heidelpay übernimmt Zahlungsabwicklung für Ticket-Zweitmarktplattform der Fußball-Bundesliga


Die Heidelberger Payment GmbH, kurz: heidelpay, ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zugelassenes und beaufsichtigtes Zahlungsinstitut für alle gängigen Zahlungsverfahren im Internet, übernimmt die Zahlungsabwicklung für die neue Ticket-Zweitmarktplattform der Fußball-Bundesliga (DFL).

Anstatt Einzeltickets oder Dauerkarten verfallen zu lassen oder auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen, können Fans, denen es nicht möglich ist, ein Spiel im Stadion zu besuchen, ihr Ticket auf der Plattform einstellen und zum Wiederverkauf anbieten. Erwirbt ein anderer Fan die Karte, wird das Originalticket storniert, und der Verkäufer bekommt den tatsächlich bezahlten Preis erstattet. Zugleich erhält der Käufer eine neue Eintrittskarte zum aktuellen Tagespreis.

Über die Zweitmarktplattform haben Fußballfans also die Möglichkeit, verfügbare Tickets ganz legal erneut zu erwerben. heidelpay stellt für die Plattform die Zahlungsmittel Lastschrift, Vorkasse, Kreditkarte (Visa und Mastercard), Paypal sowie Sofortüberweisung bereit und übernimmt die komplette Zahlungsabwicklung.

Das Gesamtprojekt wurde im September 2014 von der Deutschen Fußball Liga (DFL) initiiert und gemeinsam mit heidelpay als Zahlungspartner sowie dem IT-Dienstleister Objektkultur Software GmbH, der die Ticket-Zweitmarktplattform nicht nur entwickelt hat, sondern diese auch betreibt und eigens an das Corporate Design der Clubs anpasst, durchgeführt. Bisher nehmen die Bundesligisten VFL Bochum, Fortuna Düsseldorf, SC Freiburg und Borussia Mönchengladbach an dem Projekt teil.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

  • heidelpay_overview: Heidelberger Payment GmbH
Previous Milliardenplus im M-Commerce
Next Neue Version TYPO3 CMS 7 LTS ab sofort verfügbar

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn + 8 =