Studie: Fernseher weiterhin beliebtestes Endgerät für Bewegtbild

Ungebrochener Siegeszug von Tablet und Smartphone beim Konsum von Bewegtbildinhalten? Eine aktuelle Studie zeichnet ein anderes Bild. Ganze 93 % der Befragten nutzen bevorzugt weiterhin den Fernseher dafür. Ebenso scheint auch bei den jüngeren Generation die Abkehr vom Fernsehen nicht so ausgeprägt wie oft angenommen. In jeder Altersgruppe belegt der klassische Fernseher die Top-Position. Durchgeführt wurde die Studie von nextMedia.Hamburg und Statista.

Quelle: nextMedia.Hamburg

Dabei ist nicht nur der Fernseher als Endgerät weiterhin beliebt, auch das lineare Fernsehen bleibt weiterhin die meistgenutzte Form des Videokonsums.

Quelle: nextMedia.Hamburg

Video wird bewusst und zu Hause konsumiert

Der Videokonsum ist für viele der Befragten zudem eine bewusste Beschäftigung. Nur gut ein Viertel der Befragten (28 %) gab an, Videoinhalte nebenbei laufen zu lassen. Dazu passt auch, dass die große Mehrheit der Befragten Videoinhalte am liebsten in den eigenen vier Wänden Videoinhalte ansieht (95 %). Nur 5 % schauen unterwegs.

Quelle: nextMedia.Hamburg

Quelle: nextMedia.Hamburg

Dementsprechend ist es auch nicht verwunderlich, dass nur 36 % der Studienteilnehmer ihr Smartphone für Videos nutzen. Dies gilt allerdings nur beim Blick auf die Gesamtheit der Befragten. Bei den Millenials sind es schon beeindruckende 64 %.

Quelle: nextMedia.Hamburg

 

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

  • nextMedia.Hamburg_Umfrage_newTV_Geräte: nextMedia.Hamburg
  • nextMedia.Hamburg_Umfrage_newTV_Bewegtbild: nextMedia.Hamburg
  • nextMedia.Hamburg_Umfrage_newTV_Nutzungsverhalten: nextMedia.Hamburg
  • nextMedia.Hamburg_Umfrage_newTV_zuHauseVsUnterwegs: nextMedia.Hamburg
  • nextMedia.Hamburg_Umfrage_newTV_Smartphone: nextMedia.Hamburg
  • pexels-photo-704555: Burak Kebapci / Pexels
contentmanager.de Redaktion

contentmanager.de Redaktion

aus der contentmanager.de Redaktion

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.