Posts in tag

e-commerce


Es gibt wieder einige Neuigkeiten aus dem Hause Instagram: So lassen sich nun Produkte per Augmented-Reality Filter direkt in der App „anprobieren“. Und auch die eigene Messenger-App „Threads“ nimmt konkrete Formen an. Zudem werden aktuell Gruppen-Stories getestet. Der E-Commerce ist auch weiterhin ein treibender Innovations-Faktor bei Instagram. Der nächste Schritt: Augmented-Reality-Filter für Produkte, wie Mashable berichtet. …

Nur wer ein überragendes Kundenerlebnis anbietet, wird im großen E-Commerce-Teich überleben. Denn eben nicht nur der Preis entscheidet – sondern auch der Wohlfühlfaktor kann den Ausschlag geben. Viele Onlinehändler und Dienstleister fixieren sich jedoch so auf die Gewinnung neuer Kunden, dass sie den eigentlich »wertvolleren« Stammkunden oftmals nur stiefmütterlich behandeln. Umgekehrt wäre es allerdings deutlich …

Grafik zu Shopsystem-Lösungen

Shopsysteme gibt’s viele. Da verliert man schon mal den Überblick. Was muss ein Shopsystem können, welches Bundle bietet das beste Setup und was kostet mich das? Hier ist guter Rat teuer – oder eben nicht. Denn contentmanager.de hat eigens für Händler und Shopbetreiber eine umfangreiche Checkliste zusammengestellt. Jedes Shopsystem verfügt über eigene Features, unterschiedliche Interfaces, …

Google Images als freigestelltes Logo

Google Images verpasst seiner hauseigenen Bildersuche ein Design-Update in Form eines »Side Panels«. Das neue Feature stellt deutlich mehr Bildinformationen bereit und bleibt während der gesamten Suche geöffnet. Google will mit dem Update die Bildersuche noch stärker monetarisieren.  Googles Bildersuche präsentiert sich in einem neuen Design. Statt wie bisher inline zwischen den Suchergebnissen, wird das …

Die größten Vorteile von digitalen Anwendungen in der Logistik Laut einer aktuellen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom sind aus Unternehmersicht die größten zu erwartenden Erfolge digitaler Anwendungen in der Logistik die damit einhergehende Zeitersparnis. Eine deutliche Mehrheit, über zwei Drittel (68 Prozent) der Unternehmen mit Transport-Prozessen, ist dieser Meinung. Weiter loben 43 Prozent die …

Checkliste für Payment-KPIs

Das Thema Payment nimmt im E-Commerce mehr und mehr eine überaus prominente Rolle ein. Preis und Angebot definieren heute schon lange nicht mehr den Erfolg oder Misserfolg einer Unternehmung. Zumindest nicht mehr ausschließlich. Auch weiche Faktoren wie eben der Payment-Prozess sind mittlerweile relevante Entscheidungskriterien. Shopbetreiber sollten sich daher bei der Auswahl möglicher Zahlungsoptionen am Kunden …

Frau mit Smartphone kauft online ein

Shopify hat mit dem »State of Commerce Report« seine erste globale Studie zur Lage des Onlinehandels mit Erkenntnissen zum Kaufverhalten und Entwicklungen im Direct-to-Consumer-Handel veröffentlicht. Im vergangenen Jahr zeichnen neue technische Lösungen und Trends dafür verantwortlich, dass sowohl Händler als auch Kunden immer neue Wege für den Kauf und Verkauf von Waren gefunden haben. Die …

Geschäftsmann vor riesigem Monitor mit Zahlen und Grafen, die Richtung Erfolg weisen

Payment-Gigant PayPal stellt seine neue PayPal Commerce Platform vor. Die Plattform ist PayPals Antwort auf die zahlreichen digitalen Handelstrends wie Mobile-Commerce und Multichannel. In Amsterdam hat der Payment-Service-Provider PayPal im Rahmen der Money 2020 die neue hauseigene PayPal Commerce Platform vorgestellt. Aus Sicht des Zahlungsdienstleisters ein folglich logischer Schritt. Bereits vor einigen Jahren stellte das …

Studie zu Reimagining Commerce: Frau in karierter Hose hält Kaffee-Tasse und Tablet auf dem Schoß für Onlineshopping & Einkaufsgewohnheiten

Episerver hat seine neue Studie Reimagining Commerce vorgestellt. Das Softwareunternehmen hat hierzu weltweit 4.500 Konsumenten zu ihren Einkaufsgewohnheiten und Erwartungen beim Onlineshopping befragt. Mit aussagekräftigen Ergebnissen: Nur 17 Prozent der Onlineshopper kaufen häufig über Sprachassistenten ein. Gleichzeitig haben sich Social-Media-Plattformen als Verkaufskanal etabliert. Die Zahl der Nutzer von sprachbasierten Geräten wie Amazon Echo und Google …

Schlagwörter zum Thema Content-Marketing mit Scrabble-Steinen zusammengelegt

Der E-Commerce feiert weiter Hochkonjunktur und ermutigt Unternehmen und Shopbetreiber über die nationalen Grenzen hinaus zu denken. Doch wer im Cross-Border-Commerce aktiv mitmischen und diesen gestalten will, für den ist die multilinguale Web-Performance, also die professionelle Übersetzung des Contents, als Teildisziplin eines erfolgreichen Internationalisierungskonzepts nahezu alternativlos.  Gastbeitrag von Peter Seltsam, Gründer und Geschäftsführer der Eurotext …