Posts in category

Redaktion und Recht


Was im Ladengeschäft problemlos möglich ist, stellt den Online-Handel vor eine große Herausforderung: Wie ist ein jugendschutzkonformer E-Commerce mit Produkten möglich, die nicht für Jugendliche bestimmt sind? Welche Anforderungen haben Händler bei dem Verkauf von Alkohol und Horror-Filmen zu berücksichtigen? Madeleine Pilous, Legal Consultant bei Trusted Shops, zeigt auf, worauf Shopbetreiber achten müssen. Verkauf von …

unsicher

Das Telemediengesetz (TMG) ist durch das Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz) geändert worden. Das wichtigste Ziel des Gesetzes ist die Eindämmung der Hauptverbreitungswege von Schadsoftware. Dadurch sind auch umfangreiche neue Verpflichtungen für Diensteanbieter, also insbesondere auch Betreiber von Webseiten, eingeführt worden. Die neu auferlegten Pflichten gelten für Diensteanbieter, die geschäftsmäßig Telemedien anbieten. …

Beinahe jedes Intranet-Management kennt die Sorge: Die Text-Produktion im Intranet verläuft schleppend. Dabei kann Schreiben für das Intranet viel Freude machen! Alles, was man braucht, ist ein wenig simples Know-How. 6 ½ Schritte, um den Schweinehund zu besiegen, den Schreibprozess zu strukturieren und die Freude am Texten zu entdecken. 1. Aktivieren Sie Ihr kreatives Potential. …

Links zu anderen Sites

Auch der Betreiber eines Mikrobloggingdienstes ist verpflichtet künftig weitere Rechtsverletzungen zu verhindern, wenn der Betroffene ihn auf die Verletzung seines Persönlichkeitsrechts durch den Inhalt der eingestellten Nachricht hinweist. Der Hinweis muss dabei aber – wie stets – so konkret gefasst ist, dass der Rechtsverstoß auf der Grundlage der Behauptung des Betroffenen unschwer bejaht werden kann. …

Das Internet bietet viel Platz für Musik, Videos und Texte aller Art, die auf der eigenen Webseite oder den sozialen Netzwerken von den Usern geteilt werden möchten. Viele vergessen dabei aber oftmals, vor dem beliebten „sharen“ zu überprüfen, ob die Inhalte von ihnen geteilt werden dürfen und was rechtlich eigentlich erlaubt ist. Schnell kann ansonsten …

Urheber-/Werberecht aktuell: Lizenzverstoß bei Urheberbenennung mittels Mouseover sowie GbR- und Gesellschafter-Haftung Mit Urteil vom 3. September 2014 (Az.: 57 C 5593/14) hat das Amtsgericht Düsseldorf entschieden, dass ein Verstoß gegen die streitgegenständlichen Lizenzbedingungen vorliegt, indem der Name des Urhebers lediglich durch Überstreichen mit dem Mauszeiger (Mouseover) erkennbar war, da es sich nicht um eine mit …

So vielseitig einzigartiger Content seiner Eigenschaft nach ist, so vielseitig sind auch seine Motive und die Inspirationen dahinter. Sichtbarkeitsverbesserung von Webseiten ist nur eine Absicht von vielen, die Webseitenbetreiber und Werber dazu veranlasst möglichst individuelle und hochwertige Inhalte bereitzustellen, die User zum Besuch einer Webseite bewegen sollen. Gute Inhalte können unter anderem ausschlaggebend für die …

Mit Urteil vom 17. Juli 2014 hat das Landgericht Frankfurt (Az.: 2-03 S 2/14) entschieden, dass das Kopieren und Einfügen eines Beitrags eines Anderen auf dem eigenen Profil ohne Nutzung der Share-/Teilen-Funktion die Urheberrechte des Anderen (als Rechteinhaber) verletzt, da durch die Einbindung des Share-/Teilen-Symbols hierzu keine Rechte eingeräumt werden. Auch ein Mitverschulden des Rechtinhabers …

Youtube

Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte schon im Mai 2013 dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) eine Frage zur Beantwortung vorgelegt. Dabei ging es darum, ob das Einbetten eines YouTube-Videos auf der eigenen Website eine Urheberrechtsverletzung gegenüber dem Urheber oder Rechteinhaber dieses Videos darstellt. Dabei ließ der BGH in seinem Beschluss klar erkennen, dass er in dem Einbetten (Embedding) …

Fake Bewertung

Mit Urteil vom 23. September 2014 hat der Bundesgerichthof (Az.: VI ZR 358/13) entschieden, dass einem Arzt kein Löschungsanspruch seiner Daten aus einem Ärzte-Bewertungsportal zusteht, da das Recht des Bewertungsportals auf Kommunikationsfreiheit und das Interesse der Öffentlichkeit an Informationen über ärztliche Leistungen, insbesondere vor dem Hintergrund der freien Arztwahl, dem Recht des Arztes auf informationelle …