Salesforce übernimmt Analyse-Spezialist Tableau


Die CRM-Plattform Salesforce übernimmt den Datenanalyse-Spezialisten Tableau für 15,7 Milliarde US-Dollar. Der Deal wird komplett in Aktien abgewickelt.

In den Datenanalyse– und Visualisierungs-Markt kommt Bewegung. Nachdem Google die geplante Übernahme des Analytics-Start-ups Looker für 2,6 Milliarden US-Dollar bekanntgegeben hat, meldet nun der SAP-Rivale Salesforce den nächsten »big deal«. Der Softwarekonzern aus San Francisco übernimmt für 15,7 Milliarden US-Dollar den Datenanalyse-Spezialisten Tableau. Das Geschäft soll komplett in Aktien entrichtet werden. Alle Tableau-Aktien der Klassen A und B werden gegen 1.103 eigene Stamm-Aktien eingetauscht. Für Salesforce ist es laut der Nachrichtenagentur Bloomberg der bisher größte Deal der Unternehmensgeschichte. »Wir bringen das weltweit führende CRM mit der Analyseplattform Nr. 1 zusammen. Tableau hilft Menschen, Daten zu sehen und zu verstehen, und Salesforce hilft Menschen, Kunden zu binden und zu verstehen. Es ist wirklich das Beste aus beiden Welten für unsere Kunden – die Zusammenführung von zwei Plattformen, die jeder Kunde benötigt, um seine Welt zu verstehen«, sagte Marc Benioff, Chairman und Co-CEO von Salesforce.

Tableau war Vorreiter und Pionier in der Self-Service-Analyse mit einer intuitiven Analyseplattform. Heute ist Tableau vor allem für seine Datenvisualisierungssoftware bekannt. Weltweit analysieren mehr als 86.000 Kunden, darunter Verizon, Schneider Electric, Charles Schwab, Southwest und Netflix, ihre Daten mit Tableau. Hauptsitz bleibt nach wie vor Seattle, die Geschicke werden auch weiterhin von CEO Adam Selipsky geleitet. »Durch die Zusammenarbeit mit Salesforce können wir Menschen auf der ganzen Welt helfen, Daten zu sehen und zu verstehen«, erklärte Adam Selipsky, Präsident und CEO von Tableau. Die Übernahme wird voraussichtlich im dritten Quartal 2019 über die Bühne gehen.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

Previous »State of Commerce Report« – Shopify veröffentlicht Studie zur Lage des Onlinehandels
Next Kundenzentrierte Innovationsentwicklung für das Corporate Publishing - Wie Customer Centricity Publishern hilft, ihre Kunden besser zu verstehen

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 + fünf =