen ab. Nach drei Jahren gibt es nun das erste größere Update. So wurde die Oberfläche überarbeitet. Mit einem Wischen nach rechts werden dem Leser nun 50 weitere Artikel der Seite angezeigt. Zudem gibt es einen Button, mit dem der Artikel gespeichert, kommentiert und geteilt werden kann. Dieser wird nun auch ausgeblendet, während der Artikel gelesen wird. Diese Maßnahmen sollen den Leser länger im Artikel halten und an das Medium binden.

Neue Funktionen für CTAs & Instant Articles in Stories

Instant Articles besitzen auch diverse Funktionen für Call To Actions, wie App Downloads, Like-Button oder Newsletter-Anmeldungen. Laut Facebook wurden diese CTA und auch die Werbeplatzierungen in den Instant Articles bislang relativ „blind“ gesetzt. Mit dem Update werden diese nun basierend auf regionalen Daten ausgespielt, indem errechnet wird, was Werbetreibende durchschnittlich für die CTA-Maßnahmen ausgeben. Publisher können aber individuell den Wert von CTA-Zielen festlegen.

Auch die Beliebtheit der Story-Funktion wird für Instant Articles genutzt. Innerhalb von Facebook können gepostete Stories nun direkt auf Instant Articles verlinken, auch wenn diese von Instagram cross-gepostet werden. Täglich sehen sich 300 Millionen Nutzer Stories auf Facebook an. In Anbetracht des Einbruchs organischer Reichweite auf Facebook könnten Instant Articles also ein interessanter Kanal sein, um diesen aufzufangen.

 

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

Previous Neues soziales Netzwerk: Community will Promis und Fans vernetzen – per Telefonnummer
Next Lotto.de: Weil die Wahl eines CMS keine Glückssache sein sollte

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − 19 =