Posts in category

Redaktion und Recht


keine Werbung

Um Internetnutzer, die einen Werbeblocker verwenden und damit das Anzeigen der Werbung auf einer Website verhindern, von der Nutzung der Website auszuschließen, haben mittlerweile einige Webseiten-Betreiber eine Software auf ihrer Website laufen, die bei einem Aufruf unter Verwendung einer solchen Werbeblocker-Software den Zugang zur Seite verhindert. Das bedeutet: Wenn ich als Nutzer einen Werbeblocker aktiviert …

Smartphones, Tablets, Apps und Wearables verändern nicht nur unseren Alltag, sondern auch die Art, wie wir arbeiten. Digitale Tools können Business-Meetings erheblich vereinfachen und effizienter gestalten. Noch viel zu selten kommen Meeting-Apps oder digitale Präsentationsformen zum Einsatz. TWT Interactive zeigt, wie Sie Ihre Meetings in das digitale Zeitalter heben und so mehr aus Ihren Besprechungen …

screaming-laptop

7mobile.de, ein Onlineshop für Handys und Verträge in Deutschland, hat erfolgreich gegen die eBay-Weiterempfehlungsfunktion geklagt: Das Landgericht hat am 8. Dezember 2015 entschieden, dass die Weiterempfehlungsfunktion auf der Internetauktionsplattform eBay gegen das Wettbewerbsrecht verstößt. „Das Urteil gegen einen Händler, der die von eBay zur Verfügung gestellte Weiterempfehlungsfunktion benutzt hat, ist nun rechtskräftig. Die Entscheidung ist insoweit …

Content Marketing

Gut lesbarer Content wird immer entscheidender, um in der Masse der Informationen aufzufallen und die Zielgruppe zu erreichen. Mit diesen 8 Tipps zeigt unser Experte, wie Sie Content erfolgreich erstellen und Ihre Kunden begeistern. 1: AKTIVIERENDE HEADLINES TEXTEN 80 Prozent Ihrer Zielgruppe liest lediglich die Überschrift eines Beitrags und nur 20 Prozent der User lesen …

Wie Suchmaschinen schlechte Links erkennen

Der BGH hatte sich mal wieder mit der Frage zu beschäftigen inwieweit man dafür haften kann (muss), dass man auf der eigenen Webseite einen Link setzt auf eine Webseite mit rechtswidrigem Inhalt. Es handelt sich bei der Linkhaftung auch um die berühmt berüchtigte Störerhaftung. Es geht also um die Frage, ob und wenn ja ab …

digitaler Nachlass

Der digitale Nachlass. Ein Thema, das wir bereits im letzten Jahr das eine oder andere Mal aufgegriffen haben, weil es bislang unseres Erachtens unterschätzt wird und es keine klaren Regeln dazu gibt, was mit den digitalen Hinterlassenschaften Verstorbener geschieht bzw. zu geschehen hat. Jetzt wurde am 17.12.2015 die erste gerichtliche Entscheidung zu dem Thema gefällt. …

altes Lager

Junge Unternehmen müssen zahlreiche rechtliche Vorgaben bei der Buchführung beachten, gleichgültig ob Nagelstudio oder Internet-Start-up. Eine zentrale Frage ist in diesem Zusammenhang, wie die Unternehmen mit steuerrelevanten E-Mails umgehen sollen. „Zahlreiche betriebliche Prozesse wie Bestellungen oder der Versand von Rechnungen werden heute per E-Mail abgewickelt“, sagt Jürgen Biffar, Vorstandsvorsitzender des Kompetenzbereichs ECM im Bitkom. Die …

Die Neuverhandlung einer Vereinbarung zum Datenaustausch mit den USA als Ersatz des vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) für ungültig erklärten Safe Harbour-Abkommens ist eine der Top-Prioritäten der EU-Kommission. Das Ziel der Kommission ist es nach eigenen Angaben, innerhalb von drei Monaten ein Verhandlungsergebnis zu erzielen. In einer am 06.11.2015 veröffentlichten Mitteilung stellte die EU-Kommission ihren rechtlichen …

e-commerce B2B

Für rund die Hälfte der Online-Händler (46 Prozent) stellen Abmahnungen eine akute Existenzbedrohung dar – das ist das erschreckende Ergebnis der Studie “Abmahnungen im Online-Handel”, die Trusted Shops bereits in der 4. Auflage durchgeführt hat. Die Studie deckt die größten Problemfelder im Online-Handel auf und informiert, welche konkreten Maßnahmen sich Online-Händler wünschen, um den Abmahn-Wahn …

E-Mail-Marketing

Wie haufe.de meldet ergab eine Studie zum Thema E-Mail-Marketing, dass nur 7 von 197 befragten Unternehmen rechtskonformes E-Mail-Marketing betreiben. So verzichten bspw. zehn Prozent der Unternehmen immer noch auf ein Double-Opt-In Verfahren, um die Anmelder bei E-Mail-Newslettern oder Registrierungen zu verifizieren. Nur 25 % der Unternehmen verfügten über vollständige Unternehmensangaben in der E-Mail. Das erstaunt, …