Unsicherheit um Magento 1: Shopware veröffentlicht Migrations-Whitepaper


Viele Onlinehändler, deren Shop auf der E-Commerce-Plattform Magento basiert, sind derzeit verunsichert. Der Grund: Zum Juli 2020 beendet der Hersteller den Support für die Version Magento 1. Wegen der damit verbundenen Unsicherheit stehen betroffene Händler vor einer wichtigen Entscheidung: die komplexe und teure Migration auf Magento 2 auf sich nehmen oder direkt zu einer alternativen E-Commerce-Lösung wechseln? Die shopware AG hat ein Whitepaper veröffentlicht, das die Unsicherheiten um Magento 1 umfassend beleuchtet, Expertenmeinungen darlegt und aufzeigt, warum Shopware 6 jetzt die richtige Wahl ist.

Innovative und zukunftsorientierte Technologien

Jüngste Statistiken zeigen, dass Händler auf allen Ebenen zögern, von Magento 1 auf Magento 2 umzusteigen. Und das, obwohl sich der Druck erhöht: Die Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig ein solides Standbein im E-Commerce ist. Innovative und zukunftsorientierte Technologien bilden dabei das Fundament eines erfolgreichen digitalen Geschäftsmodells. »Und gerade jetzt ist es so wichtig wie nie, ein zuverlässiges Shopsystem zu haben, das leicht zu bedienen ist, die neuesten Features enthält und regelmäßig aktualisiert wird«, sagt Shopware-Sprecher Wiljo Krechting.

Für Magento-1-Händler drängt sich also mehr und mehr die Frage auf, wie lange sie ein Upgrade oder einen Wechsel noch hinauszögern können und ob eine alternative E-Commerce-Lösung infrage kommt.

Das Shopware Whitepaper »Time to say goodbye? – Warum Du Dir keine Gedanken über eine Migration machen solltest« bietet Informationen und Antworten auf wichtige Fragestellungen wie »Woran erkennst Du, dass Dein aktuelles System nicht mehr das Richtige ist?« oder »Wie erkennst Du, dass ein neues System die beste Wahl ist?« Außerdem erfahren Leser, was gegen ein Update auf Magento 2 spricht und sie finden eine Migrations-Checkliste.

Im Whitepaper kommen neutrale Experten zu Wort, die sich seit Jahren in den unterschiedlichsten Facetten mit dem Thema E-Commerce beschäftigen, darunter Johannes Altmann (Gründer und Geschäftsführer »Shoplupe«), Wouter den Otter (Managing Director SupportDesk) und Carmen Bremen (Mitgründerin »Mage One«). Mage One ist eine Initiative, die sich darauf spezialisiert hat, Händlern auch über das Ende des Supports von Magento 1 hinaus Hilfe anzubieten.

Das kostenlose Whitepaper können Interessierte unter folgendem Link herunterladen: https://hubs.ly/H0pLJQq0

Über die shopware AG

Shopware ist ein führendes E-Commerce-System und wird von einigen der größten europäischen Marken, Einzelhändlern und Herstellern aus der B2C- und B2B-Branche eingesetzt. Als zukunftsweisende Open-Source-Lösung gibt Shopware Nutzern die Freiheit, Wachstumspotentiale schnell und einfach zu entfalten – mit mehr Flexibilität und weniger Komplexität. So vertrauen heute bereits mehr als 100.000 Unternehmen auf eine Lösung von Shopware, zusammen generierten diese im Jahr 2018 einen kumulierten Gesamtumsatz von 5,8 Milliarden Euro. https://www.shopware.com/  
Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

  • Migration Magento Shopware: Shopware
Previous Ändern Sie im Jahr 2020 Ihre digitale Praxis – oder packen Sie ein
Next Überblick: 16 Chatbot Lösungen im Vergleich

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn + 14 =